Suchergebnis

In der Nähe eines Tatorts in Hanau liegen Blumen. Bei Schüssen in zwei Shisha-Bars wurden mehrere Menschen getötet und verletzt.

Der mutmaßliche Täter von Hanau war getrieben von Verfolgungswahn und Rassismus

Hanau steht unter Schock. Wo am Vortag in der hessischen Stadt mutmaßlich ein 43-Jähriger mehrere Menschen erschossen hat, stehen Passanten fassungslos vor Absperrbändern der Polizei. Im Verlauf des Donnerstages wird die Dimension der Bluttat immer deutlicher: Bei dem mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Anschlag, so die ersten Erkenntnisse der Ermittler, hat der Deutsche neun Menschen erschossen. Die Todesopfer seien zwischen 21 und 44 Jahre alt gewesen und hätten Migrationshintergrund gehabt.

 Zunftmeister Hajö Schuwerk fährt heute mal mit dem Zug mitten durch Kißlegg.

„Bahn frei“: Wenn Züge auf einmal durch die Straßen rollen

Huch, was ist denn da los? Ein entgleister Zug, der mitten durch die Kißlegger Ortsmitte rollt. Der Lokführer, Hajö Schuwerk, hat sich aber nicht etwa verfahren. Nein, mit seinen drei Mitfahrern hat er sich diese Route extra ausgesucht. Ein paar Meter vor dem ungewöhnlichen Zug der Deutschen Bahn sind ein paar ältere Damen, gestützt auf Stock und Rollator, gerade auf Reise nach Amerika. Und etwas weiter hinten fragen sich die Heizer „Was nun?“. Denn durch die Elektrifizierung der Allgäubahn ist ihre Arbeit überflüssig geworden.

Restitution einer Krone

Niederlande geben Krone an Äthiopien zurück

Eine jahrelang in den Niederlanden verschollene äthiopische Krone aus dem 18. Jahrhundert ist nun endlich zurück in ihrer Heimat.

Die niederländische Ministerin für Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit Sigrid Kaag überreichte die Krone, die der Äthiopisch-Orthodoxen Kirche gehört, am Donnerstag Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed.

Die Krone sei vor mehr als zwei Jahrzehnten aus einer Kirche im Dorf Cheleqot im Norden Äthiopiens verschwunden, erklärte die niederländische Regierung.

Femizide in Mexiko

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Fátima wurde geschlagen und vergewaltigt. Die nackte Leiche des siebenjährigen Mädchens tauchte schließlich in einer Plastiktüte zwischen Müll und Abfällen wieder auf.

Ingrid Escamilla wurde von ihrem Partner erstochen, ausgeweidet und gehäutet - Fotos der grausam entstellen Leiche der 25-Jährigen tauchten in der Boulevardpresse auf und lösten in Mexiko einen Sturm der Entrüstung aus.

„Wir erheben unsere Stimme dagegen, dass das weiter passiert: dass sie uns ermorden, uns vergewaltigen, uns belästigen“, sagt die 16 Jahre ...

Lassie und Timmy Martin (Jon Provost), Fernsehstars in den 60er-Jahren.

Neu im Kino: Die erste deutsche Lassie

Ravensburg - Für viele Ü40er ist Lassie gleichbedeutend mit der Bezeichnung einer Hunderasse. Es gab nur die eine Colliehündin, Lassie eben. Ab Ende der 50er-Jahre liefen im deutschen Fernsehen für Jahrzehnte die Folgen der amerikanischen Fernsehserie, mit wechselnden jungen Herrchen, aber immer mit Lassie, deren Treue und Schläue sich in unzähligen brenzligen Situationen bewährte. Erstmals wurde nun ein deutscher „Lassie“-Film gedreht – und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Vorlage wurde behutsam in die heutige Zeit übertragen.

Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze: „Texte, die richtig zur Sache gehen“

Wer Heinz Rudolf Kunze nur mit Deutschpop-Songs wie „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „Finden Sie Mabel!“ verbindet, dürfte überrascht sein.

Auf seinem neuen Studioalbum „Der Wahrheit die Ehre“ (Veröffentlichung am 21. Februar) singt der 63-jährige Niedersachse explizit politische Lieder. Unter anderem dazu hat ihn die Deutsche Presse-Agentur in Berlin befragt.

Frage: Eines Ihrer neuen Lieder heißt „Die Zeit ist reif“, das Album ist enorm wuchtig und meinungsstark geworden.

 Markus Orths las und erzählte bei „Ravensbuch“ aus seinem aktuellen Roman „Picknick im Dunkeln“.

Grenzgang zwischen Leben und Tod: Welten prallen aufeinander

In der abgedunkelten Buchhandlung Ravensbuch stellt Markus Orths seinen neuen Roman „Picknick im Dunkeln“ vor. Immer wieder überrascht er Lesende mit Spannung und Lichtblicken. Viele der Besucher kennen und lieben den 1969 in Nordrheinwestfalen geborenen Autor, dessen Romane Vergnügen machen, aufs Ganze gehen und in sechzehn Sprachen übersetzt sind.

„Was ist Amerika?“Was uns am Ende erwartet, weiß keiner genau. Stanley kämpft mit dem Dunkel: „Er hatte keine Ahnung, wo er sich befand und wie er hergekommen war“, und ruft nach seinem ...

Greta Thunberg und Beata Ernman

Gretas kleine Schwester Beata strebt auf die Bühne

Die Schwestern Greta Thunberg und Beata Ernman verbindet Vieles: von der Liebe zu den Familienhunden über gemeinsame Kindheitserinnerungen bis hin zu manch schwermütigem Moment.

2019 trennte die beiden jungen Schwedinnen dann plötzlich und monatelang ein riesiger Ozean: Während Thunberg mit Vater Svante im Kampf gegen die Klimakrise nach Amerika reiste, blieb Ernman mit Mutter Malena und den Hunden Roxy und Moses daheim in Stockholm, um neben der Schule auch an der eigenen Musikkarriere zu basteln.

Siri Hustvedt

US-Schriftstellerin Siri Hustvedt wird 65

Viele Menschen gehen mit 65 in Rente, aber Siri Hustvedt hat genau das Gegenteil vor.

„Ich sprach gerade mit zwei Menschen, die mindestens so alt sind wie ich, und habe sie gefragt, was sie so machen“, erzählte die Schriftstellerin jüngst dem britischen „Guardian“. „Beide haben gesagt: 'Ach, gerade nicht so viel.' Und daraufhin habe ich nur gesagt: 'Wisst ihr, ich arbeite um mein Leben. Ich bin ein bisschen verrückt, ich arbeite wie eine Wahnsinnige, um alles zu schaffen, bevor ich sterbe'.

Bayer-Logo, BASF-Logo

Millionenstrafe wegen Unkrautvernichter

Mit deutlichen Kursverlusten haben die Aktien der Chemiekonzerne Bayer und BASF zu Wochenbeginn auf das millionenschwere Urteil einer US-Jury reagiert. Mit Abschlägen jeweils zwischen einem und zwei Prozent gehörten die Papiere gestern zu den größten Verlieren auf dem Parkett in Frankfurt. „Vor Gericht ist man typischerweise alleine wie auf hoher See. Das gilt auch in Amerika“, sagte Thomas Schießle aus dem unabhängigen Analystenhaus Equi.ts.

Am Wochenende hatte eine Jury in Cape Girardeau im US-Bundesstaat Missouri beide Konzerne ...