Suchergebnis

Mehr als nur ein Kaffeenachmittag

Mehr als nur ein Kaffeenachmittag

Mit dem „Prélude in Classic Style“ hat das Akkordeonorchester Friedrichshafen mit seinem Dirigenten Wolfgang Zysk die Adventsfeier der Fraternität Friedrichshafen in der Droste-Hülshoff-Schule eröffnet. Die Schulleiterin der Droste-Hülshoff-Schule Friedrichshafen, Oberstudiendirektorin Angelika Seitzinger, begrüßte die Gästen des Freundes- und Förderkreises der Fraternität Friedrichshafen.

Viele Stunden Ideen sammeln, Basteln für Tisch- und Baumschmuck, Gestalten von Grußkarten – das war die Beschäftigung der Vorbereitungsgruppe der ...

 Die Hauptakteure sind von Silvia Kleinhans besetzt worden, um wieder eine schwungvolles Lustspiel auf die Bühne zu bringen.

Himmlisch-höllische Komödie zur Weihnachtszeit

Traditionell inszeniert die Volksbühne Hergensweiler in der Adventszeit ein neues Theaterstück. Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Lustspiels „Die verflixte Weihnachtsfeier“ als etwas andere Weihnachtsgeschichte bissigem Humor und deftigem allgäuer Dialekt, fiel bei der Stückauswahl die Wahl heuer auf ein hintergründiges, auf den zweiten Blick ebenfalls zur Weihnachtszeit passendes Stück: Die fast ‚höllische‘ Komödie „Der mit dem Teufel tanzt“.

 Holger Haile gewinnt am vergangenen Wochenende beide Wettkämpfe für den SV Altheim-Waldhausen. Gegen Hilpoltstein siegt der SV

Ein weiteres Jahr im Oberhaus ist sicher

Mit dem deutlichen 4:1-Sieg gegen die FSG Hilpoltstein am vergangenen Wochenende hat der SV Altheim-Waldhausen den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd der Luftpistolenschützen sicher. Der SV Altheim-Waldhausen verbesserte sich mit dem Sieg auf Platz neun der Tabelle. Im zweiten Duell des Wochenendes unterlag Altheim-Waldhausen der SSG Dynamit Fürth mit 1:4. Doch das Ergebnis war nicht so deutlich, wie es auf dem Papier aussah.

Im ersten Duell am Samstag ließ Altheim-Waldhausen dem Aufsteiger und designierten Wiederabsteiger FSG ...

Der Schneeschuhverein Tuttlingen ehrte Breitensportler für den Erfolg beim Sportabzeichen.

Ute Alt und Helmut Wetzel bauen Bestmarken aus

Der Schneeschuhverein Tuttlingen hat 36 Sportler für ihre erfolgreiche Teilnahme beim Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet. Ute Alt hat die Ehrung zum 42. Mal erhalten. Bei den Männern gab es durch Helmut Wetzel einen neuen Rekord – er legte zum 34. Mal das Abzeichen ab.

Der Vorsitzende Bernd Kramer informierte, dass es im nächsten Jahr wieder die Radrennfahrt zu den Tuttlinger Partnerstädten Bischofshofen in der Schweiz und in das italienische Battaglia Terme geben wird.

Für ihre lange Tätigkeit von über zehn Jahren als Gemeinderätin für die FDP und zusätzlich fünf Jahre als Kreisrätin wurde Gerli

Wetzel bleibt Kreisvorsitzender der FDP

Bei der Kreismitgliederversammlung des FDP Kreisverbandes Bodenseekreis in der Post in Oberteuringen ist Hans-Peter Wetzel von den Mitgliedern als Kreisvorsitzender bestätigt worden. Ebenso wie seine beiden Stellvertreter Klaus Hoher und Gaby Lamparsky. Das schreibt der Kreisverband in einer Pressemitteilung

In das Amt des Schatzmeisters wurde demnach Ulrich König aus dem Ortsverband Salem-Mittlerer Linzgau gewählt. Gerhard Gruber, der das Amt zuvor zehn Jahre inne hatte, trat aus zeitlichen Gründen nicht mehr als Schatzmeister an.

