Suchergebnis

Der neue Radladen öffnet am 2. Dezember in Sigmaringendorf.

Radladen öffnet am 2. Dezember in Sigmaringendorf

Der neue Fahrradladen „Radkult“ in Sigmaringendorf öffnet am Dienstag, 2. Dezember, um 11 Uhr, aufgrund von Corona ohne Feierlichkeiten. Zu finden ist der Radladen im ehemaligen Brummi-Gebäude an der Krauchenwieser Straße. Die künftigen Öffnungszeiten sind jeweils von Dienstag bis Freitag von 11 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. „Wir halten uns an die Vorschriften für den Einzelhandel“, sagt Andreas Reinauer von „Radkult“. Gestartet wird mit rund 70 Fahrrädern.

Andreas Reinauer (links) und Stefan Roßknecht wollen am 1. Dezember mit dem Verkauf beginnen.

Sig’dorf bekommt einen Fahrradladen

Seit der Corona-Pandemie erfreuen sich Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren besonderer Beliebtheit. Diese wollen sich nun Andreas Reinauer und Stefan Roßknecht zu Nutze machen. Sie eröffnen demnächst einen Fahrradladen in Sigmaringendorf.

In der ersten Dezemberwoche soll es mit dem Verkauf der Fahrräder und Zubehörteile losgehen. Eine passende Räumlichkeit haben die beiden Unternehmer im ersten Stock des ehemaligen Brummi-Gebäudes in Sigmaringendorf gefunden.

 Diskutierten über Klimaschutz: Tobias Bacher, Jörg Dürr-Pucher, Andreas Jung, Lena-Maria Weiss, Berthold Laufer und Alexandra S

Vom notwendigen Wandel

Die globale Vorreiterrolle von Deutschland zum Thema Klima ernst nehmen und sich auch an die eigene Nase fassen: Dies waren Themen im Klimadialog, den die Trossinger CDU am Montagabend im Alten Rat- und Schulhaus angestoßen hat. Andreas Jung, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, hielt einen Vortrag, nach weiteren Gastrednern gab es eine rege Diskussion zum Thema Klimaschutz.

Maria-Lena Weiss, CDU-Kreisvorsitzende, erläuterte, es ginge darum, einen Dialog herzustellen und mit Experten zu ...

 Die Tennis-Sommersaison 2019 ist wieder zu Ende.

Bad Waldsee steigt auf, Ravensburg steigt ab

Der TC Bad Waldsee hat eine sehr erfolgreiche Tennissaison hinter sich. Die Damen 30 hatten die Meisterschaft und den Aufstieg in die Württembergliga bereits frühzeitig klargemacht, am Sonntag folgten die Herren 40. Auch sie blieben in ihrer Saison in der Oberliga ungeschlagen und steigen in die Württembergliga auf. Bitter lief es dagegen für die Tennisspielerinnen des TC Ravensburg.

Damen-30-Oberliga: Entspannt konnten die Spielerinnen des TC Bad Waldsee am Sonntag in ihr letztes Saisonspiel gehen.

 Die Auszählung der Gemeinderatswahl ist immer eine Herausforderung für das Rathaus-Team.

Grüne Liste bringt zwei Kandidaten durch

Die grüne Liste hat es geschafft und mit Jakob Fahlbusch und Werner Rundel zwei Kandidaten in den Mengener Gemeinderat gebracht. Der hat künftig 23 Sitze, von denen 12 die CDU belegt. Ihre absolute Mehrheit bleibt damit erhalten. Die Freien Bürger kommen auf acht Sitze, Antje Vitt wird für die SPD ins Gremium gewählt. Bei dieser Wahl konnten mehr Wähler motiviert werden, die Wahlbeteiligung liegt bei 56,1 Prozent.

„Wir können mehr als zufrieden sein“, sagt Eric Jäger, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands.

