Suchergebnis

 Ukrainer benötigen eine Auffrischungsimpfung in Deutschland, um hier einen vollständigen Impfschutz nachweisen zu können, heißt

So soll das Impfen im Kreis Ravensburg im Winter ablaufen

Wer eine Corona-Impfung haben möchte, bekommt die im Landkreis Ravensburg aktuell von niedergelassenen Ärzten. Das soll auch im Herbst und Winter so bleiben – außer den Medizinern wird es zu viel.

Dann würde die neue Impfkoordinatorin des Landkreises eingreifen und Unterstützung organisieren. Sie hat schon Pläne, was dann kurzfristig zu tun wäre.

Erfahrung im Kreisimpfzentrum gesammelt Annika Behrendt hat die neue Aufgabe als Impfkoordinatorin übernommen – als Mitarbeiterin des Landratsamtes war die gelernte ...

Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig.

Überblick: Das ist an diesem Montag im Landkreis Ravensburg wichtig

Welche Themen interessieren im Landkreis Ravensburg heute besonders, welche politischen Entscheidungen stehen an und was bewegt die Menschen in der Region?

Die aktuellen Nachrichten aus dem Landkreis Ravensburg im Überblick: 

++ Nachfrage ist groß: So liefen die Impfaktionen am Wochenende „Die Leute sind sehr dankbar, dass sie ihre Booster-Impfung hier bekommen können“, so beschreibt Annika Behrendt vom Landratsamt Ravensburg die Stimmung in der Argonnenhalle in Weingarten am Sonntagmorgen.

Seit Sonntag werden in der Argonnenhalle in Weingarten Impfungen aufgefrischt.

Nachfrage ist groß: So lief der erste Tag am Impfstützpunkt Weingarten

„Die Leute sind sehr dankbar, dass sie ihre Booster-Impfung hier bekommen können“, so beschreibt Annika Behrendt vom Landratsamt Ravensburg die Stimmung in der Argonnenhalle in Weingarten am Sonntagmorgen. 

Dort wurde ein Impfstützpunkt für Booster-Impfungen eingerichtet. An sieben Tagen in der Woche werden jeweils von 10 bis 18 Uhr Booster-Impfungen angeboten. In der Wangener Stadthalle startete ein ähnliches Angebot bereits am Mittwoch.

Blick auf die Abschlussfeier: Im Freien verabschiedet die Fachoberschule ihre Schüler. Glücklicherweise spielt auch das Wetter m

155 Schüler haben ihr Abi in der Tasche

Die Staatliche Fachoberschule Lindau (FOS) hat am Mittwoch die diesjährigen Abschlussjahrgänge verabschiedet. 155 Schüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse und damit die Hochschulzugangsberechtigung, wie die Schule mitteilt. Natürlich war auch an der FOS coronabedingt heuer alles anders als sonst.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Verbindungslehrerinnen Selina Kaspar und Elisabeth Meuchelböck, dem Organisationstalent Stefanie Buschkewitz und vielen helfenden Lehrerkollegen habe man aber unter Einhaltung der Corona-Regeln eine ...

Diesen 104 Schülern der Realschule Erolzheim sind die Abschlusszeugnisse überreicht worden.

104 Zehntklässler erhalten ihre Zeugnisse

104 Schülern der zehnten Klassen der Realschule Erolzheim sind in der Mehrzweckhalle ihre Abschlusszeugnisse überreicht worden. In einer stimmungsvollen Feier gratulierten Schulleiter Volker Knaupp und die Klassenlehrer den Abschlussschülern zur bestandenen Mittleren Reife.

In den Fächern Deutsch (2,5), Englisch (2,5) und Mathematik (2,8) erreichten die Realschüler der zehnten Klassen im Durchschnitt gute bis befriedigende Leistungen. Einen Schulpreis für besonderes soziales Engagement erhielt Dana Jovanovic, unter anderem für ihr ...


