Suchergebnis

 Bereits 2020 hätte DJ Ötzi in Neresheim auftreten sollen. Corona verhinderte das Konzert. Im Sommer sollen nun endlich seine Pa

Im dritten Anlauf soll es klappen: DJ Ötzi kommt aufs Härtsfeld

Vom Tourneetheater Stuttgart über DJ Ötzi, eine Musicalnacht, Märchentage bis zum Tierfilmer Andreas Kieling: Wieder wartet die Stadt Neresheim mit besonderen Kulturhighlights auf. Auch das Stadtfest mit der nachgeholten Feier des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Aix-en-Othe und die dritte Auflage der Sommeraktion „Blühendes Neresheim“ zählen in diesem Jahr zum Festkalender der Stadt.

„Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen“, sagt Bürgermeister Thomas Häfele mit Blick darauf, dass die Pandemie bislang einige ...

Generalversammlung des MV Kluftern

Keine leichten Zeiten für Vereine - bei der Generalversammlung des Musikvereins Kluftern am 20.11.2021 im Bürgerhaus spielte die Pandemie eine zentrale Rolle. Damit sei laut dem Vorsitzenden Christian Amman nur unwesentlich gemeint, dass die Veranstaltung natürlich unter 2G-Regelung stattfinden musste, sondern vielmehr die Tatsache, dass die Pandemie auch dem Musikverein zusetzte. Aufgrund der Covid-19 Pandemie wurden die Generalversammlung 2020 und 2021 auf einem Termin vereint.

In Polen kann man die digitale Währung Bitcoins an einem Geldautomaten kaufen oder verkaufen.

Wie die Ampel das Internet revolutionieren möchte

Ist das Internet wie wir es momentan nutzen bald passé? Tech-Enthusiasten kündigen bereits eine dritte Generation des World Wide Web an. Es soll wieder zu einem demokratischeren Ort werden, der nicht mehr von Plattformen wie Facebook bestimmt wird, sondern von den Nutzern.

Die Zeit gerade sei „vergleichbar mit den Anfängen des Internets“, sagt die Wirtschaftsinformatikerin Shermin Voshmgir von der Uni Wien. Auch damals habe kaum jemand vorhergesehen, dass das Netz eines Tages Google Maps, Wikipedia und Instagram hervorbringen wird.

Auch im Beruf Zerspanungsmechaniker bildet die Erwin-Teufel-Schule aus und hat nun wieder zahlreiche Absolventen entlassen.

Erwin-Teufel-Schule entlässt Absolventen

Die Erwin-Teufel-Schule in Spaichingen hat ihre diesjährigen Prüfungsklassen entlassen und die Preisträgerinnen und Preisträger geehrt. Hier die Namen der Preisträger und Entlassschüler, die die Winterprüfung 2021/2022 absolviert haben:

Mechatroniker:Luke Bayer, Niklas Dinger, Anica Sina Rosa Duttlinger (Schulpreis), Raphael Ens, Julia Fehringer (Belobigung), Jeremy Fritschi (Belobigung), Rafael Grünwald, Nick Habe (Belobigung), Urs Hugger (Belobigung), Luis Kahler, Luis Klaiber, Marvin Klink, Justin Koller, David Maier (Fa.

 Der FC Ostrach hat eigentlich eine gute Vorrunde bislang absolviert und allen Grund zum jubeln, wäre da nicht der vergebene „Ma

Nur der vergebene Matchball ärgert den FC Ostrach

„Wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir so dastehen, hätte ich das sofort unterschrieben“, sagt Alexander Fischer, Trainer des FC Ostrach, denkt kurz nach und sagt dann: „Und jetzt würde ich es auch noch unterschreiben.“ Auch wenn vielleicht Wehmut mitschwingt. Denn: Am letzten Spieltag vor der Winterpause hatte Ostrach, derzeit Tabellenzehnter in der Fußball-Landesliga, gegen Ochsenhausen mit einem Sieg die Riesenchance, den Einzug unter die besten Zehn - in die Meisterrunde im Frühjahr - fast klarzumachen.

