Suchergebnis

Mira Sorvino

Mira Sorvino spricht öffentlich über ihre Vergewaltigung

US-Schauspielerin Mira Sorvino (51, „Geliebte Aphrodite“) hat sich erstmals öffentlich über ihre Vergewaltigung geäußert. Laut US-Medien sagte sie auf einer Pressekonferenz in Albany (US-Staat New York), sie sei bei einem Rendezvous zum Sex gezwungen worden. Weitere Details und den Namen des Täters wolle sie aber nicht nennen.

„Ich habe es nie öffentlich gesagt und ich möchte auch nicht ins Detail gehen, denn es ist manchmal unmöglich, so etwas zu teilen“, sagte Sorvino.

New York: Helikopter stürzt auf Hochhaus - ein Toter

Beim Absturz eines Hubschraubers auf ein Hochhaus im New Yorker Stadtteil Manhattan ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Das hat die Feuerwehr auf Twitter bestätigt. New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo sagte am Unglücksort, der Hubschrauber habe versucht, auf dem Hochhausdach notzulanden. Dabei sei ein Feuer ausgebrochen, das die Feuerwehr aber unter Kontrolle bekommen habe. Zu dem Absturz kam es in der Siebten Straße in Manhattan in der Nähe des berühmten Times Square.

Helikopter stürzt im Zentrum Manhattans in Gebäude

Ein Hubschrauber ist im New Yorker Stadtteil Manhattan in ein Hochhaus gestürzt. New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo sagte am Unglücksort, dabei seien vermutlich Menschen zu Schaden gekommen. Der Sender CNN berichtete, mindestens ein Mensch sei verletzt worden. Cumomo sagte, der Hubschrauber habe versucht, auf dem Hochhausdach notzulanden. Dabei sei ein Feuer ausgebrochen, das die Feuerwehr aber unter Kontrolle bekommen habe. Zu dem Absturz kam es in der Siebten Straße in Manhattan in der Nähe des berühmten Times Square.

Verdächtiges Paket in Bürogebäude in New York

Trump, die Briefbomben und die zerrissenen USA

Donald Trump ruft zu mehr Anstand in der politischen Debatte auf. Das alleine ist dieser Tage schon eine Nachricht. Der US-Präsident spricht auf einem Flughafen zu Anhängern und bemüht sich, die richtigen Worte für das Unsägliche zu finden.

Seine Rivalen Barack Obama und Hillary Clinton sowie mindestens sechs weitere Politiker und Unterstützer der Opposition sind zu Adressaten von Päckchen geworden, in denen sich nach Medieninformationen ein mit Schwarzpulver und Splittern gefülltes PVC-Rohr mitsamt Zünder befand.