Suchergebnis

Breites Musikspektrum am Fallenbrunnen

Breites Musikspektrum am Fallenbrunnen

Die Lange Nacht der Musik auf dem Gelände der Caserne im Fallenbrunnen ist mit ihrem Programm erneut zum Magnet für viele Besucher geworden. Studenten der Zeppelin Universität (ZU) stellten zum neunten Mal in Folge das Event auf die Beine, das einen bunten Mix aus allen Musikrichtungen bot und die Besucher von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen mit zwölf Stunden Musik rund um die Uhr unterhielt.

Auf vier verschiedenen Bühnen traten Künstler, Bands und Chöre auf.


8206 +8211: Das Jugendsinfonieorchester Friedrichshafen unter der Leitung von Andres Schreiber begeistert mit Filmmusik von ges

Breites Musikspektrum am Fallenbrunnen

Die Lange Nacht der Musik auf dem Gelände der Caserne im Fallenbrunnen ist mit ihrem Programm erneut zum Magnet für viele Besucher geworden. Studenten der Zeppelin University (ZU) stellten zum neunten Mal in Folge das Event auf die Beine, das einen bunten Mix aus allen Musikrichtungen bot und die Besucher von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen mit zwölf Stunden Musik rund um die Uhr unterhielt.

Auf vier verschiedenen Bühnen traten Künstler, Bands und Chöre auf.


Claudius Kienle und Vincent Cui vom Wieland-Gymnasium Biberach haben beim Landeswettbewerb von Jugend forscht im Fachgebiet Arb

Jugend forscht: Wieland-Gymnasiasten glänzen beim Landeswettbewerb

Biberach/Ochsenhausen (sz) - Beim Landeswettbewerb von Jugend forscht haben Claudius Kienle und Vincent Cui vom Wieland-Gymnasium Biberach im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den zweiten Platz im Fachbereich Arbeitswelt belegt. Außerdem wurden die SFZ-Schüler mit dem Sonderpreis des Kultusministeriums ausgezeichnet.

Insgesamt 1450 Jungforscher nahmen an Jugend forscht in Baden-Württemberg teil. In den elf Regionalwettbewerben hatten sich 112 Jugendliche mit 64 Projekten in sieben Fachgebieten für den Landeswettbewerb qualifiziert, ...

Die Trachtenkapelle Hausen bietet bei ihrer Volksmusik-Hitparade für jeden Geschmack etwas.

Etwas Gugge, etwas Karibik

Neue Hits, ein neuer Dirigent, ein neues Jahr: Hochmotiviert haben sich die Musiker der Trachtenkapelle Hausen am Andelsbach zur Volksmusik-Hitparade am Samstagabend in der Festhalle präsentiert. Die Gäste im vollbesetzten Saal waren gespannt, was für ein Programm der neue Dirigent Udo Partowski zusammengestellt hat.

Dem Prozedere aller Hitparaden folgend, brachte Interimsdirigent Raphael Göggel mit seinem Bruder Fabian noch einmal den Siegertitel des Vorjahres zu Gehör.


Von Jörg Nagel (links) und Reinhard Syska (rechts erhielten einen Hymer-Förderpreis (von links): Fabian Flasse, Eva-Maria Kraft

Lob für außergewöhnliche Leistungen am RNG Wangen

Preise für gute Zeugnisse, Ehrungen für herausragende Leistungen und Dank für besonderes Engagement im ablaufenden Schuljahr: Bei der Abschlussfeier des Rupert-Neß-Gymnasiums in der Wangener Argensporthalle standen traditionell die „ausgezeichneten“ Schüler im Mittelpunkt. Wobei: Eigentlich müsste es in erster Linie Schülerinnen heißen.

Es war gegen Ende der Abschlussfeier in der gut besetzten Argensporthalle, die Bücher für die Besten aus den Klassen fünf bis zehn waren bereits verteilt, als Jörg Nagel das Thema „weibliche ...

