Suchergebnis

 Daniel Di Leo (rechts) jubelt mit Sebir Elezi. Der Spielertrainer traf viermal beim Sieg über Ostrach.

Spielertrainer in Torlaune: Daniel Di Leo schießt den VfB zum Sieg gegen Ostrach

Der VfB Friedrichshafen hat sich in der Fußball-Landesliga gegen den FC Ostrach zu Hause keine Blöße gegeben. Trotz einer schwachen ersten Halbzeit führten die Häfler bereits zur Pause mit 4:0 – vor allem dank Daniel Di Leo. Der Spielertrainer hatte viermal getroffen. Sebir Elezi sorgte in Hälfte zwei für den 5:0-Endstand.

„Wir haben zu viele Fehler gemacht, aber Ostrach hat sie nicht ausgenutzt“, sagte Daniel Di Leo. Die 180 Zuschauer im Zeppelinstadion sahen einen Gast, der in den ersten 45 Minuten auf Augenhöhe spielte.

Sturmduo

Sturmduo Klos und Voglsammer lässt Bielefeld träumen

Die Chronisten hatten beim Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld in diesem Jahr einiges zu tun. Die Stürmer Fabian Klos und Andreas Voglsammer sorgten mit beeindruckenden Zahlen dafür, dass der Club aus Ostwestfalen zu den heißen Kandidaten auf den Bundesliga-Aufstieg zählt.

„Klos spielt wieder eine Top-Rolle - auch als Leader“, sagte der einstige Arminia-Sportdirektor Thomas von Heesen, der Bielefeld zusammen mit Trainer Uwe Rapolder 2004 in die Bundesliga führte, der „Sport Bild“.

Immendinger Keglerinnen halten mit Tabellenführer Schritt

Durch einen souveränen Heimsieg am vierten Spieltag hält der KSC Immendingen in der Verbandsliga Frauen Schritt mit dem Tabellenführer Unterharmersbach und bleibt ungeschlagen. Unterharmersbach siegte in Tuttlingen 7:1, wobei das Ergebnis dem Spielverlauf nicht ganz gerecht wird. Zwei Punkte gingen nur nach einem 2:2 im direkten Duell an die Gäste, und Melanie Brendel konnte der Nationalspielerin Bianca Zimmermann lange Zeit Paroli bieten.

In der Landesliga B Männer verlor der KSC Immendingen knapp beim bis dahin sieglosen SKC ...

 Ein verbissenes Derby sehen die 800 Zuschauer im Bucbühl am Samstag. Hier versucht Mengens Anton Hartock (rechts) den Ostracher

Blut, Schweiß und Freudentränen

Ein fast episches Fußball-Landesligaderby haben sich am Samstag, vor 800 Zuschauern im Ostracher Buchbühlstadion, der FC Ostrach und der FC Mengen geliefert. Am Ende stand es 3:3. Der FC Ostrach blieb damit auch im dritten Landesligaspiel in Folge gegen den Derbyrivalen ungeschlagen, Mengen wartet weiter auf den ersten Sieg in einem Pflichtspiel gegen die Zebras seit 2013, als die Mengener ausgerechnet im Landesligaaufstiegsjahr der Ostracher diesen vier Punkte abgeknöpft hatten.

„Herbstzauber“ 2019 des Musikverein Kluftern, beim Stück Trompetenherz beim Solo für zwei Trompeten mit (von links) Andreas und

Gute Unterhaltung beim Herbstzauber

Ein gelungenes Debüt hat Bernhard Jauch als neuer Dirigent beim MV Kluftern beim Herbstzauber-Konzert gefeiert.

Im liebevoll geschmückten Bürgerhaus mit herbstlicher Bühnen- und Tischdekoration war alles für den Auftritt der Gäste aus dem Deggenhauser Tal angerichtet. Mit dem Marsch „Allgäu 1706“ im neuen Alpen-Sound eröffnete die Musikkapelle Homberg Limpach einen unterhaltsamen, geselligen Abend.

