Suchergebnis

Bußgeld nach Wingsuit-Sprung im Nationalpark Berchtesgaden

Für seinen aufsehenerregenden Wingsuit-Sprung vom Watzmann muss ein Extremsportler nun Strafe zahlen. „Der Bescheid ist jetzt erstellt worden“, bestätigte der Sprecher des Landratsamts Berchtesgadener Land, Andreas Bratzdrum, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die genaue Höhe des Bußgeldes teilte die Behörde wegen des Datenschutzes nicht mit, doch der Strafrahmen von bis zu 2500 Euro wurde nicht ausgeschöpft.

Man habe zugunsten des 31-Jährigen berücksichtigt, dass dieser die Verordnungslage nicht gekannt habe und keine ...

Bronzestatue der Justitia

Verfahren nach Wingsuit-Sprung kurz vor Entscheidung

Nach einem aufsehenerregenden Wingsuit-Sprung vom Watzmann hat sich ein Extremsportler am letzten Tag der Anhörungsfrist beim Landratsamt Berchtesgadener Land gemeldet. In einem Telefongespräch sei ihm noch einmal erläutert worden, warum die Behörde wegen des Sprungs im Nationalpark ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet habe, sagte Landratsamt-Sprecher Andreas Bratzdrum am Donnerstag.

Bis Anfang nächster Woche wolle er sich nun überlegen, wie er sich zu den Vorwürfen und vor allem zu der Aufforderung, das Video von dem ...

Schnee in Berchtesgaden

Schnee erdrückt Berchtesgaden

Die Menschen laufen durch tiefe weiße Gräben, wenn sie aus ihren Häusern wollen. Mannshoch türmt sich der Schnee. Autos sind darunter verschwunden, Mauern kaum zu ahnen. Selbst die kleine Kirche sieht unwirklich aus unter so viel blütenweißem Schnee.

Stundenlang haben die Bewohner im Berchtesgadener Ortsteil Buchenhöhe in den vergangenen Tagen mit ihren Schaufeln gekämpft, um den Zugang zu ihren Häusern offen zu halten. Seit einer Woche sind die etwa 300 Bewohner von der Außenwelt abgeschnitten.

Am Mittwoch haben diese Flüchtlinge in der Nähe von Passau die österreichisch-deutsche Grenze erreicht.

Hart an der Grenze

Dass Kamal am Ziel ist, weiß er in diesem Moment noch gar nicht. Er wolle nach „Almanya“, sagt der Libanese. Dabei ist er gerade ein paar Meter in Deutschland. Der 36-Jährige sitzt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern an diesem Montag in der Herbstsonne auf einer Bank auf der Fußgängerbrücke über der Saalach. Der Fluss trennt das österreichische Salzburg von seinem bayerischen Vorort Freilassing.

In der Mitte des Flusses beginnt „Almanya“, in dem es Kamals Familie bald besser haben soll: Die 20 Monate alte Lojeen ruft ...