Annika Thelen und Johannes Löffler von der Foodsharing-Gruppe Ravensburg/Weingarten und Siegbert Gerster (Solawi Bad Waldsee, vo

Damit weniger Essen im Müll landet

Es sind bedrückende Zahlen: Jeder achte Mensch weltweit wird niemals richtig satt. Gleichzeitig werden pro Jahr vier Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeschmissen. Dass das nicht einfach so hingenommen werden muss und es Möglichkeiten gibt dies einzuschränken, wurde bei einer Veranstaltung der Volkshochschule Oberschwaben deutlich.

Im Sitzungssaal der Alten Post in Altshausen haben zunächst Vertreter der Foodsharing-Gruppe aus Ravensburg/Weingarten ihr Projekt vorgestellt.


Lange Zeit waren sie als Reha-Fahrrad belächelt worden, doch jetzt greifen immer mehr Kunden zum E-Bike.

Ellwanger satteln um: Der E-Bike-Markt boomt

Lange Zeit waren sie als Reha-Fahrzeuge verschrien – heute greifen auch immer mehr Jüngere zum Elektrofahrrad. Der Markt boomt. Auch in Ellwangen steigt der Bedarf.

Motorbetriebene Fahrräder gibt es schon lange. Das erste belegte Patent stammt aus dem Jahr 1897 von H.W. Libbe. Doch bis das erste Rad auf den Markt kam, vergingen die Jahre. 1992 war es dann soweit, doch der Verkauf lief nur schleppend. Jetzt über 20 Jahre später, steigt der Absatz von Jahr zu Jahr.


Die junge Forscher-Elite aus dem Ostalbkreis wurde am Donnerstag für ihre wissenschaftlichen Projekte ausgezeichnet.

Junge Forscher aus dem Ostalbkreis ausgezeichnet

Zahlreiche jugendliche Talente aus dem Ostalbkreis sind am Donnerstagabend für ihre Teilnahme am 51. Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ von der Sparkassenstiftung Ostalb ausgezeichnet worden. Die Jungforscher, die an den Regionalwettbewerben in Ostwürttemberg und Heilbronn-Franken teilnahmen, füllten die neue Aula an der Hochschule Aalen.

Landrat Klaus Pavel lobte die Entwicklung des Wettbewerbs im Ostalbkreis sowie die Fülle an „kleinen“ Patenten.


Informierenund koordinieren die Oberteuringer Flüchtlingshilfe: Sabine Große, Annika Taube, Renate Hold, Franziska Bruttel und

„Was würden wir ohne Paten tun?“

In die Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Flüchtlinge in Neuhaus kommt Bewegung. Nachdem alle dort lebenden Syrer als Asylbewerber anerkannt sind, können sie nicht länger in der Unterkunft bleiben. Sie müssen sich eine eigene Wohnung suchen. Darüber informierten Vertreterinnen des Landratsamtes und des DRK-Sozialdienstes am Donnerstagabend beim Treffen des Helferkreises im katholischen Gemeindehaus.

Für die betroffenen Flüchtlinge ist das erst einmal eine gute Nachricht.


Die Kindergarde eröffnete den Zunftball.

Auch die Kleinen ernten großen Beifall

Sportlich, kurzweilig und unterhaltsam: So präsentierte sich die Narrenzunft Schemmerhofen beim Rosenmontagsball in der Mühlbachhalle. Mit Witz und Ironie berichtete der „Alte vom Dorfplatz“ (Hans Herter) über das Dorfgeschehen.

Die 16 Mädchen der Kindergarde mit Sarina Walter und Annika Schmid eröffneten mit einem Gardetanz den Abend. Die Schülergarde (Selina von Waechter) und die Tanzgarde (Annika und Kathrin Maier und Nadja Blersch) zeigten ebenfalls ihre sportliche Fitness bei ihren Tänzen.