Suchergebnis

 Alexandra Koppold, Petra Lindner, Kerstin Baier, Bettina Wieland, Antje Czychy, Jasmin Böttger und Elisabeth Holand packen geme

Aktionen statt Streiken: Wie Schüler in der Region mal anders für das Klima einstehen

Nicht erst seit Greta Thunberg als Umweltaktivistin durch ihren Schulstreik auf den Klimawandel aufmerksam gemacht hat, ist dieses Thema in aller Munde. Auch im Landkreis folgen regelmäßig Schüler Thunbergs Vorbild und bleiben dem Unterricht unter dem Motto „Fridays for Future“ fern.

Um nicht als Schulschwänzer Ärger zu bekommen, sollten Schüler bei der Schulleitung eine Befreiung für den Unterricht einholen, sagt Schulrätin Elisabeth Holand.

Rote Karte

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

Die Frankfurter Fans sangen noch lange nach dem Abpfiff lautstark und trostspendend, die Eintracht-Profis konnten sich aber nur schwer ein Lächeln abringen: Der heiß ersehnte Start der Hessen in ein neues Europa-League-Abenteuer ist misslungen.

Der Fußball-Bundesligist verlor zum Start der Gruppenphase mit 0:3 (0:1) gegen Vorjahresfinalist FC Arsenal. In einem über weite Strecken hochklassigen Duell mit dem englischen Spitzenteam kam zwar wieder die Begeisterung auf, die Frankfurt in der Vorsaison ins Halbfinale getragen hatte - die ...

„Handwerk hat goldenen Boden!“, sagt man. In einer Zeit, in der die Betriebe volle Auftragsbücher haben und gleichzeitig händeri

Beste Aussichten für Jung-Handwerker

Die Kreishandwerkerschaft hat mit der Lossprechungsfeier das Ende der Ausbildungszeit in Schwäbisch Gmünd gefeiert. Dabei ging Kreishandwerksmeister Alexander Hamler auch im Namen von Kreishandwerksmeisterin Katja Maier aus Aalen auf die weiter gute wirtschaftliche Entwicklung des Handwerks ein. Während die Industrie bereits „deutliche Bremsspuren“ vermelde, scheine im Handwerk weiterhin die Sonne von einem fast ungetrübten Himmel. Das werde auch so bleiben.

 Napoleon Aniche ist Elektroingeineur und soll die Leitung der neuen Berufsschule übernehmen.

Eine Berufsschule für Nigeria

Die Bodenseeschule St. Martin unterstützt in Nigeria den Aufbau eines Berufsschulzentrums. Der zukünftige Rektor der neuen Schule, Napoleon Aniche, war in den vergangenen Wochen in Deutschland zu Gast, um sich über das duale Ausbildungssystem zu informieren. Der Elternverein der Bodenseeschule ist schon seit Jahren in der Region um die Stadt Okigwe engagiert, die im Hinterland des Nigerdeltas liegt. Seit Beginn des Engagements arbeitet die Bodenseeschule dabei mit dem nigerianischen Geistlichen Father Josephat zusammen.

Ein Arzt und ein Mann sitzen vor einer Röntgenaufnahme

Vier Jahre lang ein Geschoss im Unterschenkel: Syrer wird in Bad Waldsee notoperiert

Als er die Röntgenaufnahmen seines Patienten ansah, staunte Peter Merz, Facharzt für Unfallchirurgie am Krankenhaus Bad Waldsee, nicht schlecht: Im Unterschenkel von Ali Hussein steckte ein Geschoss fest, das dem gebürtigen Syrer erst vier Jahre nach seinem Beschuss in Damaskus gesundheitliche Probleme bereitete.

Als Notfall kam der 28-Jährige im August in die OSK-Klinik, wurde sofort operiert und konnte diese Woche seine Arbeit im städtischen Baubetriebshof Aulendorf schmerzfrei wieder aufnehmen.

„Heute Abend: Lola Blau - Ein Musical für eine Schauspielerin“ ist ein Stück aus der Feder des österreichischen Kabarettisten Ge

Neues Halbjahresprogramm des Kulturvereins Wilhelmsdorf

In seiner Scheune bietet der Kulturverein Wilhelmsdorf auch im zweiten Halbjahr 2019 wieder ein vielfältiges Programm. Es hat mit der Vernissage der Ausstellung „Man muss kein Vogel sein, um fliegen zu können“ begonnen, teilte der Kulturverein mit. Das steht laut Pressemitteilung auf dem Programm.

Neun Künstler aus der Region präsentieren in zahlreichen Werken der Malerei, Zeichnung und Plastik ihre jeweils ganz eigene Art künstlerischer Gestaltung.

Ausbau der Gäubahn

Wirtschaftsvertreter wollen schnelleren Ausbau der Gäubahn

Der Ausbau der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich muss endlich vorangehen - das fordern Wirtschaftsvertreter an Hochrhein und Bodensee. Die Verbindung sei elementar für die Region, sagte der Präsident der dortigen Industrie- und Handelskammer, Thomas Conrady, am Donnerstag in Singen (Kreis Konstanz). Zwar stehe der Ausbau im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans und der Bundestag habe dafür bis 2030 rund 550 Millionen Euro eingeplant.

 Der neue Biberacher Kreistag hat sich am Mittwoch zur konstituierenden Sitzung getroffen.

Landrat verpflichtet den Biberacher Kreistag

Landrat Heiko Schmid hat am Mittwoch die neuen Mitglieder des Biberacher Kreistags in ihrer ersten Sitzung verpflichtet. Dem Kreistag gehören künftig 57 Mitglieder an, davon sind 26 neu. „Es hat ein großer Wechsel stattgefunden“, sagt Landrat Schmid. „Fast die Hälfte der Mitglieder sind ausgeschieden.“ Das sei landesweit schon etwas Außergewöhnliches.

Von den 57 Kreisräten sind elf Frauen. Es gibt sechs Fraktionen, die künftig über die Belange im Landkreis entscheiden: CDU, Freie Wähler Vereinigung (FWV), Bündnis 90/Die Grünen, ...

 Der südkoreanischen Film „Burning“ von Lee Chang-dong eröffnet das Programm am Montag.

Neues Herbstprogramm der Wangener Filminitiative „Weiße Wand“

Das neue Programm der Filminitiative „Weiße Wand“ liegt vor. Bis Anfang Dezember laufen im Lichtspielhaus Sohler sechs ausgewählte Filme aus Südkorea, Deutschland, Großbritannien, aus der Schweiz, den USA und Georgien. Dazu gibt es als Sonderveranstaltung eine lange Nacht mit Filmen aus der DDR und über die DDR, teilte die Filminitiative mit.

Der südkoreanische Eröffnungsfilm „Burning“ läuft am Montag, 23. und Dienstag, 24. September. Das Werk von Lee Chang-dong nach einer Kurzgeschichte des japanischen Schriftstellers Haruki ...

Ein Zug fährt über die Einöd-Talbrücke bei Hattingen

Wirtschaftsvertreter wollen schnelleren Ausbau der Gäubahn

Der Ausbau der Gäubahn zwischen Stuttgart und Zürich muss endlich vorangehen - das fordern Wirtschaftsvertreter an Hochrhein und Bodensee. Die Verbindung sei elementar für die Region, sagte der Präsident der dortigen Industrie- und Handelskammer, Thomas Conrady, am Donnerstag in Singen (Kreis Konstanz). Zwar stehe der Ausbau im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans und der Bundestag habe dafür bis 2030 rund 550 Millionen Euro eingeplant.