Suchergebnis

Coronavirus - Insel Usedom

Auszapft is'? Wie die Corona-Krise auch zu einer Bier-Krise in der Region führt

Wie viele Unternehmen in der Region sind auch hiesige Brauereien von der Corona-Krise unmittelbar betroffen. Vor allem die strikten Beschränkungen des öffentlichen Lebens wirken sich massiv aus.

"Die aktuell herrschende Corona-Pandemie hat bereits dramatische und existenzbedrohende Auswirkungen für die 210 Brauereien in Baden-Württemberg. Die Gaststätten sind geschlossen. Die Feste und Veranstaltungen abgesagt. Damit fällt der wichtigste Absatzweg gerade für die regionalen und mittelständischen Brauereien aus", heißt es in einer ...

 Alter und neuer Vorsitzender: der neue Ehrenvorsitzende Werner Krug (links) übergibt an Andreas Holland.

MV Biberach wählt Werner Krug zum Ehrenvorsitzenden

Die Mitgliederversammlung des Musikvereins Biberach hat Andreas Holland am 4. März zum neuen Vorsitzenden gewählt, nachdem Werner Krug aus Altersgründen nicht mehr für den Vereinsvorsitz zur Verfügung stand. Werner Krug wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Von den weiteren zu wählenden Vorstandsmitgliedern wurden Geschäftsführer Michael Nover, Kassiererin Esther Pfalzer und Schriftführer Gerhard Nehmiz in ihren Ämtern bestätigt.

 Der Hegering Villingen hat Mitglieder geehrt (von links): Julien Draegert, Vize-Vorsitzender, Ingo Böhnhardt, Vorsitzender, Phi

Jäger fürchten afrikanische Schweinepest

Der Hegering Villingen traf sich zur Mitgliederversammlung und ließ sich gleichzeitig von Teresa Schwarzmeier über die afrikanische Schweinepest informieren. Die Versammlung eröffnete die Bläsergruppe, die 14 aktive Bläser zählt.

„Wir sind froh, dass wir eine Bläsergruppe haben. Andere Hegeringe haben keine“, dankte ihnen der Vorsitzende des Hegerings, Ingo Böhnhardt. Er habe 2019 Bürgermeister Andreas Braun die Hilfe des Hegerings anlässlich des Dorfjubiläums angeboten, man habe jedoch keine Helfer mehr benötigt, informierte er.

 Starke Leistung: Felix Hörger bejubelt das dritte Tor beim 6:1 des FV Ravensburg gegen den FC Nöttingen.

Ravensburg fegt über Nöttingen hinweg

In etwa so, wie das Wetter zu Beginn des zweiten Durchgangs auf dem Kunstrasen des TSB war, musste sich der FC Nöttingen über die gesamten 90 Minuten in Ravensburg gefühlt haben. Bei zeitweise strömendem Regen und peitschendem, kalten Wind ließ der FV Ravensburg den Gästen beim 6:1-Sieg in der Fußball-Oberliga nicht den Hauch einer Chance.

Speziell in der ersten Halbzeit konnte einem die linke Abwehrseite der Nöttinger beinahe leidtun. Schon nach vier Minuten hatte Daniel Schachtschneider die erste dicke Chance für Ravensburg: ...

KSC Immendingen besiegt Tabellenführer ESV Villingen

Die Sportkegler des KSC Immendingen haben in der Landesliga B Männer einen großen Erfolg errungen. Mit einem Sieg gegen Tabellenführer ESV Villingen eroberte der KSC nach 15 Spieltagen Platz drei. Da aber der Vorsprung auf Platz acht nur vier Punkte beträgt, müssen die Immendinger auch in den letzten drei Saisonspielen wachsam sein.

In der Verbandsliga Frauen baute der KSC Immendingen mit einem souveränen Heimsieg seinen Vorsprung auf Lokalrivale SKG Tuttlingen aus, das mit einer taktisch klugen Mannschaftsaufstellung einen ...