Weiter ging es, nach einer kurzen Begrüßung von Thomas Erhard vom MV Kluftern, mit zünftigen Märschen mit Trompetenfanfaren, ...

Ortsvorsteher Philipp Lämmle berichtete dem Rat.

Plan zur Dorfhockete in Berg steht

Rings um den Kastanienbaum vor dem Rathaus kann es sich die Bevölkerung von Berg am Samstag, 12. Oktober, ab 17 Uhr gemütlich machen. Falls das Wetter dies nicht zulässt, findet die geplante Dorfhockete im Jugendraum des Obergeschosses statt, teilte Ortsvorsteher Philipp Lämmle am Montag bei der Ortschaftsratssitzung mit.

Mit einem Flyer sollen die Einwohner von Berg in den kommenden Tagen zu der Veranstaltung eingeladen werden. Sie wird von dem aus Philipp Lämmle, Andreas Fischer und Sebastian Zimmermann bestehenden Arbeitskreis ...

 Freude bei Fabian Riegger (Mitte) und Johannes Irmler (links) über Rieggers Kopfballtreffer zum 2:1, der die endgültige Wende i

Reutters Umstellungen bringen die Wende

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einer taktischen Meisterleistung von Trainer Timo Reutter hat der FC Ostrach am Sonntag im heimischen Buchbühlstadion den Aufsteiger SV Mietingen mit 3:1 (0:1) besiegt. Dabei drehten die Zebras in kürzester Zeit zwischen der 54. und 61. Minute mit drei Treffern die Partie zu einem verdienten Erfolg. Einzig die schwere Verletzung von Irmler trübt die Ostracher Freude.

„Nein , es war nicht laut“, sagte Timo Reutter nach der Partie.

Das Orchester des Kammermusikkreises, noch ohne Bläser, unter Leitung von Burkhard Wolf.

Virtuose Musik in der Pfarrkirche

Das Orchester des Kammermusikkreises Unterwachingen unter Leitung von Burkhard Wolf hat am Samstagabend in der Pfarrkirche St. Cosmas und Damian Werke von Bach, Roussel, Prokofjew und Dvorak gespielt. Solisten und Gastmusiker bereicherten den Klang der Musik.

Wohl zum 47. Mal fand das im Frühjahr 1972 erstmals ausgetragene Konzert zum Patrozinium in Unterwachingen statt. Erstmals waren Pauken hinzugekommen, was für die bisher größte Orchesterbesetzung gesorgt hat.

Özdemir im Anzug vor einem Hintergrund der Grünen

Cem Özdemir verliert den Kampf um die Fraktionsspitze

Etwas traurig, aber gefasst steht Cem Özdemir zusammen mit seiner Kollegin Kirsten Kappert-Gonther vor den Kameras. „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren“, sagt der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir, nachdem er den Sprung an die Fraktionsspitze nicht geschafft hat. Er wünscht den beiden Fraktionsvorsitzenden alles Gute und tröstet sich damit, dass morgen schon wieder ein anderer Tag ist. Einer, an dem der Vorsitzende des Verkehrsausschusses Minister Andreas Scheuer gegenübersteht.

 Skater und Biker zeigen ihr Können.

Bürgermeister Köster eröffnet Skatepark in der Kitzenwiese

Auf rund 750 Quadratmetern können Skater und BMX-Fahrer künftig in der Kitzenwiese ihrer Leidenschaft fröhnen. Am Sonntagmittag ist der neue Skatepark unterhalb des „B 31-Viadukts“ durch Bürgermeister Andreas Köster offiziell eröffnet worden. Er dankte allen, die zu der gelungenen Modernisierung beitrugen, so auch Organisatorin Ines Weber und ihrem Team. Drogen seien auf dem Areal weiterhin gänzlich tabu, verdeutlichte Köster in einer kurzen Ansprache.