 Andrea Loibl und Horst Reinauer möchten gemeinsam mit den anderen Kandidaten auf ihrer Liste „grünen Wind“ in den Gemeinderat b

Die „grüne Brille“ für den Gemeinderat

Klimaschutz, Artenvielfalt, Ausbau der Fahrradinfrastruktur und Unterstützung des Fairtradekonzepts – die Liste von Bündnis 90/Die Grünen tritt bei der Kommunalwahl in Mengen mit typisch „grünen“ Zielen an. Sieben Kandidaten aus Mengen und Ennetach stellen sich erstmals zur Wahl und wollen vor allem eins: „Mindestens zwei Kandidaten in den Gemeinderat bekommen und dann immer auf Nachhaltigkeit und Biodiversität pochen“, sagen Andrea Loibl und Horst Reinauer.

 Andrea Loibl, Szymon Konieczny (hinten), Horst Reinauer, Sibel Kosowski, Manfred Hinder, Jakob Fahlbusch und Werner Rundel kand

Grüne nominieren sieben Kandidaten

Von null auf sieben: Vergangene Woche hat das Bündnis 90/Die Grünen im Gasthaus Lamm in Mengen sieben Kandidaten für die Kommunalwahl in Mengen nominiert. Noch nie in der Vergangenheit waren die Grünen im Mengener Gemeinderat vertreten.

Vor drei Monaten begannen die Grünen in Mengen mit Bürgerstammtischen und Veranstaltungen damit, die Mengener für grüne Politik zu begeistern. Mit großer Freude wandte sich Ina Schultz als Versammlungsleiterin der Nominierungsversammlung an die Kandidaten: „Jeder und jede kann etwas tun, kann ...

Partien finden häufiger ohne Schiri statt

Beim Schiedsrichtertag des Handballbezirks Neckar-Zollern hat sich der neue Schiedsrichterausschuss vorgestellt. Das Gremium ist trotz der Rücktritte von Aleksandra Kocbek, Alfred Herrmann und Harald Grathwohl größer als zuvor.

Zum Ausschuss um die Schiedsrichterwartin Heike Hauer gehören nun Dietmar Limberger (Stellvertretender Schiedsrichterwart und Einteiler), Pascal Reinauer (Einteiler), Sandra Böck (Protokolle, Organisation und Terminabstimmungen), Martin Rein (Patenwesen), Marvin Kaiser (Vertreter der Jungschiedsrichter und ...


104 Schüler des Tuttlinger Otto-Hahn-Gymnasiums legen erfolgreich ihre Prüfungen ab und feiern ihr bestandenes Abitur.

Raphael Steiner schafft 1,0 – und nebenbei ein Studium

Am Otto-Hahn-Gymnasium haben 104 Schüler ihre Abi-Prüfung erfolgreich abgelegt und bei der offiziellen Entlassfeier am vergangenen Samstag ihre Zeugnisse sowie zahlreichen Preise und Urkunden erhalten. Raphael Steiner gelang die Traumnote 1,0.

Im Anschluss an die feierliche Verabschiedung lud der Verein der Freunde der Gymnasien alle Abiturienten, Eltern und Lehrer zum Sektempfang ein. Die musikalische Umrahmung gestalteten die Schulabgänger selbst.

HSG Rottweil übernimmt die Tabellenführung

In der Handball-Bezirksliga Männer hat die HSG Rottweil mit einem klaren Sieg gegen die Reserve der HSG Albstadt die Tabellenführung übernommen. Mit einem Erfolg gegen Hossingen-Meßstetten wahrte der Tabellendritte Streichen seine Chance auf einen der beiden ersten Plätze. Die HSG Neckartal verschaffte sich mit einem Heimsieg gegen Ostdorf/Geislingen etwas Luft nach hinten. Im Duell der Kellerkinder musste sich der Vorletzte HSG Fridingen/Mühlheim II dem Schlusslicht VfH Schwenningen geschlagen geben.