Suchergebnis

 Das Bad in der Menge der riesigen Ballons macht den Kindern besonderen Spaß.

Fotoshooting mit kunterbunten Ballons

Einen Spaßnachmittag mit kleinen und riesengroßen Ballons haben 13 Kinder am Freitagnachmittag erlebt. Unter der Leitung von sieben Mitgliedern der Fotofreunde Riedlingen wurde kreativ gestaltet und fotografiert, gespielt und getobt. Zum Schluss stiegen mit Helium gefüllte Ballons in den Sommerhimmel oder wurden als Andenken mit nach Hause genommen. Die entstandenen Fotos bekam jedes Kind per USB-Stick in die Hand.

Überaus groß sei der Ansturm auf den im Sommerferienprogramm Riedlingen ausgeschriebenen Punkt 19 gewesen: Fotospaß mit ...

Zeugnisse, Förderpreise und Ehrungen gab es für die erfolgreichen Berufsschüler der Erwin-Teufel-Schule.

156 haben die Sommerprüfung bestanden

Zu einer großen Entlassfeier hat jüngst die Erwin-Teufel-Schule alle Absolventen der Sommerprüfung, Ausbilder, Unternehmer, Lehrerinnen und Lehrer eingeladen. Die Eröffnungsrede hielt Schulleiter Thomas Löffler und begrüßte alle Anwesenden herzlich in der Aula der Schule.

Die Verabschiedung der Industriekaufleute und des kaufmännischen Berufskolleg II nahm Walter Blaudischek vor. Anschließend hielt Samuel Weber, Schüler des dualen Berufskollegs Mechatronik, eine Rede.

 Favorit Jakob Feyen (rechts) gewann in der U16 gegen Tim Schulz.

Favorit Jakob Feyen sichert sich den Bezirkstitel

Auf der Anlage St. Christina des TC Ravensburg sind die Jugend-Tennismeisterschaften des Bezirks Oberschwaben/Alb-Donau gewesen. Im Rahmen des WGV-Tenniscups kämpften laut Mitteilung 123 Kinder und Jugendliche aus der Region in 13 Altersklassen um die Bezirksmeistertitel.

Im Feld der Junioren U11 spielten sich die beiden Topgesetzten Niels Heigele (SSV Ulm 1846) und Levi Seeliger (TC Biberach) jeweils souverän bis ins Finale durch. Hier behielt Heigele knapp die Oberhand und gewann nach ausgeglichenem Spiel mit 6:3, 7:6.

 Die Stimmenverhältnisse haben sich geändert.

So hat Riedlingen gewählt

Dem künftigen Gemeinderat in Riedingen gehören noch 26 Mitglieder an – darunter 13 neue.

So haben die Riedlinger gewählt:

Bürgerliste

Riedlingen

Dr. Wolfgang Behm 2244

Patrick Echsle957

Michael Kley 1409

Florian Körber 749

Karl-Heinz Lehmann360

Hans Lichtinger954

Gudrun Liebhart 1091

Christian Märkle 868

Josef Martin 2455

Gerold Reiniger840

Daugendorf

Rolf Blatter ...

Beim Speed-Dating konnten sich die Besucher einen persönlichen Eindruck von den Bewerbern machen.

Sogar mit dem Kreislied wird um die Wählergunst gebuhlt

Ein Sommersonntag in Riedlingen, oben klappern die Störche, auf der „Flaniermeile“ genießen die Leute in der Sonne ihren Kaffee: Ein idyllisches Bild beschwor der 44-jährige Harald Reiner (Mtg!), um dann zu begründen, warum er noch einmal kandidiere: „Damit unsere Kinder das auch noch in der Zukunft genießen können, soll das so bleiben, soll die Stadt noch schöner werden und sie sollen in Riedlingen auch eine Arbeit finden.“ Die Frage, wie er das Sitzungsgeld verwende, brachte den Kfz-Mechaniker und aktiven Feuerwehrmann zum Lachen: Sein ...

 Die Hälfte der aktuellen Räte tritt nicht mehr an.

Größte Konkurrenz in Zwiefaltendorf

Am 28. März war Abgabeschluss der Kandidatenlisten für die Wahl zum Gemeinderat in Riedlingen. Am 1. April hat der Wahlausschuss getagt und die Listen bestätigt. Demnach bewerben sich 43 Männer und 14 Frauen auf vier Listen um die 24 Ratsplätze – sofern es nicht wieder Ausgleichssitze gibt wie 2014, als elf zusätzliche Räte ein Mandat erhielten. Ein erster Überblick:

Großer Wechsel:

Derzeit sitzen am Riedlinger Ratstisch neben Bürgermeister Marcus Schafft noch 32 Männer und Frauen (anfänglich waren es 35).

14 Kandidaten gehen für die WiR ins Rennen

Mit 14 Kandidaten tritt die Liste „Wir in Riedlingen“ (WiR) bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai an. Vier bisherige Räte kandidieren erneut für die WiR, zwei treten nicht mehr an.

Vor fünf Jahren ist der Gemeinderat in Riedlingen um neun Sitze angewachsen. Auch die Ratsfraktion der WiR hat 2014 dazugewonnen. Seither ist die WiR mit sechs Mitgliedern im Gemeinderat vertreten, zwei mehr als zuvor. Sie ist damit drittstärkste Fraktion und stellt mit Dorothea Kraus-Kieferle auch eine ehrenamtliche Stellvertreterin des Bürgermeisters.

 Die Kandidaten der Offenen Grünen Liste für die Kreistagswahl Tuttlingen.

Offene Grüne Liste nominiert Kandidaten für Kreistag

Die Kandidaten sind gewählt, die Liste ist druckreif: Am Donnerstag hat die Offene Grüne Liste (OGL) auf der entsprechenden Nominierungsversammlung die Personen für die Kreistagswahl am Sonntag, 26. Mai, bestimmt.

Der OGL-Fraktionssprecher Hans-Martin Schwarz begrüßte die Kandidaten im Gemeindehaus Sankt Josef, ehe Petra Schmidt-Böhme die Nominierung für den Kreistag leitete. Die Kandidaten für alle sieben Wahlkreise wurden im Block und einstimmig gewählt.

Krauses Hoffnung

Krauses Hoffnung

Wenn Horst Krause auf seinem Motorrad durch die Brandenburger Idylle fährt, ist die Welt noch in Ordnung. Oder doch nicht?

Der pensionierte Polizeihauptmeister, der früher im „Polizeiruf 110“ bei den Ermittlungen geholfen hat, steht in seinem neuen Film „Krauses Hoffnung“ vor großen Problemen. Seine Schwester Elsa, gespielt von Carmen-Maja Antoni, wird vergesslich. Die Feuerwehr muss sogar zu Krauses Gasthof kommen, weil eine Pfanne in der Küche verkokelt.

 Pfarrer Alexander Hermann und Bernd Schattenberg, 2. Vorsitzender des Kirchengemeinderats, mit dem Organisationsteam des Neujah

Zahlreiche Jubiläen und ein Rekordergebnis bei den Spenden

Die Katholische Kirchengemeinde Sankt Ulrich Baustetten hat am Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst zum traditionellen Neujahrsempfang geladen. Bernd Schattenberg, 2. Vorsitzender des Kirchengemeinderats, blickte auf das Jahr 2018 zurück. Pfarrer Alexander Hermann gab einen Ausblick auf 2019.

Viele Mitglieder der Kirchengemeinde, Vertreter der kirchlichen Gruppierungen, der bürgerlichen Gemeinde und der Vereine waren gekommen, um das neue Jahr zu begrüßen.