Suchergebnis

„Toni Erdmann“ von Maren Ade (mit Sandra Hüller und Peter Simonischek) wurde 2016 bei den Filmfestspielen in Cannes und beim Mün

Die Zukunft des Kinos: Die Rolle der Fernsehsender als Türsteher und Großinquisitoren

Der Kern allen Übels ist die Quote“, sagt Andreas Schreitmüller – und man kann dem Mann nicht einmal vorwerfen, dass er sich zu lange Zeit gelassen hätte, bis er diese Erkenntnis auch öffentlich äußert. Schreitmüller hat das schon immer gesagt, auch öffentlich. Eher schon muss man zugeben, dass der Mann leicht reden hat. Denn Schreitmüller ist seit 1991 Filmchef bei Arte, und wenn es bei einem Sender nicht auf Quote ankommt, dann beim deutsch-französischen Kulturkanal.

Thomas Kienle.

Vorbild Bayern: CDU-Kandidat für FFP2-Maskenpflicht

Thomas Kienle, der Ulmer CDU-Fraktionschef im Gemeinderat und Kandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis 64 (Ulm), will dem bayerischen Vorbild folgen. Er spricht sich in einer Mitteilung von Freitag für eine FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel auch in Baden-Württemberg aus. Damit würde eine „weitere Einfallspforte für die Ansteckung mit dem Virus“ geschlossen.

Ein Verkehrsanbieter, verschiedene VorschriftenKienles Vorstoß dürfte nicht von Ungefähr kommen.

Sprachassistent Alexa

Amazon macht Alexa-Technik für Partner verfügbar

Amazon stellt die Technologie hinter seiner Alexa-Software für Sprachassistenten anderer Anbieter zur Verfügung.

Erster Kunde ist der Autobauer Fiat-Chrysler, der eine eigene Assistenzsoftware für seine Fahrzeuge auf Alexa-Basis entwickelt, wie Amazon am Freitag mitteilte. Die Partner können bei ihren Sprachassistenten andere Weckwörter, Stimmen und Zusatzfunktionen festlegen.

Die Möglichkeit, den Großteil der Entwicklungsarbeit von Amazon erledigen zu lassen und gleichzeitig bei den Nutzern mit einem eigenen ...

Bianca Röschl ist in Laichingen keine Unbekannte. Die Autorin gab schon einige Lesungen und gestaltet auch die Suppinger Lichtst

Warum diese gebürtige Laichingerin so gerne schreibt

Eintauchen in eine andere Welt – beim Lesen und Schreiben: Bianca Röschl ist von der Welt der Buchstaben fasziniert. Sie selbst setzt sie zusammen, formt Zeilen, erzählt Geschichten. Die gebürtige Laichingerin ist Autorin. Bianca Röschl ist keine Unbekannte auf der Laichinger Alb. Sie hat schon einige Lesungen gestaltet, moderiert mit ihrem Papa Adalbert „Berti“ Röschl außerdem den Lichtstubenabend in Suppingen. Doch wie kam die heute in Reutlingen lebende Autorin zum Schreiben?

Netflix

Preiserhöhung bei Netflix und Disney+ - Welche Tarife teurer werden

Der Streaminganbieter Netflix wird für einen Teil seiner Kunden in Deutschland teurer. Ausgerechnet in Zeiten der Corona-Pandemie, wo das Angebot von Serien und filmen für viele eine liebgewonnene Abwechslung ist.

Aber die Preiserhöhung betrifft nicht alle Tarife. Der Basistarif bleibt gleich und wird auch weiterhin 7,99 Euro im Monat kosten. Allerdings: In diesem Tarif stehen Serien und Filme nur in Standardqualität (SD) zur Verfügung - und auch nur auf einem Gerät.

US-Internetkonzerne

Kartellamt kann schärfer gegen Digitalkonzerne vorgehen

Die Kartellbehörden in Deutschland können künftig schärfer gegen Wettbewerbsverstöße der großen Digitalkonzerne wie Amazon, Google und Facebook vorgehen.

Der Bundestag stimmte am Donnerstag in dritter Lesung der seit Monaten diskutierten Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) zu. Demnach kann das Bundeskartellamt künftig leichter gegen Wettbewerbsverzerrungen vorgehen, wenn marktbeherrschende Digitalunternehmen ihre Position ausnutzen.

Netflix

Preiserhöhung bei Netflix

Netflix wird für einen Teil seiner Kunden in Deutschland teurer. Die Preiserhöhung betrifft allerdings nicht den Basistarif, der auch weiterhin 7,99 Euro im Monat betragen wird. Das teilte der Streaminganbieter der Deutschen Presse-Agentur in Berlin mit.

Der Standardtarif (inklusive HD-Qualität und Empfang auf zwei Geräten gleichzeitig) kostet künftig 12,99 Euro im Monat und damit 1 Euro mehr. Der Premiumtarif (Ultra HD, HDR sowie Dolby-Atmos-Qualität und Empfang auf vier Geräten) wird in Zukunft 17,99 Euro statt 15,99 Euro kosten.

Seit Montag können Kunden ihre zuvor bestellten Artikel bei Gery Breyer am Marktplatz in Langenargen persönlich abholen.

Corona-Lockdown: Einzelhändler geben alles

Langenargen/Kressbronn/Eriskirch - Der Lockdown trifft die Einzelhändler in Eriskirch, Kressbronn und Langenargen unterschiedlich hart. Während Pächter um ihre Existenz kämpfen, sehen Ladeninhaber die Situation nicht ganz so dramatisch. „Ohne meiner Lotto- und Paketannahmestelle müsste ich meinen Laden wohl schließen, für immer“, sagt Brigitte Füssinger vom „Diversitas“ in Eriskirch. Dass Supermärkte und Discounter neben Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs weiterhin auch andere Waren verkaufen dürfen, stößt auf Unverständnis.

 Wirtschaftsressortleiter Benjamin Wagener.

Geschäfte dürfen aus Innenstädten nicht verloren gehen

Die Warnung war an Dramatik nicht zu überbieten. Anfang Januar erklärte der Handelsverband, dass 50 000 Geschäfte die Pandemie nicht überleben könnten. 50 000 von insgesamt 450 000 Modeboutiquen, Schuhhäusern, Juwelieren, Buchhandlungen, Dessousläden, Porzellangeschäften und Warenhäusern in Deutschland. Bei den durch Corona gefährdeten Betrieben geht es um 250 000 Mitarbeiter – und um viel mehr: Es geht um die Lebensqualität in den Innenstädten.

Die durch den Lockdown ausgelöste Wirtschaftskrise könnte die Verödung weiter ...

Social Media Plattform Parler

Amazon weist Vorwürfe gekappter Parler-Zugänge zurück

Amazon hat die Entscheidung verteidigt, die bei Trump-Anhängern beliebte Twitter-Alternative Parler von seinen Servern zu werfen.

Parler ist seit Montag vom Netz, und es ist bisher unklar, ob der Dienst einen neuen Infrastruktur-Dienstleister finden kann. Die Plattform zog vor Gericht mit der Forderung, Amazon per einstweiliger Verfügung zur Rücknahme der Kündigung zu zwingen. Der weltgrößte Online-Händler ist auch ein führender Anbieter von Infrastruktur im Netz, auf die viele Start-ups und etablierte Unternehmen zurückgreifen.