Suchergebnis

Aldingen marschiert mit weißer Weste vorne weg

In der Frauenfußball-Regionenliga hat der SV Bärenthal im fünften Spiel die fünfte Niederlage kassiert. Das punktlose Schlusslicht verlor beim SV Sulgen 0:3. In der Bezirksliga Schwarzwald/Zollern marschiert die SpVgg Aldingen mit 32:0-Toren und fünf Siegen mit weißer Weste weiter vorne weg.

RegionenligaSV Sulgen – SV Bärenthal 3:0 (1:0). Im Duell der beiden Landesliga-Absteiger sicherte sich der SVS einen verdienten Sieg. Lisa Haas sorgte in der 34.

Kim Naidzinavicius

Langer Weg zum Comeback: Naidzinavicius ist zurück

Als sie am Samstag die deutschen Handballerinnen aufs Feld führte, war dies ein doppelt bedeutsamer Moment für Kim Naidzinavicius: Nach zehnmonatiger Verletzungspause feierte die 27-Jährige ihr Länderspiel-Comeback, zudem war die Spielmacherin erstmals Kapitänin der DHB-Frauen.

„Es war besonders, die neue Spielführerin zu sein, aber noch besonderer, wieder im Nationaltrikot aufzulaufen“, sagte Naidzinavicius. Aber auch ihre sechs Tore waren nicht genug, um Olympiasieger Russland zu bezwingen.

Kim Naidzinavicius

DHB-Frauen im Doppel-Test gegen Russland

Die WM-Tränen sind längst getrocknet, der Blick geht voraus: Nach langer Leidenszeit kehrt Kim Naidzinavicius als neue Anführerin der deutschen Handball-Frauen bei den Länderspielen gegen Olympiasieger Russland auf das internationale Parkett zurück.

„Es ist eine große Ehre, die Mannschaft zukünftig als Kapitänin auf das Feld führen zu dürfen. Ich freue mich sehr über das Vertrauen von Henk Groener und der Mannschaft“, sagte Naidzinavicius.

Seit vielen Jahren bringen diese Zusteller die Zeitung bei jeder Witterung und frühmorgens zum Leser.

Sie bringen die „Schwäbische Zeitung“ pünktlich zum Leser

Selbst die beste Zeitung bringt wenig, wenn sie nicht rechtzeitig beim Leser ankommt. Deshalb hat der Merkuria-Zustelldienst am Donnerstag all die Zusteller geehrt, die seit vielen Jahren die „Schwäbische Zeitung“ am frühen Morgen zu den Abonnenten bringen. Für die Jubilare hielten die Vertreter vom Zustelldienst Merkuria ein gefülltes Programm bereit: Nach Kaffee und Kuchen erfuhren die Zusteller an diesem Tag, wie Nachrichten im Medienhaus von Schwäbisch Media gemacht werden.

Granheim muss eine knappe Niederlage einstecken

In der Landesliga haben die Fußballerinnen des SV Granheim gegen den Tabellenführer Spvgg. Berneck/Zwerenberg verloren. Die SG Altheim erkämpfte sich ein 1:1-Remis gegen SpVgg Lindau. Der Regionenligist SG Griesingen hatte gegen den Meisterschaftsfavoriten SV Lautertal keine Chance. In der Bezirksliga setzte sich die SG Öpfingen gegen den SV Uttenweiler II durch, die SG Dettingen holte sich den zweiten Sieg im zweiten Pflichtspiel.

Landesliga: Spvgg.

Annika Schleu

Moderner Fünfkampf: Annika Schleu holt WM-Silber

Das deutsche Team hat bei den Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf in Mexiko-Stadt zwei weitere Medaillen gewonnen. Annika Schleu vom TSV Spandau wurde Zweite des Einzelwettbewerbs.

Nach Platz vier bei den Olympischen Spielen und Platz fünf bei der vergangenen WM schaffte es die 28-jährige Berlinerin damit zum ersten Mal bei einem Großereignis auf das Siegerpodest. „Die Medaille war mein großes Ziel. Ich habe so lange auf diesen Erfolg gewartet.


89 Abiturienten der drei gymnasialen Profile Biotechnologie, Ernährungswissenschaft und Sozialwissenschaft haben ihren Abschlus

Matthias-Erzberger-Schule: 89 Abiturienten feiern ihren Erfolg

Unter dem Motto „SchwABI – Koscht ja nix“ haben die Abiturienten der drei gymnasialen Profile Biotechnologie, Ernährungswissenschaft und Sozialwissenschaft an der Matthias-Erzberger-Schule (MES) im Kreisberufsschulzentrum Biberach ihren Abiball gefeiert.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung widersprach die Schulleiterin der MES, Hildegard Ostermeyer, auf humorvolle Weise dem Slogan „Koscht ja nix“, indem sie eine Rechnung aufmachte, was ein Abiturient die Allgemeinheit kostet und was dafür nun von der Gesellschaft als Gegenleistung ...

Nicht nur Zeugnisse, sondern auch Belobigungen und Preise gab es für diese Realschüler.

Belobigungen und Preise für Schüler

Zum Ende des Schuljahres haben sich viele Schüler über ihre tollen Leistungen freuen können. Bei einer Feier überreichten die Klassenlehrer und die Schulleitung Preise und Belobigungen an diese Fünft- bis Zehntklässler:

Klasse 5a: Lob: Josia Stehle, Mina Bayhan, Ines Stadler (Aldingen), Donita Ramaj (Spaichingen)

Klasse 5b: Preis: Marcel Merkt, Caroline Weigant (Spaichingen), Selina Kalayci (Balgheim), Alina Krautter (Rietheim), Lob: Koray Cakir, Mischa Märtens (Dürbheim), Tobias Kunz, Mara Neitzel (Balgheim), Timo ...


An Sankt Loreto in Ellwangen haben 33 Frauen und Männer den Abschluss als Erziehende gemacht.

33 neue Erzieherinnen und Erzieher

Am Sankt-Loreto-Institut für Soziale Berufe in Ellwangen haben 33 Schülerinnen und Schüler mit dem Berufspraktikum ihr letztes Ausbildungsjahr beendet. Sie sind ab sofort staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher.

Vier haben in der Praxis die Note sehr gut erhalten. Die Abschlussarbeiten von Elisa Szabo und Jana Jaumann wurden zur überregionalen Prämierung eingereicht. Im Anerkennungsjahr arbeiteten die Erzieherschülerinnen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.


131 Absolventen der Berufsschule stellten sich bei der Entlassfeier zum Gruppenfoto auf.

Berufsschule verabschiedet 131 Absolventen

Zur Entlassfeier hat die Erwin-Teufel-Schule alle Absolventen der Sommerprüfung, Ausbilder, Unternehmer, Lehrerinnen und Lehrer eingeladen. Die Eröffnungsrede hielt Schulleiter Thomas Löffler, es folgte eine Rede des Schülersprechers Toni Ginkel. Mehrere Berufsschüler durften sich über Sonderpreise freuen.

Die Verabschiedung der Industriekaufleute und des kaufmännischen Berufskolleg II nahm Walter Blaudischek vor. Zwei Schüler des dualen Berufskolleg Mechatronik, Tobias Rottler und Max Wölfel, hielten ebenfalls eine Rede.