Suchergebnis

Erfolgreiche Pfahheimer Kleintierzüchter, das Bild zeigt von links: Stefanie Rieger, Lukas Rieger, Florian Hammele, Ausstellungs

In Pfahlheim regnet es Meistertitel

Am Wochenende hat der Kleintierzuchtverein Pfahlheim in der Kastellhalle sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Hier wurden insgesamt 200 Tiere ausgestellt. Am Samstagabend war der Musikverein Pfahlheim in kleiner Besetzung vor Ort, um den Ehrungsabend musikalisch zu untermalen. Es wurden eine Chronik und eine Bildershow der vergangenen Jahre gezeigt.

Erster und zweiter Vereinsmeister beim Geflügel wurde Simon Schill mit seiner Haushuhnrasse Barnevelder und seinen Zweg-Rheinländern.

 Ehrung der Prüfungsbesten: Unser Bild zeigt von links den Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter, IHK-Hauptgeschäftsführer

Berufsstart mit bestem Rüstzeug

380 Prüfungsteilnehmer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwürttemberg haben im Jahr 2018 bei den Abschlussprüfungen in der dualen Berufsausbildung herausragende Prüfungsleistungen erzielt. Jetzt wurden ihnen im Congress Centrum in Heidenheim ihre Auszeichnungen überreicht.

Zudem gratulierte die IHK Ostwürttemberg den drei Landesbesten Lisa-Marie Bauder von der Carl Zeiss AG, Florian Pantleon von Umicore Galvanotechnik GmbH sowie Jana Sophie Schweizer von der Firma Carl Edelmann.

Lädine geht auf Piratenfahrt

Lädine geht auf Piratenfahrt

Zehn Wochen Kinderprogramm - das ist einmalig am See: Noch bis 7. September hat „Immos Kindertreff“ ein breitgefächertes Ferienangebot. Die Touristinformation bietet noch mehr für Familien und Kinder, zum Beispiel am Sonntag, 22. Juli, den Familientag.

Kleine Flöße bauen, Schmuck oder Masken basteln, Wikingerschach spielen oder Ausflüge zum Affenberg, auf die Mainau, ins Schulmuseum oder zum Haustierhof Reutemühle – „Immo’s Kindertreff“ hat auch in der 19.

76 Realschülerinnen und Realschüler haben ihre Prüfung an der Neresheimer Härtsfeldschule bestanden.

Den Abschluss in der Tasche

Mit den letzten mündlichen Prüfungen sind die Abschlussprüfungen an der Härtsfeldschule Neresheim zu Ende gegangen. 76 Realschülerinnen und Realschüler haben ihre Prüfung bestanden, der Gesamtnotendurchschnitt lag bei 2,4.

Die beste Realschulprüfung legte Jennifer Kulik mit der Traumergebnis von 1,0 ab. Gleichzeitig bestanden 48 Werkrealschülerinnen und Werkrealschüler ihre Hauptschulabschlussprüfung nach der neunten Klasse. Der Notendurchschnitt lag hier bei 2,9.


An der Sechta-Ries-Schule in Unterschneidheim haben 113 Mädchen und Jungen den Abschluss in der Tasche.

113 Schüler der Sechta-Ries-Schule haben ihren Abschluss

Mit Abschluss der mündlichen Prüfungen haben 113 Schülerinnen und Schüler an der Sechta-Ries-Schule ihren Schulabschluss bestanden. Dies sind 80 Jugendliche des Realschulzweiges und 33 aus dem Bereich der Werkrealschule, 25 sind aus der fränkischen Region.

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Realschule erhalten einen Preis für einen Notendurchschnitt bis 1,9, 20 bekommen eine Belobigung. Die beste Leistung erzielte Laura Uhl mit einem Notendurchschnitt von 1,3.


Am Aalener Schubart-Gymnasium haben 108 Abiturienten die Hochschulreife bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 erreicht.

108 Abiturienten am Schubart-Gymnasium

Am Aalener Schubart-Gymnasium haben 108 Abiturienten die Hochschulreife bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 erreicht. 29 von ihnen wurden mit einem Preis und zwölf mit einer Belobigung ausgezeichnet. Für zwei Schüler steht noch eine Nachprüfung aus. Viermal gibt es die Traumnote 1,0, nämlich für Tobias Kurz, David Kinzl, Ida Grüner und Eva-Sofia Braun.

Sonderpreise für hervorragende Leistungen erhielten: Scheffel-Preis (Deutsch): David Kinzl;

Biberachs erfolgreiche Sportler sind von Oberbürgermeister Norbert Zeidler (hintere Reihe r.) geehrt worden.

Das sind Biberachs erfolgreichste Sportler

Die Stadt Biberach hat 82 Sportler und zehn ehrenamtliche Vereinsmitarbeiter für besondere Leistungen und Verdienste im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Oberbürgermeister Norbert Zeidler nahm die 44. Sportlehrehrung der Stadt am Dienstagabend in der kleinen PG-Halle vor.

„Wir wollten endlich mal in ein echtes sportliches Umfeld mit dieser Veranstaltung gehen, wo auch schon ein paar Schweißtropfen vergossen wurden“, begründete der B den Umzug vom Engler-Forum in die PG-Halle.


Die Teilnehmer der Bezirksmeisterschaften in Baienfurt.

Zwei Bezirksmeistertitel gehen nach Leutkirch

Mit guten Platzierungen und zwei Meistertiteln sind die Leutkircher Schwimmer von der DLRG-Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen in Baienfurt wiedergekommen. Veranstaltet hat die Meisterschaft die DLRG Ortsgruppe Baienfurt. Unter den 180 Teilnehmern wurden laut Pressemitteilung der Veranstalter 19 Bezirksmeistertitel vergeben. Für Leutkirch traten zwölf Einzelschwimmer und zwei Mannschaften an.

An den Start gingen Schwimmer aus 13 Ortsgruppen.

Bürgermeister Günter Ensle ist stolz auf die 217 engagierten und erfolgreichen Sportler aus seiner Gemeinde Hüttlingen. Im Rahme

Hüttlingen feiert seine Meistersportler

Als Vorbilder und Botschafter der Gemeinde Hüttlingen hat Bürgermeister Günter Ensle die 217 erfolgreichen Sportler bei der Meisterfeier im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle am Dienstagabend bezeichnet. Schließlich würden sie den Namen ihrer Heimatgemeinde bei Welt- oder auch Europameisterschaften in alle Welt tragen.

Kerstin Abele war bei ihren Handbikerennen in Miami ebenso erfolgreich wie in Köln und Louis und Gebhard Fürst sahnten bei Wettkämpfen mit Armbrust oder Luftgewehr nicht nur in Innsbruck, sondern auch ...


Unter den bei der Feier zum Jahresende geehrten Leichtathleten der TSG Ehingen waren auch viele Nachwuchssportler.

TSG-Leichtathleten ehren 54 Sportler

Die Leichtathletikabteilung der TSG Ehingen hat zum Jahresende bei einer Feier ihre traditionelle Sportlerehrung vorgenommen. Abteilungsleiter Peter Kotz begrüßte zu der Feier zahlreiche Sportler, Eltern und Freunde der Leichtathletik.

Auch im Jahr 2017 beteiligten sich die Ehinger Leichtathleten wieder an zahlreichen Sportveranstaltungen und erzielten hervorragende Leistungen. Grundlage dieser Erfolge war der regelmäßige Trainingsbesuch und das gezielte Training der Athleten.