Suchergebnis

Lionel Messi

Messi sauer nach Barca-Aus: „Kindische Fehler gemacht“

Nach dem Halbfinal-Aus des FC Barcelona im spanischen Fußball-Supercup droht Trainer Ernesto Valverde nach Medienberichten der Rausschmiss.

Als Nachfolger sei unter anderem der frühere Barça-Star Xavi im Gespräch, berichtete der gewöhnlich gut informierte katalanische Radiosender RAC1. Zwei ranghohe Vertreter des Clubs, Geschäftsführer Òscar Grau und Sportdirektor Eric Abidal, hätten in Doha (Katar) mit dem 39-Jährigen über eine Übernahme des Trainerpostens gesprochen, hieß es.

FC Barcelona - Atlético Madrid

Atlético gewinnt zweites Halbfinale des spanischen Supercups

Atlético Madrid trifft im Finale des spanischen Supercups auf den Lokalrivalen Real Madrid.

Das Team von Trainer Diego Simeone gewann im saudi-arabischen Dschidda das zweite Halbfinale gegen den FC Barcelona mit 3:2 (0:0). Real hatte am Vorabend 3:1 (2:0) gegen den FC Valencia gewonnen.

Der gerade erst eingewechselte Koke brachte Atlético nach einer torlosen Halbzeit in der 46. Minute in Führung. Den Ausgleich für den Meister aus Barcelona schoss Messi (51.

FC Barcelona - CD Alaves

Meister Barcelona legt vor: Sieg gegen Alaves

Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft vorgelegt. Der Titelverteidiger gewann mit 4:1 (2:0) gegen Deportivo Alaves und baute den Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid vorerst auf drei Punkte aus.

Die Königlichen um Nationalspieler Toni Kroos spielen am Sonntag (21.00 Uhr) gegen Athletic Bilbao und weisen derzeit eine um fünf Treffer schlechtere Tordifferenz auf. Barcelona ging durch den französischen Weltmeister Antoine Griezmann (14.

Clásico

„Nasses Schießpulver“: Clásico-Nullnummer beunruhigt Spanien

Mit der ersten Nullnummer in einem Clásico seit fast 20 Jahren konnte auch Toni Kroos nichts anfangen.

„Zufrieden mit dem Spiel, nicht mit dem Ergebnis“, twitterte Real Madrids deutscher Nationalspieler nach dem Remis beim Erzrivalen FC Barcelona am Mittwochabend im Camp Nou. Zwar bleibt die Primera División durch das Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Vorzeigeclubs spannend wie seit Jahren nicht. Aber vor allem mit Blick auf die Champions League werden Sorgen laut.

Real S. San Sebastián - FC Barcelona

FC Barcelona spielt nur Remis

Der spanische Fußballmeister FC Barcleona hat bei Real Sociedad nur Remis gespielt und kann die Tabellenspitze am Sonntag an den Erzrivalen Real Madrid verlieren.

Die Treffer von Weltmeister Antoine Griezmann (38. Minute) und Luis Suarez (49.) reichten den Katalanen beim 2:2 (1:1) nicht zum Auswärtssieg gegen die Basken. Mikel Oyarzabal hatte Real Sociedad in der 12. Minute per Foulstrafstoß in Führung gebracht, der frühere Dortmunder Bundesligaprofi Alexander Isak sorgte noch für den Ausgleich und rettete einen Punkt (62.

Torjubel

5:2 gegen Mallorca - Barcelona nun wieder Tabellenführer

Ein überragender Lionel Messi hat den FC Barcelona wieder an die Tabellenspitze der Primera Division geschossen.

Der Weltfußballer traf beim 5:2 (4:1)-Sieg der Katalanen gegen RCD Mallorca gleich dreimal - in der 17., 41. und 83. Minute. Antoine Griezmann hatte die Gastgeber in Führung gebracht (7.), Luis Suarez traf zum 4:1-Halbzeitstand (43.). Barcelona zog damit nach Punkten mit Real Madrid (beide 34 ) gleich, liegt aber dank der besseren Tordifferenz vor den Königlichen.

Barça-Spieler

Nach Griezmann-Schmähungen: Atlético mit 301 Euro bestraft

Nach den Zwischenfällen bei der Erstligapartie zwischen den spanischen Spitzenclubs Atlético Madrid und FC Barcelona hat Spaniens Fußballverband (RFEF) den gastgebenden Hauptstadtclub zu einer Mini-Strafe von 301 Euro verurteilt.

Bei dem Spiel hatten Tausende Atlético-Fans den nach Barcelona gewechselten Stürmer Antoine Griezmann beleidigt. Etwa 2000 Ultras sangen rund zehn Sekunden: „Stirb Griezmann!“ Sie nehmen dem 28-Jährigen weiter übel, dass dieser im Sommer nach fünf Jahren bei Atlético zu den Katalanen gewechselt war.

Atletico Madrid - FC Barcelona

Messi schießt Barca wieder an die Tabellenspitze

Lionel Messi hat den FC Barcelona wieder zurück an die Tabellenspitze der spanischen Primera Division geschossen. Sein Treffer vier Minuten vor dem Ende bedeutete im Spiel bei Atletico Madrid die Entscheidung zum 1:0 (0:0)-Erfolg.

Es war der erste Treffer des argentinischen Superstars im Atletico-Stadion Wanda Metropolitano. Damit holte sich Barcelona mit 31 Punkten aufgrund der um einen Treffer besseren Tordifferenz die Spitzenposition vom punktgleichen Team von Real Madrid zurück.

Kylian Mbappé

Weltmeister Frankreich als härteste Prüfung für DFB-Team

Dieses Weltklasse-Ensemble bringt nichts mehr aus der Ruhe. Nach dem verlorenen EM-Finale 2016 und dem WM-Triumph 2018 sieht Frankreichs Multi-Millionen-Truppe auch der Hammergruppe F gelassen entgegen - und peilt das Titel-Double wie einst Zidane, Henry und Co. im Jahr 2000 an.

Die Gegner Portugal und Mit-Gastgeber Deutschland lobte Trainer Didier Deschamps zwar demonstrativ, er schickte aber auch gleich ein paar selbstbewusste Worte hinterher: „Sie werden auch nicht besonders glücklich sein, Frankreich in ihrer Gruppe zu haben.

Lionel Messi

„Messi-Fiesta“ gegen BVB: Barça-Star stellt Rekord auf

Messi, Messi und immer wieder Lionel Messi: auch in seiner 700. Partie im Trikot des FC Barcelona hat der argentinische Weltfußballer gegen Borussia Dortmund geglänzt - und ein Tor erzielt, das dem rekordverwöhnten Angreifer auch noch eine neue Bestmarke beschert:

Der 32-Jährige habe in der Champions League nun bereits gegen 34 verschiedene Gegner Tore geschossen und damit Raúl González und Cristiano Ronaldo überholt, rechnete der Club stolz vor.