Suchergebnis

Jimmy Lai

Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen

In einer großen Polizeioperation sind in Hongkong der bekannte Medienmogul Jimmy Lai und andere Aktivisten festgenommen worden. Es ist der bislang größte Schlag gegen die Hongkonger Demokratiebewegung seit Einführung eines umstrittenen Sicherheitsgesetzes durch China.

Der Multimillionär gilt als einer der schärfsten Kritiker der Führung in Peking. Über seine Festnahme berichteten die zum Unternehmen des 71-Jährigen gehörende Zeitung „Apple Daily“ und andere Hongkonger Medien übereinstimmend.

Vor der Präsidentschaftswahl in Belarus

Präsidentenkandidatin in Belarus: „Wir wollen keinen Krieg“

Wenige Tage vor der Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) ruft die schärfste Herausforderin von Staatschef Alexander Lukaschenko Deutschland zur Mithilfe für eine faire Abstimmung auf.

„Frau Merkel, setzen Sie sich mit Lukaschenko in Verbindung. Sagen Sie ihm, dass wir keinen Krieg wollen“, appellierte Swetlana Tichanowskaja an Kanzlerin Angela Merkel. Die 37 Jahre alte Kandidatin sagte der „Bild“-Zeitung (Mittwoch): „Alles, was wir wollen, sind faire Wahlen.

US-Polizei

Amnesty wirft US-Polizei Menschenrechtsverletzungen vor

Bei ihren Einsätzen gegen Anti-Rassismus-Demonstranten hat die US-Polizei nach einem Bericht von Amnesty International in den vergangenen Monaten schwere Menschenrechtsverletzungen begangen.

Die Sicherheitskräfte hätten wiederholt körperliche Gewalt, chemische Reizstoffe wie Tränengas und Pfefferspray sowie Geschosse eingesetzt, um friedliche Proteste aufzulösen, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Studie.

Die jüngsten Ereignisse hätten Bedenken hinsichtlich „des Rechts auf Leben, der Sicherheit von Personen, dem ...

Migranten erreichen Porto Empedocle an Bord von zwei Militärschiffen, nachdem sie von der Insel Lampedusa, wo in den letzten Tag

Tausende Geflüchtete kommen in Italien an

Mehrere Tausend neue Einwanderer in nur einer Woche: Italien ist erneut zum Ziel von Flüchtlingen aus Nordafrika geworden. Sie kommen vor allem aus Tunesien und Algerien – das ruhige sommerliche Meer macht eine Überfahrt nach Italien möglich. Mit der steigenden Zahl Geflüchteten steigt auch die Angst vor dem Coronavirus.

Die meisten dieser Menschen kommen mit ihren Booten auf der Insel Lampedusa und an der sizilianischen Südküste an. Dort sind die Auffanglager überfüllt.

 Abendliche Wimpelübergabe an den Kreisliga-B-Meister TSV Allmendingen: (v. l.) Co-Trainer Michel Lippmann und Marc Brobeil, Mar

Überraschung für die Meistermannschaft

Überraschung am Freitagabend: Nur wenige beim TSV Allmendingen waren eingeweiht, nicht aber die Mannschaft und auch nicht das Trainergespann um Harry Brobeil. Am Freitagabend kam der Bezirksvorsitzende Horst Braun nach Allmendingen, um in Vertretung von Staffelleiter Dietmar Traub, der eine deutlich längere Anreise gehabt hätte, den Wimpel für die Meisterschaft in der Kreisliga B1 zu überreichen. „Schön, den Wimpel zu haben“, sagt Martin Schach, bis vor Kurzem Fußball-Abteilungsleiter des TSV, der die Aktion mit eingefädelt hatte.

Amnesty International

Wer sind die Gesichter von Amnesty International? Ein Besuch bei Aalens Menschenrechtlern

Im Jahr 2012 werden in Bahrain zwei 15 und 16-jährige Jugendliche inhaftiert. Acht Jahre ihrer Jugend müssen sie im Gefängnis verbringen. Ihr Vergehen: Die Teilnahme an einer friedlichen Protestveranstaltung. Im Frühjahr dieses Jahres wurden sie aus der Haft entlassen.

Dass die Beiden freikommen konnten, ist auch vielen Aalenern zu verdanken. Denn die Aalener Ortsgruppe von Amnesty International hat sich viele Jahre für die Freilassung der jungen Männer engagiert und unter anderem Unterschriften und Briefaktionen, an denen sich ...

 Hundersingens Julian Rauch (links), bedrängt von Sigmaringens Zvonimir Klasan. Am Ende setzt sich der Gastgeber im Elfmeterschi

SV Sigmaringen zieht ins Finale ein

Die Teilnehmer am Finale im Fußball-Bezirkspokal der Saison 2019/2020 stehen fest. Am Sonntag setzte sich zunächst im Halbfinale der SV Sigmaringen im Elfmeterschießen gegen den Bezirksligisten SF Hundersingen durch, dann schlug die TSG Ehingen den SV Uttenweiler, der in den letzten zehn Minuten einen 3:1-Vorsprung verspielte. Das Finale wird ausgetragen am Sonntag, 2. August, der Austragungsort stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

SV Sigmaringen - SF Hundersingen 5:4 n.

 Die Deutsche Hella Mewis wurde in Bagdad entführt.

Deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis in Bagdad entführt

Unbekannte haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad Hella Mewis entführt. Die aus Berlin stammende Kuratorin wurde von Unbekannten am Montagabend in ein Auto gezerrt, als sie mit ihrem Fahrrad auf dem Weg nach Hause war. Die Entführung könnte Teil des Machtkampfes im Irak sein, wo die neue Regierung die Macht bewaffneter Gruppen beschneiden will.

Mewis lebte seit einigen Jahren in Bagdad; in einem Video auf Twitter sagte sie, sie sei im Jahr 2010 zum ersten Mal in die irakische Hauptstadt gereist und habe sich gleich zu Hause ...

„Welt“-Journalist Dennis Yücel wurde wegen des Vorwurfs der Terrorpropaganda verurteilt.

Dennis Yücel wird von Türkischer Justiz zu Haftstrafe verurteilt

Die türkische Justiz lässt bei Deniz Yücel nicht locker. Die 32. Strafkammer des Istanbuler Schwurgerichtes verurteilte den deutsch-türkischen Journalisten am Donnerstag nicht nur zu fast drei Jahren Haft wegen angeblicher Terrorpropaganda, sondern setzte noch zwei Verfahren drauf: Das Gericht wies die Staatsanwaltschaft an, gegen Yücel auch wegen des Verdachts auf Präsidentenbeleidigung und Beleidigung des Türkentums zu ermitteln. Yücel nannte das Urteil in einer ersten Reaktion „erbärmlich“.

Kurze Pause

Amnesty-Bericht: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Beschäftigte im Gesundheitswesen sind Amnesty International zufolge in der Coronavirus-Pandemie in vielen Ländern durch schlechte Arbeitsbedingungen gefährdet.

In einigen Staaten müssen sie sogar mit Repressalien rechnen, wenn sie Missstände benennen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Menschenrechtsorganisation veröffentlichte.

Dem Amnesty-Bericht zufolge gab in fast allen der 63 betrachteten Länder und Regionen Berichte über mangelnde Schutzkleidung.