Die Fußballerinnen des TSB Ravensburg haben in der Landesliga in Eglofs 1:1 gespielt.

TSB-Fußballerinnen spielen 1:1

Die Fußballerinnen des TSB Ravensburg haben in der Landesliga in Eglofs einen Punkt geholt. Fronreute erkämpfte sich in der Regionenliga ersatzgeschwächt ein 0:0 gegen Wangen. Aulendorf gewann in der Bezirksliga mit 5:1 in Achberg.

Landesliga: SV Eglofs – TSB Ravensburg 1:1 (0:0). Eine Punkteteilung gab es am Sonntag zwischen dem SV Eglofs und dem TSB Ravensburg. In der ersten Halbzeit hatten auf dem kleinen, neuen Kunstrasen beide Mannschaften Chancen zu einem Torerfolg, nutzten diese aber nicht konsequent.


Alle 79 Abiturienten des VHGs haben ihr Abitur bestanden.

Nach zwölf Jahren stellt der Direktor fest: „Das Spiel ist aus“

Ganz gleich, ob man die Schulzeit mit der Fußball-EM, mit einer Bergbesteigung, mit einer Reality-Show oder mit dem Verlauf eines Funktionsgraphen vergleicht – die Abiturienten des Valentin-Heider-Gymnasiums haben es auf jeden Fall geschafft. Und zwar alle 79, die zu den Prüfungen angetreten sind. Sie haben einen Gesamtdurchschnitt von 2,1 erreicht. 28 Schüler haben beim Durchschnitt eine eines vor dem Komma. Hannah Brunner und Elisa Planatscher schließen ihre Schullaufbahn mit dem Traumergebnis von 1,0 ab.

GZG verabschiedet Lehrkräfte und verteilt Preis und Lob

Das Graf-Zeppelin-Gymnasium hat das Schuljahresende jüngst mit einer gemeinsamen Verabschiedung gefeiert. Die Schülermitverantwortung (SMV) hatte dafür ein kurzweiliges, musikalisch begleitetes Programm zusammengestellt.

Schulleiter Hermann Dollak hob in einem kurzen Rückblick auf das auslaufende Schuljahr die große Vielfalt der Aktivitäten hervor, die das Schulleben im vergangenen Schuljahr bereichert haben. Verabschiedet wurden Bettina Fuß, die als stellvertretende Schulleitung an das Gymnasium in Meersburg wechselt, Dagmar ...

Im Landratsamt ist am Donnerstagabend der Schulpreis des Ostalbkreises verliehen worden.

Landrat lobt Schulen und Schüler

Der Schulpreis des Ostalbkreises ist am Donnerstagabend im Landratsamt verliehen worden. Gleichzeitig wurden die besten Absolventen der Sonder-, Förder-, Werkreal-, Gemeinschafts-, Berufsfach- und Realschulen ausgezeichnet.

Landrat Klaus Pavel konnte zu dieser Preisverleihung neben den Preisträgern und Vertretern der Schulen und der Wirtschaft auch Kultusminister Andreas Stoch willkommen heißen. Pavel war stolz und zufrieden über die Leistungen der Schüler im Kreis.


Die Turnierleiter Harald Magg und Josef Lerch sowie Sponsor Thomas Schmid (von links) freuen sich mit den Siegerinnen der jewei

85 Kinder und Jugendliche schwingen die Schläger

Nach einem Jahr Pause hat die Schwendier Tennisabteilung wieder die offenen Jugend-Kreismeisterschaften um den Schenk&Schmid-Cup veranstaltet. An diesem sportlichen Vergleich der Tennis-Nachwuchskräfte, der als Tagesturnier mit Leistungsklassen-Wertung über die Bühne ging, haben knapp 85 Kinder und Jugendliche teilgenommen.

Auf der Schwendier Tennisanlage spielten am ersten Tag die Jungen um den Sieg in den einzelnen Leistungsklassen, am Tag darauf traten die Mädchen an.