 Neuer Standort: Der Container in der Seestraße wird auf den ehemaligen AKO-Parkplatz am Bahnhof verlegt.

Flüchtlinge in Kißlegg ziehen in neuen Wohncontainer am Bahnhof

Aktuell leben elf Obdachlose und 131 Flüchtlinge in Kißlegg. Ausgelastet sind die Notunterkünfte in der Gemeinde also nicht, denn acht kommunale und private Häuser und Wohncontainer bieten Platz für 188 sozial bedürftige Menschen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung haben die Mitglieder mehrheitlich mit drei Gegenstimmen beschlossen, dass zwei Quartiere auf das frühere AKO-Areal umziehen. Gemeinderäte der SPD- und GOL/ELK-Fraktion äußerten ihren Unmut darüber, wie die Geflüchteten untergebracht sind.

 Die Träger der Sportabzeichenehrung 2019.

36 Teilnehmer ergattern das Sportabzeichen

Der Schneeschuhverein Tuttlingen hat das Deutschen Sportabzeichen in der Skihütte Aggenhausen an verdiente Sportler verliehen. Insgesamt wurden 36 Sportler geehrt. Einen Rekord verbuchte Ute Alt: Sie hat das Sportabzeichen zum 42. Mal erfolgreich absolviert. Bei den Männern hält Helmut Wetzel mit 34 abgelegten Sportabzeichen den Rekord.

Der Vorsitzende Bernd Kramer gratulierte allen zu ihrem sportlichen Erfolg, so eine Pressemitteilung.

Sprechblasen rund um ein Gebäude

Landratsamt Bodenseekreis: Kreistag billigt Abriss- und Neubaupläne

Ein klares Zeichen für das mehrstufige Neubauprojekt und damit auch den Abriss des alten Landratsamts in der Glärnischstraße 1-3 hat der Kreistag des Bodenseekreises am Mittwoch gesetzt. Einstimmig segneten die Abgeordneten die Pläne der Kreisverwaltung ab. Teilweise scharf kritisiert wurden die Aussagen des Häfler Gemeinderates Philipp Fuhrmann (Netzwerk für Friedrichshafen) und des Vorsitzenden der Architektenkammer im Bodenseekreis, Dietmar Kathan, die sich am Montag in der SZ kritisch zu den Plänen der Kreisverwaltung geäußert hatten.

 Auch Christian Morar, der für Martina Sagasser in die Mannschaft rotiert, steuert an Position vier einen wichtigen Zähler zum S

Altheim macht einen großen Schritt

Die Luftpistolenschützen des SV Altheim-Waldhausen haben am vergangenen Wochenende einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd gemacht. Sie besiegten in Hilpoltstein den KKS Hambrücken deutlich mit 4:1 und schossen dabei auch eine starke Ringzahl. Vor allem einige Spitzenmannschaften konnten nicht in Bestbesetzung antreten, da am Wochenende Qualifikationswettbewerbe für die Olympischen Spiele in Tokio stattfanden.

Für den SV Altheim-Waldhausen punkteten gegen Hambrücken der Schweizer Andreas Riedener, der ...

 Hundersingens Felix Freyer (rechts) kriegt es in dieser Szene gleich mit zwei Riedlingern zu tun: Artur Altergot (links) und Ki

Riedlingen siegt im Klasseduell in Hundersingen

Der TSV Riedlingen bleibt auch im 14. Saisonspiel der Fußball-Bezirksliga ungeschlagen. In Hundersingen kamen die Rothosen zu einem - aus der Sicht der Gastgeber vielleicht etwas zu hohen - 4:0-Erfolg. Im Kellerduell siegte die SG Hettingen/Inneringen deutlich gegen den FV Altshausen und verkürzte den Rückstand auf die Konkurrenz. Erste Verfolger der Riedlinger bleiben die TSG Ehingen (nach einem 2:0-Sieg gegen die SG Altheim) und der FV Neufra nach einem 4:0-Erfolg im Derby in Altheim.