Suchergebnis

 Fünfmal Note 1,0: (von links) Maren Schneider, Theophil Völkel, Julian Birk, Pater Friedrich Emde, Amelie Blaut und Mara Schnei

Festliche Abiturfeier mit Humor gewürzt

83 Abiturienten des Salvatorkollegs Bad Wurzach konnten endlich das ersehnte Abiturzeugnis in Empfang nehmen.

Der Festakt begann in St. Verena mit einem bewegenden Gottesdienst, in dessen Mittelpunkt Psalm 18 stand, in dem es heißt, dass man mit Gott Mauern überspringen kann. In diesem Fall war die Mauer oder Hürde das Abitur, so Pater Mariusz Kowalski, der in seiner Predigt auch auf das Jubiläum des Mauerfalls einging; keine Mauern, keine Grenzen, so wie nach dem Abitur, nach dem sich neue Perspektiven eröffnen und sich die ...

Gute Blasmusik und tolle Stimmung auf dem Weinfest in Meckenbeuren – das war auch der Verdienst der Musikanten aus Brochenzell.

Meckenbeurer feiern 59. Weinfest mit viel Gaudi und Musik

Seit Freitag feiert der Musikverein Meckenbeuren sein Musikfest und startet am Montag noch einmal groß durch, beim beliebten Feierabendhock um 17 Uhr, den sich vor Ort kaum jemand entgehen lässt. Denn nun sind die Veranstalter selbst am Zug und versprechen eine tolle Show. Vier Tage Weinfest in Meckenbeuren ist nach 59 Jahren zur liebgewonnen Tradition geworden.

Schon die Festeröffnung am Freitagabend mit den Brochenzeller Musikanten und ihrem Dirigenten Heinrich Haas war etwas besonderes.


Tausende Besucher feiern zwei Tage lang im Seepark Linzgau in Pfullendorf bei der Mallorca-Schlager-Party Seepark 6.

Zwei Tage Party bis zum Abwinken

„Olé, Olé, ich will nur tanzen, es ist Partytime, alle machen Party, heute wird gefeiert, bis morgen früh um acht“, haben Danihjo und Caro vom Partyduo Mo Familia am vergangenen Wochenende auf der bereits vierten Mallorca-Schlager-Party Seepark 6 im Pfullendorfer Seepark Linzgau gesungen. Für Partystimmung unter freiem Himmel bei sommerlichen Temperaturen sorgten zwei Tage lang populäre Größen der Partyinsel wie Peter Wackel, Tim Toupet, Jürgen Milski, Melanie Müller und Menderes.


Die Handballer der SG Mettenberg haben ihr letztes Heimspiel in der Kreisliga B Donau gegen den TSV Laichingen mit 35:22 (17:9)

Mettenberg gewinnt letztes Heimspiel

Die Handballer der SG Mettenberg haben ihr letztes Heimspiel in der Kreisliga B Donau gegen den TSV Laichingen mit 35:22 (17:9) gewonnen. Vor 170 Zuschauern in der Biberacher PG-Halle wusste das Team von Trainer Alexander Rau vor allem im Angriff zu überzeugen und ist weiter Tabellenführer.

Die Mettenberger gingen von Beginn an konzentriert zur Sache und mussten erst nach sieben Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen (2:1). In der Folge baute die SGM den Vorsprung bis zum 10:3 stetig aus.

Karten für „Tuttlinger Krähe“ sind ab sofort erhältlich

Ab sofort sind die Einzelkarten für die „Tuttlinger Krähe 2017“ zu haben. Vom 4. bis 9. April steigt der 17. Kleinkunstwettbewerb in der Angerhalle.

Auch für die 17. Auflage war das Interesse groß: Fast 100 Bewerbungen gab es für die zwölf Finalplätze. Die zwölf Besten – ein international besetztes Feld aus elf Solo-Künstlern und einem Duo – präsentieren sich nun im April live dem Publikum und der fünfköpfigen Jury. Zusammen decken die Finalisten viel ab vom faszinierend breiten Spektrum der Kunstform – von Comedy bis Kabarett, von ...


