Suchergebnis

 Neu bei Signatur und wiedergewählt: Hintere Reihe (von links) Anita Wilhelm (Kassierin), Ingrid Koch (2. Vorsitzende), Judith T

Lorenz Göser nicht mehr in Signatur-Jury

Nach fast 20 Jahren Jurytätigkeit ist Lorenz Göser bei der Hauptversammlung des literarischen Vereins Signatur aus der Jury ausgeschieden und in den Beirat gewechselt. Neu in die Jury gewählt worden sind Judith Tinnacher und Monika Moser. Hajo Fickus, Monika Schüler und Sigrid Hülsen-Schubert wurden als Jurymitglieder ebenso wiedergewählt wie Kassierin Anita Wilhelm.

Insgesamt 1400 Texte, teilweise bis zu zehn Seiten lang, hat Göser während seiner Amtszeit gelesen und bewertet sowie bei fünf Signatur-Buchherausgaben mitgewirkt.

Mali Marschall, Jakob Böttcher, Rita Schade, Ottmar Meschenmoser, Roswitha Stumpp und Dirk Wittmann präsentieren in der Lände „S

Signatur-Lesung mit Bratäpfeln und sprechenden Plüschhasen

Mundartliches, Erinnerungen an Kindertage, Überraschendes, Surreales: Vier Autoren haben am Sonntag in der Lände „Süßer die Worte nie klingen…“ präsentiert, umrahmt von Ausstellungskunst und jahreszeitlichen Zitherklängen, gezupft von Mali Marschall. Eingeladen zu dieser gut besuchten vorweihnachtlichen Lesung hatte der Tettnanger Verein Signatur in Kooperation mit der Kulturgemeinschaft Kressbronn.

Zuerst trat Ottmar Meschenmoser aus Weingarten ans Pult.

 Wenn Wort zu Gast bei Kunst ist, dann sind sie dabei, von links vorne: Johannes Richter, Helga R. Müller, Maria Morandell (sitz

Wenn das Wort zu Gast bei der Kunst ist

Tettnang - Neun Autoren der literarischen Vereinigung Signatur haben am Samstagvormittag in den Räumen der ehemaligen Parfümerie Balle bei „Wort zu Gast bei Kunst“ aus ihren Werken gelesen, jeder Autor hatte 15 Minuten Zeit. Die Lesung war ein Gemeinschaftsprojekt mit der Künstlergruppe „stARTup“, welche die leer stehenden Räume als Galerie nutzt. Vorsitzende Angelika Banzhaf dankte den Künstlern für die Einladung und übergab das Wort an den ersten Autor, Manfred Aumiller aus Tettnang.

 Künstler und Autoren laden am Samstag, 7. Dezember, zum gemeinsamen Event ein. (von links) Axel Rheineck aus Langenargen, Silke

„Wort zu Gast bei Kunst“

Unter dem Motto „Wort zu Gast bei Kunst“ dürfen sich Freunde der schönen Künste und Literatur am Samstag, 7. Dezember, auf ein kleines, feines Gemeinschaftsprojekt der besonderen Art freuen. Von 10 bis 16 Uhr bietet die Tettnanger Künstlergruppe „stARTup“ in ihrem derzeitigen Ausstellungsraum in der Karlstraße 20 (ehemals Parfümerie Balle) neun Autoren die Möglichkeit, aus ihren Büchern zu lesen und sie zum Verkauf anzubieten. Alle Autoren sind Mitglieder der literarischen Vereinigung Signatur und stammen aus Tettnang und der Region.

Seit 15 Jahren gibt es den Förderpreis und das wird gefeiert mit Hajo Fickus, Jürgen Strohmaier, Angelika Banzhaf, Margrit Wolff

Was gibt‘s Neues vom Schreibtisch?

Bei einem Jubiläum im Marktplatz der Volksbank Tettnang haben am Dienstagabend Freunde der literarischen Vereinigung „Signatur“ die Gelegenheit bekommen, Neues vom Schreibtisch vier preisgekrönter Autorinnen zu hören. Nach einem tollen Auftakt mit dem „Allgäu Jazz Quintett“, das den musikalischen Part des Abends übernommen hatte, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang, Jürgen Strohmaier, die zahlreichen Gäste.

