Suchergebnis

 Mit vielen neuen Vorstandsmitgliedern geht der SV Geisingen ins neue Vereinsjahr. Unser Bild zeigt von links Alexander Othmer,

SV Geisingen hat einige neue Gesichter im Vorstand

Stefan Pröhl ist weiter Trainer beim Sportverein Geisingen. Bei der Generalversammlung wurden Andreas Heidel und Edeltraud Riffel zu Ehrenmitgliedern ernannt. Beide gehören dem SV mehr als drei Jahrzehnte an und waren teilweise über Jahre im Vorstand in verschiedenen Funktionen tätig, Heidel auch als Vorsitzender. Ins Führungsgremium wurden viele neue Personen gewählt.

Ralf Jauch wurde als Vorsitzender bestätigt, neuer Vorstand für den sportlichen Bereich wurde Alexander Othmer, Johannes Degen ist neuer Kassierer und Geraldine ...

 Mit der Beurteilung zum Schulhalbjahr erhalten dieser Tage viele Viertklässler auch die Grundschulempfehlung für eine weiterfüh

Das sagen Leutkircher Rektoren zur verbindlichen Grundschulempfehlung

Für viele Eltern stellt sich derzeit die Frage, welche weiterführende Schule im Herbst für ihr Kind nach der Grundschule die richtige ist. Nachdem die verbindliche Grundschulempfehlung vor acht Jahren von der damaligen grün-roten Landesregierung abgeschafft wurde, liegt die letzte Entscheidung bei den Erziehungsberechtigten. Kritik an dieser Regelung kam zuletzt wieder von Realschulvertretern. Die Rektoren der weiterführenden Schulen in Leutkirch sind bei der Debatte gespaltener Meinung.

 Mit der Beurteilung zum Schulhalbjahr erhalten dieser Tage viele Viertklässler auch die Grundschulempfehlung für eine weiterfüh

Verbindliche Grundschulempfehlung: Auch in der Region Wangen gehen die Meinungen auseinander

In diesen Tagen erhalten die Eltern von Viertklässlern wieder die Grundschulempfehlung für eine weiterführende Schule. Diese Empfehlung ist seit acht Jahren nicht mehr verbindlich, die Erziehungsberechtigten haben hier mittlerweile das letzte Wort.

Die aktuelle Regelung bekommen vor allem Realschulen in Form einer großen Leistungsbandbreite zu spüren. An ihnen finden sich im Vergleich zu anderen Schultypen die meisten Schüler wieder, die eine andere Empfehlung haben – und damit auch mehr Kinder, die in den Eingangsklassen fünf und ...

 Der neu konstituierte Geisinger Gemeinderat: Mit Hendrik Ball, Fabian Setz, Achim Speck und Norbert Weber (CDU), Romina Frank,

Großes Stühlerücken im Geisinger Gemeinderat

Bei seiner jüngsten Sitzung ist das Geisinger Stadtparlament letztmals in alter Besetzung zusammengekommen, bevor sich der neu gewählte Gemeinderat konstituierte und die neuen und wiedergewählten Stadträte von Paul Haug, dem „Alterspräsidenten“ des Gremiums, auf ihr kommunales Ehrenamt verpflichtet wurden. Dann setzte das große Stühlerücken ein, und die ausgeschiedenen Stadträte machten ihre Plätze am Ratstisch für die neu gewählten Mandatsträger frei.

„Knastfahrer“ steht auf einem Banner, das an einer Brücke, die über die A 81 bei Geisingen führt, befestigt ist. Nachdem das Tem

In das Thema Lärmschutz an der A81 kommt wieder neue Bewegung

Der Lärmaktionsplan für Geisingen soll aktualisiert werden. Das ist das Ergebnis des Gesprächs zwischen Bürgermeister Walter Hengstler und Uwe Lahl, Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr (VM). Bis sich für die Anwohner an der Autobahn in Sachen Lärmbelastung etwas verbessert, wird aber noch einige Zeit ins Land gehen.

„Wir konnten am vergangenen Dienstag ein sehr konstruktives Gespräch im Verkehrsministerium führen“, sagt Geisingens Bürgermeister.

 Zählen Kommunalwahlstimmzettel des Wahlbezirks Aula in Immendingen aus (von links): Holger Schwarz, Jörg Hofacker, Mirjam Brunn

Zwei Räte wachsen, überall nehmen neue Gesichter Platz

Insgesamt 12 623 Wahlberechtigte aus den Gemeinden Immendingen und Emmingen-Liptingen sowie der Stadt Geisingen haben am Wahlsonntag, 26. Mai, von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht und über den jeweiligen Gemeinderat bestimmt. In allen drei Orten ist die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2014 gestiegen.

Den größten Umbruch wird es im Gemeinderat in Geisingen geben: 14 neue Räte werden dem vorläufigen Endergebnis zufolge in das Gremium einziehen.

«Sie liebt mich halt»

Die Sprüche der Saison aus der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die schönsten Zitate der Fußball-Bundesliga-Saison zusammengestellt.

„Sie liebt mich halt.“

(Fußball-Nationalspieler Thomas Müller zum Instagram-Beitag seiner Frau Lisa, in der sie Bayern-Trainer Niko Kovac kritisierte)

„Wir haben es bei der Weltmeisterschaft gesehen: Da hatten wir einen leitenden Schiedsrichter aus Simbabwe, einen Vierten Offiziellen aus Saudi-Arabien, und im Videoraum saß einer aus Uruguay.

Renato Steffen

Die Sprüche der Saison aus der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche der 56. Saison der Fußball-Bundesliga zusammengefasst:

„Wir haben es bei der Weltmeisterschaft gesehen: Da hatten wir einen leitenden Schiedsrichter aus Simbabwe, einen Vierten Offiziellen aus Saudi-Arabien, und im Videoraum saß einer aus Uruguay. Es gab keine Testphase - und der Videobeweis wurde zu etwas gemacht, was er sein soll, nämlich eine wunderbare, sinnvolle und gerechte Einrichtung.

 Albana Heidel

So vermeiden die Amtzeller Müll im Alltag

Ab 2021 soll eine neue EU-Verordnung zum Verbot von Einwegplastik in Kraft treten. Sie besagt, dass zum Beispiel Einweggeschirr oder Wattestäbchen aus Plastik aus den Supermärkten verschwinden sollen. Wie stehen die Amtzeller zu dem kommenden Plastikverbot, und was tun sie selbst, um Plastik im eigenen Haushalt zu vermeiden? SZ-Mitarbeiterin Magdalena Heidegger hat sich umgehört.

Luise Bertsch (70) findet das Verbot zwar einen guten Ansatz, sie hält aber die großen Firmen für die schlimmeren Plastikübeltäter.

Abstiegskampf

„Alarmglocken“: Schwächster Abstiegsk(r)ampf der Geschichte

Diese außergewöhnliche Chance überrascht selbst Thomas Doll. Im historisch schwachen Abstiegskampf geht Hannover 96 mit der drittschlechtesten Bilanz der Bundesliga-Geschichte in die letzten Spiele - und darf immer noch auf ein Fußball-Wunder hoffen.

„Ich weiß nicht, ob es das in der Bundesliga schon einmal gegeben hat“, fragte sich der Coach der Niedersachsen vor dem 30. Spieltag. „Dass man mit 14 Punkten immer noch die Chance hat, den Anschluss zu halten.