Die Preisträgerinnen von „Suchtpotenzial“ moderieren den Krähe-Finalabend 2017.

Tuttlinger Krähe: Vorverkauf für Dauerkarten startet

Von 4. bis 9. April 2017 findet zum 17. Mal der Kleinkunstwettbewerb „Tuttlinger Krähe“ in der Angerhalle Möhringen statt. Ab Freitag, 25. November, 9 Uhr, sind die limitierten Dauerkarten für alle Abende der „Tuttlinger Krähe 2017“ zu haben.

Seit der Premiere im Jahr 2001 hat sich das Kleinkunstspektakel an der Donau bundesweit einen Namen in der Szene gemacht.

Aus knapp 100 Bewerbern hat die fünfköpfige Fachjury die zwölf Finalisten – elf Solo-Künstler und ein Duo – ermittelt, die sich im April live dem Publikum ...

„Jiggle and the Hairstylers“ bei ihrem Auftritt.

Bands heizen dem Publikum beim Waldstockfestival ein

Freitagnachmittag 16 Uhr, die ersten Autos parken bereits auf dem Fahrradweg neben der B30 und Jugendliche pilgern von Bad Waldsee in Richtung Gaisbeuren. In den folgenden Stunden und auch am Samstag werden aus ein paar, immer mehr. Der Grund: Am Wochenende war es wieder Zeit für das jährliche Umsonst-und-Draußen-Festival in Gaisbeuren.

Einmal im Jahr verwandelt der Verein Waldstock den Grillplatz im Wald zur Eventlocation. Bunte Lichter führten die Partygäste in Richtung Bühne, Bar und Tanzfläche.

Lob überbrachte auch Bürgermeister Clemens Moll (links) dem 577 Mitglieder starken MSC Amtzell. Von links das neue MSC-Team (von

Der MSC Amtzell schließt auch finanziell gut ab

Umbruch heißt das Schlagwort der Hauptversammlung des MSC Amtzell. Umbruch im Sinne einer Um- und Neugestaltung der Verantwortlichen im Vorstand. Daneben konnte Schatzmeister Andi Zimmerer eines der besten Ergebnisse der jüngeren Vereinsgeschichte präsentieren: Rund 9000 Euro Überschuss sind in der Kasse. Und dies, obwohl rund 20000 Euro in die Jugend-Arbeit der Bereiche Trial, Enduro und Mountainbike flossen.

„Kompliment, was hier das gesamte Jahr über geleistet wird“, meinte Clemens Moll.

Beim Synchron-Haarewaschen unterstreichen „Eure Mütter“ im ausverkauften Bahnhof Fischbach, dass das Erwachsenwerden nicht unbed

„Eure Mütter“ erklären Alltag zur skurrilen Komödie

Mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Bloß nicht menstruieren jetzt!“, sorgten „Eure Mütter“ am Freitagabend im ausverkauften Bahnhof Fischbach für einen unterhaltsamen Abend, der nicht nur musikalisch zum Jubeln und Lachen geradezu einlud. Dass Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann mit dem Erwachsenwerden so ihre Probleme haben, bewies das Trio nicht nur beim Synchron-Haarewaschen, mit oder ohne „dreifachem Zwirbeldreher“.

Wenn „Eure Mütter“ laut ihren Namen in das Rund der Bahnhofshalle rufen, gröhen und kreischen nicht nur ...

Der Mann mit der Gitarre packt aus

Fans feiner Gitarrenklänge und Gesangseinlagen dürfen sich heute auf einen musikalischen Leckerbissen freuen. Gitarrist Andi Looser, der in Tettnang geboren ist und in Langenargen wohnt, spielt und singt von 21 Uhr an live und unplugged im Bistro Café Montfort in Tettnang. Die Zugabe: zwei weitere Auftritte, einer am 9. Mai im Bistro Café Ziel in Ravensburg, der andere am 10. Mai im Bistro Restaurant B23 in Langenargen. Beginn ist jeweils um 21 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.