Er dankte der Signatur-Vorsitzenden und Organisatorin Angelika Banzhaf für ihr Engagement.

Die Besucher lauschen den Geschichten.

Heimische Autoren lesen Sommergeschichten vor

Die Autorengruppe „Texte am Abend“ der Literarischen Vereinigung Signatur hat vergangene Woche zur Sommerlesung am Schloss eingeladen. Die Autorengruppe las Texte zum Motto „Sommer am See, Fluss oder Meer“ vor, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Helga Müller stellte die Autoren vor, die aus Tettnang, Friedrichshafen, Lindau, Wangen und sogar aus Bad Waldsee zu den monatlichen Treffen ins Montfortstädtchen kommen, um die selbstverfassten Texte vorzulesen, sie zu begutachten oder auch mit Verbesserungsvorschlägen abzurunden.

 Neu gewählt und in den Ämtern bestätigt (von links): Beirat Johannes Kienzler, Schriftführerin Roswitha Stumpp und stellvertret

Signatur blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Mit eigenen Texten haben Manfred Aumiller und Rita Schade die Hauptversammlung der Literarischen Vereinigung Signatur im Gasthof Bären eröffnet. Vorsitzende Angelika Banzhaf ließ ein ereignisreiches Jahr 2018 Revue passieren.

Höhepunkt des Jahres war die Verleihung des achten Förderpreises für Literatur mit Publikumsentscheidung auf dem Marktplatz der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang im Oktober. Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro, gestiftet von der Volksbank, ging an Annette Hengge aus Kressbronn, Franziska Schramm aus Konstanz ...

 Von links: Dieter Baur, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, Christa Schwarzenbacher, Sabine Länge, Christine Barth, Konrad Neu

„Zuverlässig, verborgen und grenzenlos“

Vier Tettnanger Bürger haben am Dienstagabend im Rahmen der Stifterversammlung von der Bürgerstiftung „Menschen für Tettnang“ im Hotel Bären Preise für ihr soziales Engagement erhalten. Die „Stillen Ehrenamtspreise“ in Form einer Urkunde, einem Geschenkkorb und einem Scheck über 1000 Euro, der umgehend weitergespendet wird, wurden in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen.

Wolfgang Schilha eröffnete die bestens besuchte Versammlung mit einem Dank an alle ehrenamtlichen Amtsträger und gab das Wort an den Vorsitzenden des ...

Aus drei ureigenen Blickwinkeln betrachteten Roswitha Stumpp, Lorenz Göser und Ingrid Koch (von links) im Hofcafé am Schleinsee

Signatur-Lesung: Wenn Weihnachten zum Stress pur wird

Es war am Sonntag ein fliegender Wechsel im Hofgut Schleinsee: Kaum haben die letzten Gäste den ausgebuchten Brunch verlassen, sind neue Besucher ins Hofcafé geströmt, denn auch die nachmittägliche „Adventslesung der besonderen Art“, zu der die literarische Vereinigung „Signatur“ eingeladen hat, war ausverkauft.

Es duftete verführerisch nach Kaffee und am Büffet warteten ebenso verführerische Torten, so richtig dazu angetan, einen entspannten Nachmittag zu genießen, zumal die Straßen nach dem ersten Schneefall weit besser befahrbar ...


Die neuen Ehrenmitglieder des TV Spaichingen mit Laudatoren (von links): Dominik Schuhmacher, Friedbert Feuerstein, Hans Merkt,

TV Spaichingen ernennt Ehrenmitglieder

144 Mitglieder des Turnverein Spaichingen sind am Samstagabend im Rahmen eines Ehrungsabends im Edith-Stein Haus für ihre Verdienste um den Verein geehrt worden. Darunter waren die bedeutenden Ehrungen für 60- und 70jährige Zugehörigkeit zum TV Spaichingen.

Vier weitere Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ – diesen Wahlspruch von Friedrich Ludwig Jahn, bekannt als „Turnvater Jahn“, dem Begründer der Turnbewegung, bemühte der TV-Vorsitzende Dominik Schuhmacher in seiner Begrüßung.