Suchergebnis

Thomas Dreßen

Dreßen verpatzt Kitzbühel-Rückkehr - Mayer jubelt auf Streif

Seinen Ärger nach der verpatzten Rückkehr auf die legendäre Streif wollte Thomas Dreßen gar nicht verstecken. „Klar bin ich sauer“, sagte der Skirennfahrer im Zielhang von Kitzbühel, wo sich der österreichische Sieger Matthias Mayer feiern ließ.

Vor zwei Jahren hatten Zehntausende Fans und allerlei Prominenz noch Dreßen zugejubelt. Diesmal herrschte bei dem Mittenwalder Enttäuschung statt Ekstase. Wegen einiger verpatzter Passagen landete er am Samstag bei der wichtigsten Abfahrt des Winters nur auf Rang 26.

Thomas Dreßen

Dreßen patzen bei Super-G auf Streif - Sander überrascht

Thomas Dreßen fuhr „in der Weltgeschichte“ herum, Josef Ferstl hatte nach einem Riesen-Patzer keine Chance - dafür überzeugte Andreas Sander just im wichtigsten Super-G des Winters.

Die deutschen Skirennfahrer haben zum Auftakt der Hahnenkamm-Rennen von Kitzbühel eher enttäuscht denn verzückt. Beim überraschenden Sieg des Norwegers Kjetil Jansrud schaffte es nur Sander als Achter in die Top Ten. Als der gebürtige Westfale im Ziel der berühmt-berüchtigten Streif Glückwünsche entgegen nahm, verflog der Ärger bei 2018er-Champion Dreßen ...

Thomas Dreßen

Abfahrts-Ass Dreßen heiß auf Kitzbühel-Show

Thomas Dreßen ist ein cooler Typ - im Starthaus von Kitzbühel aber wird selbst dem besten deutschen Skirennfahrer etwas anders.

„Dieses Kribbeln hast du nirgendwo sonst“, berichtete der 26-Jährige nach der Rückkehr an den Ort seines größten Erfolges. Vor zwei Jahren verblüffte das Kraftpaket aus Oberbayern die Ski-Welt mit seinem Abfahrts-Coup auf der berüchtigten Streif, nach einem Jahr Verletzungspause greift der Mittenwalder im Alpin-Mekka wieder an.

Beendeten ihre kaufmännische Ausbildung mit einer Auszeichnung (von links): Franziska Welte, Bettina Kugler, Mürvet Javuz, Özge

Metaller und Kaufleute sagen „Auf Wiedersehen“

Zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Jahre lang waren Azubis aus den Fachbereichen Metall und Handel an der Kilian-von-Steiner-Schule. Für alle hat sich das Durchhalten beim Schulbankdrücken gelohnt: Sie haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Jahrgangsbester Schüler war Industriemechaniker Raphael Demuth von der Firma Uhlmann Pac-Systeme. Er erhielt den Preis des Landrats. Bei den Kaufleuten haben alle Prüflinge mit Lehrzeitverkürzung eine Belobigung oder einen Preis erhalten.

Norwegen - Schweden

Debakel für den Gastgeber: Schweden bei EM schon raus

Nach dem bitteren EM-Aus mit Rekord-Europameister Schweden umarmte Kim Ekdahl du Rietz erst einmal Norwegens Superstar Sander Sagosen und wünschte seinem Vereinskollegen viel Glück für die Titeljagd bei der Handball-EM.

„Ich mag die Norweger und hoffe, dass sie Europameister werden“, sagte der ehemalige Bundesligaprofi der Rhein-Neckar Löwen nach der 20:23-Niederlage im Skandinavien-Duell der beiden Co-Gastgeber.

Während Sagosen mit dem weiter ungeschlagenen WM-Zweiten Kurs auf das Halbfinale hält, sind die enttäuschenden ...

Thomas Dreßen

Ski-Ass Dreßen Dritter bei Abfahrts-Klassiker am Lauberhorn

Skirennfahrer Thomas Dreßen ist bei der legendären Lauberhorn-Abfahrt von Wengen Dritter geworden und hat in seiner Comeback-Saison damit abermals für Furore gesorgt.

Bei dem Klassiker musste sich der 26-Jährige nur dem Schweizer Sieger Beat Feuz und Dominik Paris aus Südtirol geschlagen geben. „Ich bin natürlich extrem happy mit der Fahrt“, sagte der Mittenwalder, der in diesem Winter schon mit seinem Sieg zum Abfahrts-Auftakt in Lake Louise und Platz drei beim Super-G von Gröden überzeugt hatte.

 Das Spitzenspiel der Runde wird das Duell zwischen Luzia Sander und Holger Namyslo (im Bild rechts).

Spitzenspiel zum Auftakt der zweiten Turnierhälfte

Bei der Biberacher Schach-Stadtmeisterschaft muss sich nach vier Runden Titelverteidiger Holger Namyslo die Führung überraschend mit Luzia Sander teilen. Die weiteren Favoriten folgen erst dahinter. Zum Auftakt der zweiten Turnierhälfte fällt im direkten Duell nun die Entscheidung, wer das Feld weiter anführen wird. Die fünfte Runde beginnt am Freitagabend um 19 Uhr im TG-Vereinsheim-Restaurant.

Das Remis zwischen Holger Namyslo und Rainer Birkenmaier in einer vorgezogenen Begegnung konnte keiner der weiteren Turnierfavoriten für ...

Nikola Bilyk

Palicka, Bilyk und Co.: Bundesliga-Profis mit EM-Topwerten

Andreas Palicka vom Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen ist bester Torwart der EM-Vorrunde. Der 33 Jahre alte Keeper von Co-Gastgeber Schweden parierte in den ersten drei Turnierspielen 30 Würfe, was einer Top-Quote von 42 Prozent entspricht.

Auch der beste Torschütze der EM-Vorrunde spielt in der Bundesliga. Österreichs Nikola Bilyk vom THW Kiel traf 28 Mal ins Schwarze. Dahinter folgen der Schweizer Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen und Norwegens Topstar Sander Sagosen (beide 27), der im Sommer von Paris Saint-Germain ...

Niederlage

Frankreich verliert überraschend bei Handball-EM

Bei der Handball-EM hat es die erste große Überraschung gegeben. Mitfavorit Frankreich patzte in seinem Auftaktspiel in Trondheim und verlor gegen Portugal mit 25:28 (11:12).

Gegen die starken Portugiesen fand der ehemalige Welt- und Europameister nie zu seinem Spiel und unterlag verdient. Bester Torschütze der Franzosen war Dika Mem mit fünf Toren, für Portugal war Diogo Branquinho mit ebenfalls fünf Treffern am erfolgreichsten.

Den Gastgebern des Turniers ist der Start in die EM dagegen geglückt.

Dominik Paris

Paris siegt erneut bei Abfahrt in Bormio - Dreßen verzichtet

Dominik Paris hat seine beeindruckende Bilanz in Bormio noch verbessert, auch die zweite Abfahrt gewonnen und gute Chancen auf den ersten Gesamtweltcupsieg nach der Ära Marcel Hirscher.

In Abwesenheit des angeschlagenen Kitzbühel-Siegers Thomas Dreßen raste der 30-Jährige Skirennfahrer aus Südtirol zum zweiten Sieg auf der Stelvio binnen zwei Tagen - insgesamt ist es sein sechster Erfolg dort bei nur neun Starts. „Ich bin zufrieden. Super, gell?