Suchergebnis

 Schöne Flugeinlage: Hollenbachs Christoph Romer (rechts) ist vor dem Berger Vlad Munteanu am Ball.

Bergs brutale Fehler bestraft Hollenbach

Oliver Ofentausek hatte ein fast schon fatalistisches Grinsen auf dem Gesicht. 1:3 hatte sein TSV Berg das erste Spiel nach der Winterpause in der Fußball-Verbandsliga gegen den FSV Hollenbach verloren. Zu ähnlich war die Partie dem Hinspiel gewesen, zu ähnlich so vielen anderen Spielen der Hinrunde, in denen Berg spielerisch nicht schlechter war als der Gegner und trotzdem nicht gewann.

Im Grunde war der Tabellenzweite aus Hollenbach dem TSV Berg in nur einer Hinsicht wirklich überlegen: In der Effizienz vor dem Tor.

 Marius Suta ist einer von etlichen Abgängen beim SV Weingarten in der Winterpause gewesen.

Vereinswechsel in der Fußball-Landesliga IV

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Aleksandar Macanovic (OFK Grbalj/Montenegro).

Abgänge: Kevin Pergola, Mawia Issa (beide Spfr Bitz), Philipp Wissmann (FC Pfeffingen), Kevin Schneider (Ziel unbekannt).

Trainer: Alexander Eberhart (wie bisher).

Saisonziel: oben mitspielen.

Die Fetzasprenger Emerkingen zählen derzeit rund 100 Mitglieder. Mit einigen weiteren Gästen wollen sie am Wochenende ihr Jubilä

So feiert Emerkingen Narren-Jubiläum

Die Vorbereitungen für den Jubiläumsumzug sind in vollem Gange. Wenn am Freitag in Emerkingen der Jubiläumsumzug über die Bühne geht, können die Besucher sicher sein, die Fetzasprenger haben längst ihre Hausaufgaben erledigt und bieten einen adäquaten und vielseitigen Rahmen zum Feiern. Bereits am vergangenen Samstag haben sie hinter der Römerhalle ein 20 auf 30 Meter großes Festzelt aufgebaut, um die erwarteten Besucher vor und nach dem Umzug zünftig zu unterhalten.

 Auf dem Grundstück, auf dem sich im hinteren Bereich früher mal ein Biergarten befand, entsteht ein Parkplatz für Inselbewohner

Insel Lindau: Bauarbeiten für Ersatzparkplätze beginnen in Kürze

Lindau (dik) - In diesen Tagen sollen die Bauarbeiten für einen Ersatzparkplatz auf dem Cofelygrundstück beginnen. Beschlossen hat der Finanzausschuss außerdem einen zusätzlichen Parkplatz auf der Hinteren Insel.

Der Finanzausschuss hat am Dienstagabend den Bauauftrag für die Ersatzparkplätze der Insel beschlossen. Wie mehrfach berichtet, sollen Autos von Tagestouristen und Gartenschaugästen auf dem Cofelygrundstück stehen. Für Reisebusse richtet die Stadt außerdem in der Auenstraße einen Parkplatz ein, damit der bisherige ...

Protest

Fassungslosigkeit über MP-Wahl: „Es wird einen Sturm geben“

Mit Ach und Krach kam Thomas Kemmerichs FDP in den Landtag, dann ließ sich der Fünf-Prozent-Mann mit den AfD-Stimmen zum Ministerpräsidenten wählen. Die Vorgänge in Thüringen haben nicht nur die Politik bis nach Berlin erschüttert, sondern viele Menschen fassungslos zurückgelassen.

Und das nicht nur auf den Straßen Thüringens. „Es wird einen Sturm geben“, prophezeite der Jenaer Soziologe Klaus Dörre am Morgen nach der Wahl. Wenige Stunden später hat der Sturm der Entrüstung den FDP-Mann nun schon wieder aus dem Amt gefegt.

