Suchergebnis

Rocket Factory will 2022 Trägerraketen in Norwegen starten

Die zum Raumfahrtkonzern OHB gehörende Rocket Factory Augsburg (RFA) hat die Weichen für den Erststart kleiner Trägerraketen gestellt. Gemeinsam mit dem norwegischen Partner Andøya Space werde ein Startstandort für einen Microlauncher in Norwegen eingerichtet. Beide Firmen hätten eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, teilte OHB am Montag in Bremen mit.

RFA entwickelt derzeit ein Trägersystem namens „RFA ONE“ mit einer Nutzlastkapazität von 1,5 Tonnen.

„Shefex II“ bringt Forschern Tausende Daten

Andøya/Stuttgart (dpa) - Das scharfkantige Raumfahrzeug „Shefex II“ hat die Forschung mit seinem erfolgreich absolvierten Testflug um Hunderttausende Messdaten bereichert.

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) schossen das Modul am Freitag um 21.18 Uhr von der norwegischen Raketenbasis Andøya gut 250 Kilometer ins All. Die fast 13 Meter lange Rakete wog laut DLR samt der Nutzlast 7 Tonnen. Nach gut 10 Minuten landete das Flugobjekt westlich von Spitzbergen, wo es ein Bergungsschiff einsammeln sollte.

Wetter verhindert erneut Testflug von Raumfahrzeug „Shefex II“

Andøya/Stuttgart (dpa) - Schon wieder macht das Wetter deutschen Raumfahrtforschern einen Strich durch die Rechnung: Erneut musste der Testflug des scharfkantigen Raumfahrzeuges „Shefex II“ am Donnerstag abgesagt werden. „Für morgen sehen die Prognosen besser aus“, teilte eine Sprecherin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart mit. Genaue Angaben konnte sie zunächst nicht machen. Der ursprünglich für Mittwoch geplante Start von der norwegischen Raketenbasis Andøya war bereits einmal wegen ...