 Dominik Lück (rechts) und der FC Ostrach unterliegen überraschend dem SV Ochenhausen mit 0:1 und vergeben einen Matchball im Ka

Ostrach verschenkt drei wichtige Punkte

Der FC Ostrach hat in der Fußball-Landesliga den ersten Matchball vergeben, den vorzeitigem Klassenerhalt klarzumachen. Die Ostracher unterlagen am vergangenen Samstag dem SV Ochsenhausen auf dem Kunstrasenplatz in Ostrach mit 0:1 (0:1) und verpassten es, den Platz unter den besten Zehn abzusichern, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt.

Die Begegnung begann flott. Beide Teams verzichteten aufs Abwarten und versuchten ihr Heil im Angriff.

 SVO gewinnt in Ostrach

Der SV Ochsenhausen gewinnt in Ostrach

Der SV Ochsenhausen hat den FC Ostrach auswärts in der Fußball-Landesliga mit 1:0 (1:0) besiegt. Die 173 Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie, die der SVO letztlich verdient gewann.

Die Gäste überzeugten gleich von Beginn an mit ihrer kompakt stehenden Defensive. Dementsprechend kam das Ostracher Offensivduo Andreas und Rene Zimmermann kaum zum Zug. Die Offensivaktionen des SVO wurden dabei immer wieder von FCO-Keeper Thomas Löffler vereitelt, der ein guter Rückhalt für die Hausherren war.

 Ostrach verliert in Biberach und ist nun gegen Ochsenhausen gefordert.

Ostrachs dritte 0:1-Niederlage gegen ein Topteam

Der FC Ostrach hat zum dritten Mal gegen eines der vermeintlichen Spitzenteams der Fußball-Landesliga mit 0:1 verloren. Nach den knappen Niederlagen in Albstadt und gegen Ravensburg hieß es am Samstag auch in Biberach 1:0 für den Gastgeber.

Dagegen könnte die Brust der Biberacher derzeit kaum sein: seit acht Spielen ungeschlagen, acht Siege aus acht Heimspielen und zuletzt fünf Erfolge ohne Gegentor. Allein die mangelhafte Chancenverwertung sorgte dafür, dass Ostrach bis zum Schluss auf einen Lucky Punch hoffen durfte.

 Wie arbeitet ein Industrieroboter? Am Stand der Firma Elwema konnten sich zukünftige Auszubildende ein Bild davon machen.

Ellwanger Ausbildungs- und Studienmesse kommt super an

Die neunte Ausbildungs- und Studienmesse am Samstag ist zu einem vollen Erfolg geworden. Viele zukünftige Auszubildende kamen mit ihren Eltern, um sich bei den beteiligten Firmen ein Bild von ihrem vielleicht zukünftigen Traumberuf machen zu können. Hinter der Messe jedoch steckte eine riesige Organisation, um sie auch in Corona-Zeiten und angesichts steigender Infektionszahlen sicher für alle Besucher zu machen.

Am Gesprächstisch der „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“ versammelte sich Ester Hofmann (Gewerbliche ...

 Andreas Wonschick trat zweimal zum Elfmeter an, verwandelte jedoch nur einmal.

FV Biberach glückt die Generalprobe

Eine Woche vor dem Spitzenspiel beim FC Mengen hat sich der FV Biberach hochverdient mit 1:0 gegen den FC Ostrach durchgesetzt.

Breiter könnte die Brust der Biberacher derzeit kaum sein: seit acht Spielen ungeschlagen, acht Siege aus acht Heimspielen geholt und zuletzt fünf Erfolge ohne Gegentor. Allein die mangelhafte Chancenverwertung sorgte dafür, dass Ostrach bis zum Schluss auf einen Lucky Punch hoffen durfte. „Es gibt ein paar Mannschaften in der Liga, gegen die brauchen wir einen perfekten Tag und den hatten wir heute nicht“, ...