Abgeschirmt

Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen

In der Grundschule im thüringischen Berka vor dem Hainich bleiben am Donnerstag viele Stühle leer. Dabei war der Bus mit 23 Kindern an Bord kurz vor dem Ziel, als er gegen 7.30 Uhr auf glatter Landstraße verunglückte.

Der Unfall riss zwei Achtjährige der zweiten Klasse - ein Junge und ein Mädchen - aus dem Leben, 21 weitere Kinder zwischen acht und elf Jahren wurden nach Polizeiangaben verletzt, zwei von ihnen schwer.

Nicht nur in dem 800-Einwohner-Dorf nahe Eisenach herrscht seitdem Bestürzung.

Hannah Stadler als Ella (links) und Anni Bengelmann, die Ella ihre Stimme lieh.

Märchenhaftes Musiktheater im Hariolf-Gymnasium

An zwei Abenden haben die Theater-AG und der Unterstufenchor des Hariolf-Gymnasiums die Zuschauer mit einem modernen Märchen verzaubert. „UnFEEig – oder wer findet den verlorenen Schuh“ nach einer Idee von Jörg Ihle hat alles, was ein gutes Märchen braucht: eine böse Stiefmutter, ein hübsches Aschenputtel und zwei gute Feen. Wenn dann noch großartig gesungene und getanzte Hits dazu kommen, ist das märchenhafte Theatervergnügen perfekt.

Im Tanzlokal Castello ist nichts los.

 Glückliche Gewinner beim Dreikönigspokal (von links): Armin Zimmermann mit dem Hauptgewinn der Tombola, Lukas Buschle (2. Platz

Klaus Fuß gewinnt

Beim Dreikönigspokal des Schachvereins Trossingen hat sich der Albstädter Klaus Fuß den Turniersieg geholt, gefolgt vom Mühlheimer Lukas Buschle, derzeit aktiv für den TSV Schönaich, und dem Tuttlinger Alexander Günter. Sensationeller Vierter wurde Hobbyspieler Nils Gentner. Den Hauptgewinn bei der Tombola – ein gläsernes Schachspiel – räumte der Spaichinger Armin Zimmermann ab.

Mit der Rekordzahl von 35 Teilnehmern startete das Feld der besten Schnellschachspieler der Region im Rathaus Schura zu den sieben Runden beim ...

 Die Schalmeien der IGF aus Westerheim spielen an diesem Samstag um 16 Uhr wieder zum Auftakt der Fasnet in Heroldstatt in der O

Schalmeien der IGF musizieren zum Fasnetsauftakt in Heroldstatt

Die Narren aus Westerheim sind wieder los. An die 50 Termine haben sie in den nächsten sieben Wochen bis zum Aschermittwoch am 26. Februar zu stemmen – die Proben und Aufbauarbeiten für die Bürgerbälle gar nicht eingerechnet. Ihren Auftakt erlebten die Fasnetsfreunde der Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) am Freitag, 10. Januar, als gleich vier Gruppen in Schelklingen bei der Narrenzunft „Häfele hoi“ auftauchten: Die Schrezen, Hellstera-Mala, Stelzen und Gardemädchen wirkten bei dem dortigen Brauchtumsabend mit und bereicherten die ...

 Führungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf: Alexander Huber (rechts) tritt die Nachfolge von Markus Spieler (link

Kirchdorfer Feuerwehr hat einen neuen Kommandanten

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf hat einen neuen Gesamtkommandanten. Bei ihrer Generalversammlung am Anfang der Woche wählten die Mitglieder einstimmig Alexander Huber zum Nachfolger von Markus Spieler. Dieser hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Die Versammlung fand im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrgerätehauses in Kirchdorf statt. Neben den aktiven Wehrleuten aus den Abteilungen Kirchdorf, Ober- und Unteropfingen nahmen die Mitglieder der Altersabteilung, der Ehrenkommandant Georg Abler, Bürgermeister Rainer Langenbacher ...