Suchergebnis

Herausforderung

Premiere von Fernando Alonso bei Rallye Dakar

Die PR-Maschine in Saudi-Arabien darf sich nun auch mit dem zweimaligen Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso schmücken. Der vielseitige Motorsportler aus Spanien erlebt seine Premiere bei der Rallye Dakar mitten in der Wüste der Arabischen Halbinsel.

Vom 5. Januar an kämpft Alonso bei dem strapaziösen Offroadabenteuer im islamisch-konservativen Land in erster Linie ums Ankommen. „Ich will nicht wegen eines dummen Fehlers am zweiten oder dritten Tag schon aufgeben müssen.

Barry Hearn

Das Hirn hinter der Darts-Party: Barry Hearn

Barry Hearn wirkt wie der jüngste 71-Jährige der Welt.

Wenn der allseits bekannte Gentleman mit den grauen Haaren im perfekt sitzenden Anzug durch den Alexandra Palace von London schlendert, erscheint er bei der Darts-WM nicht wie der Weltverbandsboss der Professional Darts Corporation (PDC), sondern wie ein jung gebliebener Fan. Hearn fiebert mit, wenn ein Ire gegen einen Finnen die entscheidenden Pfeile auf das Doppel verfehlt und beobachtet gespannt das bunte und feierwütige Treiben, das er über die vergangenen Jahrzehnte stark ...

Motsi Mabuse

Motsi Mabuse über Vielfalt in Deutschland

Deutschland hat Motsi Mabuse zufolge in Sachen Akzeptanz von gesellschaftlicher Vielfalt noch Aufholbedarf. Das sagte die deutsch-südafrikanische Tanz-Jurorin der britischen Tageszeitung „The Guardian“.

In Großbritannien werde Vielfalt als Teil der eigenen Geschichte wahrgenommen. „In Deutschland fühlt es sich an, als sei sie eben gerade in Mode. Wer weiß, wie das Land in drei Jahren aussehen wird?“, so die 38 Jahre alte dunkelhäutige Profi-Tänzerin.

Wladimir Klitschko

Klitschko heizt Comeback-Spekulationen an

Mit drei Tweets hat der ehemalige Boxweltmeister Wladimir Klitschko Spekulationen über ein mögliches Comeback neu entfacht.

Im Kurznachtrichtendienst forderte der 43-Jährige seine Follower zur Abstimmung auf, welchen Kampf von ihm sie gern sehen würden. Als Gegner stellte er Anthony Joshua, Titelträger der Weltverbände WBA, IBF und WBO, Tyson Fury und WBC-Weltmeister Deontay Wilder zur Wahl.

Klitschko hatte seine Karriere nach der K.

Champion

„König“ Joshua will werden wie Ali - Klitschko gratuliert

Anthony Joshua feierte mit Sohn Joseph im Konfettiregen des Rings, der umstrittene saudische Kronprinz Mohammed bin Salman bejubelte den neuen Schwergewichtsweltmeister aus der VIP-Loge.

Die Atmosphäre nach dem einseitigen „Kampf auf den Dünen“ gegen Andy Ruiz jr. wirkte wie die zwölf Runden davor: kalkuliert und inszeniert. Selbst nach einem seiner größten Erfolge klangen Joshuas Sätze wie auswendig gelernte PR-Phrasen. „Ich bin ein Mann, der Fehler gemacht hat.

Sieg gegen Ruiz: Joshua wieder Schwergewichtsweltmeister

Anthony Joshua hat den Boxkampf des Jahres gewonnen. Der Brite setzte sich am Abend in Dirijah vor den Toren der saudischen Hauptstadt Riad gegen den US-Amerikaner Andy Ruiz jr. nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten durch. Damit revanchierte er sich für die Niederlage Anfang Juni. Joshua ist nun Weltmeister der Verbände WBO, IBF und IBO sowie Superchampion der WBA. Für das Duell hatten die saudischen Veranstalter eine Arena aus Stahl mit 15 000 Plätzen errichtet.

Schwergewichtsboxen in Saudi Arabien

Wieder Schwergewichtsweltmeister: Joshua dominiert Ruiz

Das vermeintliche Box-Spektakel des Jahres ist zum Langweiler geworden und hatte im neuen Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua einen nie gefährdeten Sieger.

Der Brite setzte sich in Dirijah vor den Toren der saudischen Hauptstadt Riad nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten gegen den US-Amerikaner Andy Ruiz jr. durch. 189 Tage nach dem ersten Duell im Madison Square Garden in New York revanchierte sich Joshua und holte sich die Weltmeistergürtel der Verbände WBO, WBA, IBF und IBO zurück.

Ex-Champion

Schwergewichtsboxer Joshua will seine WM-Gürtel zurück

Anthony Joshua hat vor dem wohl wichtigsten Abend seiner Box-Karriere den Tunnelblick.

„Ich bin hier, um zu gewinnen und nicht, um eine Show abzuliefern“, sagte der entthronte Schwergewichts-Weltmeister vor dem Rückkampf gegen Andy Ruiz jr. heute (22.00 Uhr/DAZN) in Saudi-Arabien. Verständlich, denn für den Briten dürfte sich die angestrebte Weltkarriere à la Muhammad Ali bei einer weiteren Niederlage erledigt haben.

GELD REGIERT: Dass der Kampf im immer wieder von Menschenrechtsverletzungen überschatteten Saudi-Arabien ...

Wladimir Klitschko

Klitschko: Rückkehr „nur für etwas ganz Extravagantes“

Der ehemalige Boxweltmeister Wladimir Klitschko hält ein Mini-Comeback mit besonderer Zielsetzung nicht für unmöglich.

„Wenn ich zurückkehren würde, dann nur für etwas ganz Extravagantes. Zum Beispiel, um den Altersrekord von George Foreman zu brechen, der mit 45 ältester Schwergewichtschampion der Geschichte wurde“, sagte der Ukrainer dem „Hamburger Abendblatt“. „Bis ich 45 bin und Foremans Rekord angreifen könnte, sind es noch zwei Jahre hin.

Duell

Joshua gegen Ruiz: Ein Box-Spektakel als Propaganda-Kampf

Der „Kampf auf den Dünen“ ist ein wüster Skandal. Gastgeber Saudi-Arabien feiert das größte Box-Spektakel des Jahres, für den Rest der Welt ist der Rückkampf zwischen Weltmeister Andy Ruiz jr. und dem entthronten Champion Anthony Joshua aber ein Spektakel am falschen Ort.

Wenn die Schwergewichtler am Samstagabend (22.00 Uhr MEZ/DAZN) in Dirijah, einem Vorort der Hauptstadt Riad, in den Ring steigen, verschwinden die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen des Königreichs im Schatten neben der von unzähligen Scheinwerfern ...