Suchergebnis


Vieles sieht danach aus, dass Dieter Stauber, derzeit Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat, neuer Bürgermeister werden

SPD-Fraktionschef will offenbar Bürgermeister werden

Bekommt Friedrichshafen als neuen Bürgermeister den jetzigen SPD-Fraktionschef Dieter Stauber? In den Fraktionen des Gemeinderates geht derzeit das Thema der Dezernentenwahl um. Nach Ablauf der Amtszeit von Holger Krezer, der zurzeit erkrankt ist, hat die SPD laut Gemeindeordnung das Vorschlagsrecht. Innerhalb der Fraktionen deutet alles darauf hin, dass sich Dieter Stauber, Fraktionsvorsitzender der SPD im Häfler Gemeinderat zur Wahl stellen will.

Ein Feuerwehr-Chef im Ehrenamt?

Kurz nach der Kündigung des Feuerwehr-Gesamtkommandanten Ben Bockemühl richtet sich der Blick in der Stadt nach vorne. In Villingen-Schwenningen macht man sich Gedanken darüber, auf einen ehrenamtlichen, statt einen hauptamtlichen Feuerwehrchef zu bauen.

Einer Ausschreibung räumt selbst die Stadtverwaltung nur wenige Chancen ein. „Der Markt ist nahezu abgegrast“, so Pressesprecherin Madlen Falke, so dass die Verwaltung „nicht mit einer Vielzahl an Bewerbungen für die Stelle als Gesamtkommandant“ rechne.

Friedrich Herzog von Württemberg ist im Alter von 56 Jahren bei einem Autounfall gestorben.

Friedrichshafen nimmt Abschied von Friedrich Herzog von Württemberg

Reiche, frühlingshafte Blumengestecke schmücken die Schlosskirche am Freitag bei der ökumenischen Trauerfeier anlässlich des Todes von Friedrich Herzog von Württemberg. Viele Friedrichshafener sind gekommen, um von ihm Abschied zu nehmen und so der Familie ein Zeichen ihres Mitgefühls zu geben – vor allem seinen Eltern, Herzog Carl und Herzogin Diane, seiner Ehefrau Herzogin Marie und den Kindern: Herzog Wilhelm, Herzogin Marie-Amelie und Herzogin Sophie-Dorothee.


Annegret Franken übersetzt das Grußwort von Oberbürgermeister Andreas Brand in Gebärdensprache.

Innovationen zum Anfassen

Das Zeppelin Museum hätte sich für die Eröffnung der Ausstellung „Innovationen! Zukunft als Ziel“ am Donnerstag keine größere Resonanz wünschen können. Vielleicht hatte der Andrang auch damit zu tun, dass das Allerwelts-Modewort „Innovation“ hier wieder mit konkreten Inhalten gefüllt wird – durch Exponate, die sich anfassen lassen, denn dazu lädt der Parcours explizit ein.

Das hat auch mit der behindertengerechten Ausrichtung zu tun, die auf alle Sinne Rücksicht nimmt.

Was hier drunter steckt? Der Traum zweier US-Millionäre von 1957. Ein "Gaylord Gladiator".

800 000-Dollar-Sportwagen kehrt nach mehr als 60 Jahren zurück

Vielleicht hat einfach niemand daran gedacht, sodass es wahrscheinlich gar keine Absicht war: Doch das mit einer golden schimmernden Decke verhüllte Auto da oben auf der Leinwand, vor der handverlesene nationale und internationale Gäste sitzen und aufblicken, macht es fast unmöglich, nicht an das Goldene Kalb aus dem Alten Testament zu denken. Zeppelin-Chef Peter Gerstmann spricht davon, dass dieses Fahrzeug, der Gaylord Gladiator, Sinnbild für die Innovationskraft des Konzerns bis heute sei.

Fitness für alle bietet der neue Bewegungsparcours im Riedlewald, wie auch Bürgermeister Andreas Köster (links) anlässlich der o

Ein Fitness-Studio unter freiem Himmel

„Bauchmuskeln anspannen und den Rücken gerade halten“: Diesen Tipp hat es gestern gleich an mehreren Orten im Riedlewald gegeben. Dort wurde am Dienstag der neue Bewegungsparcours eingeweiht. Auch Andreas Köster war mit von der Partie.

Der Bürgermeister freute sich über das neue Angebot: „Ich finde das klasse, alle Bürgerinnen und Bürger in allen Altersklassen können damit etwas für ihre Gesundheit tun“, sagte er. Carina Nagelschmidt vom Team Gesundheit lobte den Bewegungsparcours ebenfalls: „Das Projekt ist nachhaltig und wertet ...


Schnetzenhausen soll keine Umfahrung bekommen - weil es dafür keine rechtliche Gurndlage gibt.

Rat akzeptiert „Nein“ zur Umfahrung

Mit einer Enthaltung hat der Gemeinderat am Montag die Ergebnisse des Runden Tischs zur Südumfahrung Schnetzenhausen zustimmend zur Kenntnis genommen. Wie bereits berichtet, hatte der Runde Tisch auf der Grundlage verschiedener Untersuchungen empfohlen, auf den Bau einer neuen Straße zu verzichten, weil es dafür keinen Bedarf beziehungsweise keine rechtliche Grundlage gebe. Entscheiden wird in der Sache am Mittwoch der Kreistag – der für den Bau einer Umfahrung zuständig wäre.

Die Feuerwehr bekämpft den Brand in der Hattinger Alpenstraße von mehreren Seiten, darunter auch von der Drehleiter aus.

Brand zerstört Dachgeschoss-Wohnung

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften ist die Feuerwehr am Sonntag gegen 12.30 Uhr in die Alpenstraße nach Immendingen-Hattingen ausgerückt. Dort stand zunächst die Küche einer Dachgeschoss-Wohnung und später der gesamte Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen. Das Deutsche Rote Kreuz musste zwei Leichtverletzte versorgen. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mit den Nachlöscharbeiten mehrere Stunden.

Rund 50 Feuerwehrmänner und -frauen aus Hattingen, Immendingen, Tuttlingen, Geisingen und Emmingen-Liptingen waren vor Ort.

Der Herzog kam bei dem Unfall ums Leben.

Trauer nach Unfalltod von Friedrich Herzog von Württemberg

Bei einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 7962 zwischen Ebenweiler und Fronhofen ist am Mittwochnachmittag ein 56-jähriger Autofahrer gestorben. Außerdem wurden drei weitere Personen verletzt.

Am Abend gab das Haus Württemberg in einer Pressemitteilung bekannt, dass es sich bei dem Verunglückten um Friedrich Herzog von Württemberg handelt. Friedrich Herzog von Württemberg leitete die Hofkammer des Hauses, die private Verwaltung.  Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder.

Der Herzog kam bei dem Unfall ums Leben.

Herzog von Württemberg kommt bei Autounfall ums Leben

Bei einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 7962 zwischen Ebenweiler und Fronhofen ist am Mittwochnachmittag ein 56-jähriger Autofahrer gestorben. Außerdem wurden drei weitere Personen verletzt.

Am Abend gab das Haus Württemberg in einer Pressemitteilung bekannt, dass es sich bei dem Verunglückten um Friedrich Herzog von Württemberg handelt. Friedrich Herzog von Württemberg leitete die Hofkammer des Hauses, die private Verwaltung.  Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder.