Suchergebnis

Andrea Agnelli

Neuer Vorschlag: Super League mit 36 Clubs in sechs Gruppen

Nach dem heftigen Gegenwind aus der Fußball-Bundesliga und der Serie A für die Pläne von Juventus-Chef Andrea Agnelli zur Reform der Champions League ab 2024 wird nun nach Informationen der „Sport Bild“ ein neues Alternativ-Modell mit 36 Clubs diskutiert.

Nach einem Vorschlag aus der französischen Ligue 1 sollen die 36 Vereine in sechs Sechsergruppen spielen. Die acht Viertelfinalisten der Vorsaison verbleiben im Wettbewerb, die vier Halbfinalisten der Europa League 1 steigen auf.

Andrea Agnelli

Widerstand gegen Agnelli-Plan: Serie A lehnt Superliga ab

Juve-Chef Andrea Agnelli bekommt für seine Pläne zur Reform der Champions League Widerstand auch aus der italienischen Liga.

Bei einer Sitzung der Serie A votierten 14 Teams gegen die möglichen Änderungen in der Fußball-Königsklasse, vier Clubs, darunter die Top-Teams Inter Mailand und AS Rom, enthielten sich, nur Serienmeister Juventus Turin sprach sich für einen neuen Modus aus, wie italienische Medien berichten.

In seiner Funktion als Vorsitzender der European Club Association drängt Agnelli auf eine Reform, die die ...

Peter Peters

Streit um Champions-League-Reform: Widerstand wächst

Der Widerstand gegen die höchst umstrittenen Reformpläne der Champions League wächst. Beim zweitägigen Treffen der European Club Association haben zahlreiche Vereine ihren Unmut über das Konzept von ECA-Chef Andrea Agnelli geäußert.

„Die ECA-Führung wäre klug beraten, nunmehr den Prozess wie angekündigt neu zu starten und praktisch wie auf einem weißen Blatt zu beginnen“, sagte Schalkes Finanzvorstand Peter Peters der Deutschen Presse-Agentur.

Andrea Agnelli

Protektionismus: ECA-Chef Agnelli kritisiert Top-Ligen

Im Streit um die Champions-League-Reform ist Andrea Agnelli als Präsident der European Club Association (ECA) auf Konfrontationskurs zu den großen Fußball-Ligen gegangen.

Es sei enttäuschend, dass die Diskussion um das Projekt nur von Vertretern der fünf großen Ligen geführt werde. „Ich sehe das als Protektionismus der fünf großen Ligen gegenüber dem Rest des europäischen Fußballs an“, sagte Agnelli auf dem ECA-Sondergipfel auf Malta.

Der Präsident von Juventus Turin wehrte sich dagegen, dass eine Reform nur den großen ...

Rudi Völler

Ungewöhnliche Front: Völler, Infantino & Macron contra ECA

Rudi Völler hält mit seiner klaren Meinung mal wieder nicht hinter dem Berg und wagt auch einen Konflikt mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. „Furchtbar“ und „tödlich“ findet er die Idee der viel diskutierten Champions-League-Reform.

Bayer Leverkusens Geschäftsführer reihte sich damit kurz vor Beginn des Sondergipfels der European Club Association (ECA) auf Malta in eine ungewöhnliche Front gegen die geplante Neuordnung der Königsklasse ein, zu der neuerdings auch FIFA-Präsident Gianni Infantino und sogar der französische ...

Reform

Protestbrief aus Spanien gegen Champions-League-Reform

Die Kritik an den Plänen einer Champions-League-Reform reißt nicht ab.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtete, haben sich sieben spanische Vereine unter Federführung von Atlético Madrid in einem Protestbrief an die European Club Association (ECA) gegen die Idee eines neuen Formats für die Fußball-Köngisklasse ausgesprochen.

Vor der außerordentlichen ECA-Vollversammlung am Donnerstag und Freitag auf Malta bemängelten die Clubs mangelnde Transparenz in der Reformdiskussion und bezeichneten die Idee als „die größte ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge über Champions-League-Reform: „Warum verändern?“

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat eine angestrebte grundsätzliche Reform der Champions League ab 2024 infrage gestellt. „Warum müssen wir eigentlich überhaupt etwas verändern? Um die Champions League beneidet uns die ganze Welt. Sie ist der mit Abstand beste und am schwierigsten zu gewinnende Wettbewerb der Welt“, sagte Rummenigge dem „Spiegel“ in einem Interview. „Ich bin auch kein großer Freund der Idee, die Gruppenphase zu erweitern.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge über Champions-League-Reform: „Warum verändern?“

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat eine angestrebte grundsätzliche Reform der Champions League ab 2024 infrage gestellt.

„Warum müssen wir eigentlich überhaupt etwas verändern? Um die Champions League beneidet uns die ganze Welt. Sie ist der mit Abstand beste und am schwierigsten zu gewinnende Wettbewerb der Welt“, sagte Rummenigge dem „Spiegel“ in einem Interview. „Ich bin auch kein großer Freund der Idee, die Gruppenphase zu erweitern.

RB-Leipzig-Chef

Mintzlaff sieht RB Leipzig als „Start-up-Unternehmen“

RB Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff hat die Kreditaufnahme von 134,2 Millionen Euro bei Hauptsponsor Red Bull verteidigt.

„Dass wir als Start-up-Unternehmen einen Kredit aufnehmen mussten, um in Steine und Beine zu investieren, ist richtig. Aber würden wir heute - rein theoretisch - alles verkaufen, was hier geschaffen wurde, hätte der Verein ein ganz, ganz dickes Plus gemacht. Da würde ein hoher zweistelliger, vielleicht sogar dreistelliger Millionenbetrag überbleiben“, sagte der 43 Jahre alte Mintzlaff in einem ...

FIFA-Präsident

Pleite für FIFA-Boss: Mammut-WM in Katar gescheitert

Nach der krachenden Niederlage im Spiel um Macht und Millionen gab es für FIFA-Boss Gianni Infantino zumindest einen Trostpreis.

Bei der feierlichen Übergabe eines Freundschaftsordens durch Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau durfte sich der Schweizer kurzzeitig als Gewinner fühlen - den Kampf um die von ihm protegierte Mammut-WM 2022 in Katar und damit weiteres Prestige hatte er am Vorabend jedoch verloren.

Die vom Fußball-Weltverband verworfene Aufblähung des Turniers von 32 auf 48 Mannschaften bedeutet das ...