Johannes Oerding

Radio-Regenbogen-Award für Johannes Oerding

Der in Hamburg lebende Sänger Johannes Oerding (38) erhält einen Radio-Regenbogen-Award. Er werde mit dem Preis als bester Künstler Deutschlands geehrt, teilte der private Radiosender am Montag in Rust bei Freiburg mit. Oerding habe mit seinem sechsten Studioalbum „Konturen“ Ende vergangenen Jahres erstmals den Sprung an die Spitze der deutschen Album-Charts geschafft.

Seinen ersten Radio-Regenbogen-Award hatte er vor zwei Jahren erhalten.

 Ein toller Abend: Finales Selfie des Kommentatoren-Duos Fabian Zimmermann und Daniel Höhner mit Zuschauern.

Auf dem Blochinger Bau ist die Hölle los

Unter dem Motto „Auf dem Bau da ist die Hölle los“ hat der FC Blochingen am Fasnetssamstag zum Bürgerball in die Mehrzweckhalle eingeladen. Viele Bauarbeiter, Zementsäcke und Betonmischer füllten ab 19 Uhr die Halle.

Um 20.03 Uhr war es dann so weit: Kassierer Pascal Fuchs und Schriftführerin Anke Lehleiter eröffneten den Ball mit dem obligatorischen Schnitt durch das Absperrband auf der Bühne, woraufhin die Blechrebellen aus Ostrach direkt die Halle zum Kochen brachten.

Frau Wäber (rechts) ist entzückt von ihrem angebeteten Florian Silbereisen.

Ein Meckerer im Schlagerstadl

Eine weitere Kür im Fasnetsmarathon hat die Narrenzunft Balkenstrecker Laiz am Samstagabend gemeistert: In der vollbesetzten Festhalle zu Balkenheim gab es ein Showprogramm der Extraklasse mit einfallsreichen Kostümen, Gesang, Akrobatik, Sinnlichkeit und jeder Menge Gaudi. Moderiert wurde der Abend von Jan Döring, einem „abgewanderten“ Laizer Kind. Zunftmeister Johannes Wolf konnte unter dem närrischen Volk in Balkenheim auch befreundete Zünfte sowie Ministerpräsident Winfried Kretschmann nebst Gattin Gerlinde und Bürgermeister Marcus Ehm mit ...

Musikakrobatik bewiesen diese Männer – vor allem Frank Knupfer (Mitte), der mit Füßen und Händen gleich vier Instrumente bedient

Frank Knupfer spielt vier Instrumente gleichzeitig

Viel Spaß hat am Samstag der 25. Ball der Lauteracher Vereine dem Publikum in der voll besetzten Lautertalhalle bereitet. Das Programm war wie immer lustig und äußerst humoranregend.

Nach der Begrüßung durch die Moderatoren Elke Zimmermann, Bernd Maier und Florian Ritzler erfreuten Bära und Schnegga mit einem Maskentanz. Als Fasnetsmaus ließ Carolin Steiner das Ortsgeschehen Revue passieren. Mit gespielten Witzen erheiterten sechs Akteure.

 Kirill Petrenko spielt nicht den großen Zampano. Auch wenn er die Berliner Philharmoniker, sein neues Orchester dirigiert, erwe

Die Berliner Philharmoniker und Kirill Petrenko

Die Berliner Philharmoniker haben schon längst die Bühne verlassen, da kommt Kirill Petrenko nochmals zurück, weil das Publikum in der Berliner Philharmonie nicht aufhört zu klatschen. Der Dirigent verbeugt sich und zeigt hinter sich auf die leeren Stühle. Nicht er, sondern das Orchester verdiene den Beifall, möchte er sagen, auch wenn die Musiker schon längst beim Bier sind. Dann huscht der freundliche, kleine Mann wieder mit schnellen Schritten hinaus.