Suchergebnis

Andreas Stoch, SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen.

SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch: „Klimaschutz darf nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft führen“

Als Spitzenkandidat will der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch seine Partei am 14. März zum Sieg führen. Doch noch steckt die Partei im Umfragetief. Im Gespräch mit Hendrik Groth, Kara Ballarin und Theresa Gnann erklärt Stoch, warum das so ist – und warum er trotzdem zuversichtlich ist, nach der Landtagswahl in der Regierung zu sitzen.

Herr Stoch, die SPD kratzt laut Umfragen derzeit an der Einstelligkeit. Warum ist das so?

Die SPD hat bei der letzten Wahl ein erschreckend schlechtes Ergebnis geholt.

Grundschulen im Land starten am Montag wieder mit dem Präsenzunterricht.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 12.400 (311.157 Gesamt - ca. 290.800 Genesene - 7.940 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 7.940 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 44,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 125.000 (2.390.

Unterricht

Grundschulen und Kitas öffnen in mehreren Bundesländern

Nach rund zweimonatiger Schließung und Notbetreuung öffnen heute in weiteren zehn Bundesländern wieder Kindertagesstätten und Grundschulen.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek unterstützt das: „Es ist gut, dass viele Schulen in Deutschland jetzt schrittweise wieder mit dem Präsenzunterricht beginnen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Präsenzunterricht sei durch nichts zu ersetzen. „Kinder, besonders jüngere, brauchen einander.

In Israel ist bereits die Hälfte aller Einwohner geimpft. Das Vakzin von Biontech/Pfizer soll laut Angaben des israelischen Gesu

Neue Hoffnung: Biontech-Vakzin erweist sich als Pandemiestopper

Es gibt erste Antworten auf die große offene Frage im Zusammenhang mit der Impfkampagne: Schützen die Spritzen nur vor einer fühlbaren Erkrankung oder auch vor verdeckten Verläufen und damit einer möglichen Weitergabe? Daten aus Israel zeigen nun, dass zwei Dosen des Biontech-Impfstoffs tatsächlich in neun von zehn Fällen eine Infektion unterbinden können. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Geimpften wären damit für das Virus nicht mehr erreichbar.

Leeres Klassenzimmer

Schulen und Kitas öffnen - dritte Corona-Welle befürchtet

Die Sorge vor einer dritten Corona-Welle in Deutschland wächst. An diesem Montag kehren in zehn weiteren Bundesländern viele Kinder in Kitas und Grundschulen zurück.

Zeitgleich zeigt die Kurve der Neuinfektionen erstmals seit Wochen wieder nach oben - trotz des seit Mitte Dezember geltenden strengen Lockdowns. Bildungsgewerkschaften warnen vor Gesundheitsgefahren. Auf der anderen Seite wird auf negative Folgen für Kinder und Eltern verwiesen, sollten die Einschränkungen an Kitas und Schulen noch länger dauern.

Schule in Corona-Zeiten

Schul-Fördergelder: 1,4 von 7 Milliarden abgerufen

Aus dem mittlerweile auf rund 7 Milliarden Euro angewachsenen Digitalpakt Schule sind nach Angaben von Bund und Ländern bis Ende vergangenen Jahres 1,363 Milliarden Euro abgeflossen oder bewilligt worden.

Die Zahlen gaben das Bundesbildungsministerium und die Kultusministerkonferenz der Länder am Freitag bekannt. Bildungspolitiker finden, es geht voran. Das Geld fließt immer noch zu langsam, kritisieren dagegen Gewerkschaften.

Die Länder meldeten demnach, dass bis zum 31.

Die Batteriefertigung von Varta in Ellwangen. Das Unternehmen plant, seine Fertigungskapazitäten weiter auszubauen.

Gute Varta-Zahlen stimmen regionale Politik zuversichtlich

Regionale Politikerinnen und Politiker werten das positive Ergebnis des Ellwanger Batterieherstellers Varta als wichtiges Signal, das trotz der Pandemie zuversichtlich stimme. Der Batteriekonzern hat für das abgelaufene Jahr ein Rekordergebnis gemeldet. Der Konzernumsatz ist nach Firmenangaben um 140 Prozent auf rund 870 Millionen Euro gestiegen. Das Ergebnis wuchs sogar um rund 145 Prozent auf 239 Millionen Euro.

„Als Stadt freut es uns, dass Varta solch eine gute Geschäftsentwicklung hat“, sagte Ellwangens Oberbürgermeister ...

Rückkehr möglich

„Der Bund hat kapituliert“ - Kritik an Plänen für Schulen

Der Verzicht von Bund und Ländern auf einen einheitlichen Fahrplan zur Öffnung der Schulen stößt auf scharfe Kritik.

Bildungsverbände, Gewerkschaften und Schülervertreter verurteilten den Beschluss, dass die Länder selbst über die weiteren Schritte entscheiden. „Den Ländern freie Hand zu geben, ist ein Eigentor“, sagte die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Die fünf Kandidaten in der digitalen Debatte (von links oben nach rechts unten): Michael Joukov-Schwelling, Thomas Kienle, Marti

Nur zwei Kandidaten halten weiter fest zum Auto

Wie wollen sich die Kandidaten bei der Landtagswahl am 14. März für die Wirtschaft der Region einsetzen, für den Fall, dass sie in den Landtag einziehen? Diese Frage hat die IHK Ulm am Montag auch den Kandidaten gestellt, die ihren Hut für den Wahlkreis 64 (Ulm) in den Ring werfen und deren Parteien derzeit im Landtag vertreten sind.

Die Antwort(en) von Michael-Joukov Schwelling (Grüne), Thomas Kienle (CDU), Martin Rivoir (SPD), Eugen Ciresa (AfD) und Leon Genelin (FDP) fielen in den Details zwar durchaus unterschiedlich aus;

Höchste Zeit für einen Fahrplan

Höchste Zeit für einen Fahrplan

Manche Diskussionen um den Schulbetrieb in Pandemiezeiten erinnern eher an ein absurdes Theater à la Samuel Beckett. Neuestes Beispiel: der Leitfaden verschiedener wissenschaftlicher Fachgesellschaften und Experten, wie Schule trotz Corona ablaufen kann. Diesen hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) am Montag vorgestellt. Feste Gruppen, Masken tragen und regelmäßig lüften lauten die Empfehlungen für einen sicheren Unterrichtsbetrieb – also all das, was die Schulen vor den Schließungen längst gemacht haben.