Suchergebnis

TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund

Hoffenheims Kramaric hält Verlängerung für möglich

Der kroatische Vize-Weltmeister Andrej Kramaric hält eine Zukunft bei Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim trotz seines auslaufenden Vertrages für denkbar. Nach der 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund sagte der 30-Jährige bei Sky: «Ich denke ganz positiv. Wir werden sehen. Ich kann auch ehrlich sagen, dass wir reden. Es ist möglich, dass ich bleibe.» Kramaric gilt als begehrter Profi im internationalen Fußball, die Kraichgauer würden ihn gerne langfristig binden.

Wirkungstreffer

BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

Borussia Dortmund hat nach dem Pokal-Aus mit maximaler Effizienz den Rückstand in der Fußball-Bundesliga auf den FC Bayern zunächst auf drei Punkte verkürzt.

Der BVB gewann bei der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag mit 3:2 (1:1). Die angeschlagene Borussia aus Mönchengladbach kassierte dagegen daheim gegen Europapokalanwärter 1. FC Union eine 1:2 (1:1)-Niederlage, die die Situation um Trainer Adi Hütter nicht beruhigen dürfte. Die Eisernen kletterten auf den vierten Platz - wo Gladbach gerne wäre.

TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund

Nur das Ergebnis passt: Der BVB wackelt in die Liga-Pause

Erling Haaland verschwand noch während des Spiels ganz schnell in der Kabine. Geplagt von Schmerzen hatte sich der Topstürmer von Borussia Dortmund vorzeitig auswechseln lassen.

Seine körperlichen Probleme standen sinnbildlich für den taumelnden BVB, der beim 3:2 (1:1) bei der TSG 1899 Hoffenheim erneut eine dürftige Leistung zeigte. «Am Ende haben wir den Sieg nach Hause gekämpft. Es war ein schmeichelhafter Sieg, aber meine Jungs haben gerackert, gemacht und getan», sagte Dortmunds Trainer Marco Rose.

Benjamin Hübner

Rose baut BVB nach Pokal-Aus um: Hoffenheim mit Hübner

Trainer Marco Rose hat die Mannschaft von Borussia Dortmund vier Tage nach dem DFB-Pokal-Aus auf drei Positionen umgestellt. Mahmoud Dahoud, Marius Wolf und Donyell Malen rücken für das Bundesliga-Gastspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder in die erste Elf. Dafür sitzen Axel Witsel und Thorgan Hazard zunächst auf der Bank.

Rechtsverteidiger Thomas Meunier fällt wegen muskulärer Beschwerden aus. Der BVB hatte am Dienstag mit 1:2 beim Zweitligisten FC St.

Marco Rose

Rose baut BVB nach Pokal-Aus um - Hoffenheim mit Hübner

Trainer Marco Rose hat die Mannschaft von Borussia Dortmund vier Tage nach dem DFB-Pokal-Aus auf drei Positionen umgestellt.

Mahmoud Dahoud, Marius Wolf und Donyell Malen rücken für das heutige Bundesliga-Gastspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder in die erste Elf. Dafür sitzen Axel Witsel und Thorgan Hazard zunächst auf der Bank.

Rechtsverteidiger Thomas Meunier fällt wegen muskulärer Beschwerden aus.

1899 Hoffenheim - SC Freiburg

Freiburgs Grifo schießt TSG Hoffenheim aus dem Pokal

Kunstschütze Vincenzo Grifo hat die TSG 1899 Hoffenheim aus dem DFB-Pokal geschossen und lässt den SC Freiburg vom ersten nationalen Titelgewinn träumen.

Der 28 Jahre alte Italiener erzielte beim 4:1 (2:0) im Achtelfinale zwei Tore (10. Minute/36./Handelfmeter) und entschied damit frühzeitig das Baden-Württemberg-Duell zugunsten der Breisgauer. Vor nur 500 erlaubten Zuschauern machte der TSG ein Eigentor von Rückkehrer Nico Schlotterbeck (53.

Bielefelds Janni Serra (l) und Freiburgs Keven Schlotterbeck (r)

Freiburg im Pokal mit Flekken und Schlotterbeck

Freiburgs Cheftrainer Christian Streich hat Torhüter Mark Flekken und Innenverteidiger Nico Schlotterbeck nach ihren Corona-Infektionen direkt wieder in die Startelf berufen. Das Duo spielt am Mittwochabend (20.45 Uhr/Sky) im DFB-Pokal-Achtelfinale bei der TSG 1899 Hoffenheim von Beginn an. Dies hatte Streich bereits vorab angekündigt. Flekken und Schlotterbeck hatten den Start der Rückrunde zuletzt nach Positivtests verpasst.

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß setzt nach dem 1:2 beim 1.

Sebastian Hoeneß

K.o.-Situation motiviert Hoffenheim und Freiburg

Als Sebastian Hoeneß die Frage «Bundesliga-Platz drei oder DFB-Pokalsieg» gestellt bekam, erinnerte der sonst oft wortkarge Chefcoach der TSG 1899 Hoffenheim ein wenig an seinen Kollegen Christian Streich. «Blöde Frage. Ich spiele nächstes Jahr lieber Champions League als Europa League. Dann war es eine richtig blöde Frage, weil sie zu einfach war. Aber ein Titel macht sich auch nicht so schlecht. Also war sie doch nicht so blöd», sagte Hoeneß vor dem Baden-Württemberg-Duell, bei dem am Mittwoch (20.

Manuel Neuer

Sechs Spiele, sechs Köpfe des 19. Spieltages

Das Thema Corona beschäftigt die Fußball-Bundesliga auch am 19. Spieltag. Bei den Bayern entspannt sich die Personallage zumindest ein bisschen. Manuel Neuer dürfte wieder im Tor stehen. Sechs Spieler und Trainer, auf die am Samstag zu achten sein wird:

VfL Wolfsburg - Hertha BSC

DodiLukebakio: Wolfsburgs Dodi Lukebakio hat in dieser Bundesliga-Saison bislang erst ein Tor geschossen - für den nächsten Gegner Hertha BSC. Der 24 Jahre alte Belgier traf beim 1:2 im Hinspiel zum 1:0 für die Berliner und wurde danach an den ...

Andrej Kramaric

„Bild“: Kramaric will Vertrag in Hoffenheim verlängern

Im Poker um seine Zukunft hat sich Torjäger Andrej Kramaric der «Bild»-Zeitung zufolge für einen Verbleib bei der TSG Hoffenheim entschieden. Der 30-Jährige wolle seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei dem Fußball-Bundesligisten langfristig verlängern, berichtete «Bild» am Donnerstag.

Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um einen Abschied des Kroaten gegeben, der Vize-Weltmeister hat bisher ein klares Bekenntnis zu den Hoffenheimern vermieden.