Suchergebnis

 Erfolgreiche Skiläufer vertraten Wangen beim Alpencup: Josef Kleb, Ingrid Detzel, Günter Sigg (vorne von links), Otmar Detzel,

Wangener Team fährt bei Alpencup auf fünften Platz

Die 47. Internationalen Skiwettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup sind am Wochenende in den Gemeinden Balderschwang, Hittisau, Riefensberg und Sibratsgfäll ausgetragen worden. Wie die Stadt mitteilt, waren aus den Alpenregionen Österreichs und Deutschlands von den beteiligten Stadt- und Gemeindeparlamenten mehr als 40 Mannschaften mit 250 Läufern gemeldet. Für Wangen starteten in den verschiedenen Disziplinen aus dem Gemeinderat und den Ortschaftsräten Leupolz, Neuravensburg, Niederwangen und Schomburg Mathias Bernhard, ...

Über diese Brücke zwischen der Kneipe „Leo“ (Mitte) und dem Warthauser Rathaus wird die Brücke neu gebaut. Für rund zwei Monate

Brücke muss dringend neu gebaut werden – Straße für zwei Monate gesperrt

Der Neubau der Brücke an der Alten Biberacher Straße nimmt konkrete Züge an: Bis zum Herbst dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Rund zwei Monate bleibt der Übergang vor dem Rathaus gesperrt. Für die Gemeinde schlägt der Bau mit rund 300 000 zu Buche, eine kleine Einsparmöglichkeit aber haben die Gemeinderäte bereits erkannt.

Die Zeichen des Alters sind unübersehbar: „massive Korrosion“ bedroht das Brückenbauwerk, die Geländer sind nicht mehr verkehrssicher, der Verlauf der Gasleitung unter der Brücke ist nicht mehr ...

Immendingen verliert 3:5

In der Sportkegel-Verbandsliga Frauen hat sich der KSC Immendingen im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Unterharmersbach 3:5 geschlagen geben müssen. Die Nationalspielerin Bianca Zimmermann holte in der Schlusspaarung mit 603 Kegeln den entscheidenden Vorsprung für die Gäste aus Unterharmersbach. Der Rückstand des KSC als Zweiter beträgt bereits sechs Punkte.

Der Tabellendritte SKG Tuttlingen hatte dagegen keine Mühe, zwei Heimpunkte gegen Buggingen-Eschbach zu sichern.

Die Vorsitzende Heike Schmid (2. v. l.) mit den Jubilaren (v. l.) Josef Frick (25 Jahre), Manfred Rodi (60 Jahre) und Markus Jau

Schäferhundeverein ehrt langjährige Mitglieder

Die Ortsgruppe Laupheim des Deutschen Schäferhundevereins (SV) hat bei ihrer Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt und will auch im neuen Jahr aktiv bleiben.

Die Berichte der Vorstandsmiutglieder ließen das erfolgreiche Jahr 2019 nochmals aufleben. Es gab eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten. Dazu gehörten Leistungsprüfungen und eine Zuchtschau. Ein Großereignis nahm das gesamte Jahr ein: Der Schäferhundeverein Laupheim war im Juni Gastgeber einer Bundesveranstaltung.

Die erfolgreichen Schützen der Schützenkameradschaft Weiler.

Alfons Fürst ist neuer Schützenkönig

Das Königsschießen der Schützenkameradschaft Weiler ist wieder ein voller Erfolg gewesen.

Bei der Begrüßung bedankte sich Vorsitzender Andreas Stock bei den Schützen für die Teilnahme am Königsschießen, und bei den Gästen für die Verbundenheit mit dem Verein.

Der Titel des Schützenkönigs in der Schützenklasse ging in diesem Jahr an Alfons Fürst, Schützenkönigin der Jugendklasse ist Sophia Schneider. Erster Ritter neben Alfons Fürst wurde Michael Kaufmann, zweiter Ritter Johannes Moser.

Die Redner nahmen die neue Ruhebank, ein Abschiedsgeschenk der Vereine, in Betrieb. Rektorin Irene Maucher (sitzend von links),

Eine Ära endet: Steinhausen an der Rottum verabschiedet Bürgermeister Heine

In Steinhausen-Rottum geht eine Ära zu Ende. Nach 20 Jahren im Amt ist Bürgermeister Leonhard Heine ist am Freitag mit einem Festakt in der voll besetzten Turn- und Festhalle in den Ruhestand verabschiedet worden.

Lob erhielt er von allen Seiten, vor allem für seine menschliche, ruhige Art und seinen angenehmen Führungsstil. Der 64-Jährige, der vor seiner Bürgermeisterzeit 20 Jahre als Kämmerer in der Gemeinde wirkte, übergibt eine bestens bestellte Gemeinde an seinen Nachfolger.

 Der Historische Verein ist auch an alten Luftaufnahmen interessiert. Unser Bild zeigt die Bahnhof-Restauration in Burgrieden (h

Historischer Verein sucht Zeitzeugnisse zu Handel und Gewerbe in Burgrieden

„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten“: Dieses Zitat des sozialistischen deutschen Politikers August Bebel (1840 - 1913) beherzigt der 1995 gegründete Historische Verein Gesamtgemeinde Burgrieden von Anfang an. In bald 25 Jahren – das Jubiläum wird am 19. Juli 2020 gefeiert – wurden viele Ausstellungsstücke gesammelt und Dutzende Ordner mit Fotos und Aufzeichnungen zur Geschichte Burgriedens gefüllt.

Thomas Dreßen

Ski-Ass Dreßen Dritter bei Abfahrts-Klassiker am Lauberhorn

Skirennfahrer Thomas Dreßen ist bei der legendären Lauberhorn-Abfahrt von Wengen Dritter geworden und hat in seiner Comeback-Saison damit abermals für Furore gesorgt.

Bei dem Klassiker musste sich der 26-Jährige nur dem Schweizer Sieger Beat Feuz und Dominik Paris aus Südtirol geschlagen geben. „Ich bin natürlich extrem happy mit der Fahrt“, sagte der Mittenwalder, der in diesem Winter schon mit seinem Sieg zum Abfahrts-Auftakt in Lake Louise und Platz drei beim Super-G von Gröden überzeugt hatte.