Suchergebnis

Eine harte Tour

Eine harte Tour

Clemens hat eine Neue - Alexa. Es scheint der Klassiker zu sein: Der erfolgreiche Architekt verließ seine langjährige Ehefrau, um mit einer viel Jüngeren den zweiten Frühling zu erleben - hemmungslosen Sex inklusive.

So ist es für Clemens (Benjamin Sadler) auch selbstverständlich, mit seiner Alexa (Anna Unterberger) auf eine von ihm geplante Bergtour zu gehen, die er mit drei ehemaligen WG-Genossen aus Studienzeiten und deren Partnern unternehmen will.

Für Maria und Siegfried Stotz haben 1955 die Hochzeitsglocken geläutet.

Vom Arbeitsplatz geht’s in den Hafen der Ehe

Dieses Ehejubiläum gibt’s nur selten: Maria und Siegfried Stotz sind seit 65 Jahren verheiratet und feiern am 25. Februar ihre eiserne Hochzeit. Gerade erst vor zwei Wochen hat Maya Stotz, wie sie von allen genannt wird, ihren 99. Geburtstag gefeiert, jetzt steht der nächste Anlass ins Haus.

„Die eiserne Hochzeit feiern wir im Kleinen“, ist sich das Ehepaar einig. Gemeinsam mit ihrer Tochter, ihrem Sohn, den Schwiegerkindern sowie drei Enkeln und einem Urenkelchen geht’s zum Mittagessen und anschließend auf eine kleine Rundfahrt ...

Schauer, Sturm und Schnee über Bayern

Es bleibt zum Wochenstart ungemütlich in Bayern: Vor allem im Süden und in den Alpen stürmt es am Montag weiterhin, fast im gesamten Freistaat regnet es. Im Mittelgebirge warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Sturmböen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde, in den Alpen erreichen die Winde sogar bis zu 90 Kilometer pro Stunde. Dabei bleibt es relativ mild zwischen vier Grad in den Mittelgebirgen und bis zu 16 Grad am Bodensee. In Schwaben und Oberbayern setzt sich im Lauf des Tages die Sonne durch.

 Die „Jellycles“ aus Langenau zeigten originelle Tanzformationen.

Unterhaltsam magische Seifenblasen platzen lassen

Unter dem Motto „Von der Norseeküste bis zu den Alpen“ hat die Narrenzunft Moorochs am Samstagabend einen Seerosen-Ball präsentiert, der die Besucher mit einem ansprechenden Programm überzeugt hat.

Dabei zeigten die Moorochsen, wie schöne Tanzgarden beim Kölner Karneval aussehen. Zudem präsentierten diejenigen, die auf der Bühne standen, was aus Seifenwasser machbar ist. Fantastische, magische Seifenblasen stiegen zur Decke des Saals auf – ein magisches Erlebnis.

Ein Mann it Atemschutzmaske und vollem Einkaufswagen

Coronavirus: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Aus Furcht vor Coronavirus-Infektionen hat Österreich den Zugverkehr mit Italien komplett eingestellt. Die staatliche österreichische Eisenbahngesellschaft ÖBB teilte am Sonntagabend mit, alle Zugverbindungen mit dem Nachbarland seien ausgesetzt, weil bei zwei aus Italien kommenden Bahn-Passagieren der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus bestehe.

Zug nach München gestoppt Ein Eurocity, der in Venedig gestartet war und als Zielort München hatte, wurde am Sonntagabend am Grenzübergang Brenner gestoppt, weil zwei deutsche ...

Das Kloster von außen

Skandale und Gerüchte: Diese Geheimnisse stecken hinten den Söflinger Klostermauern

Nichts Genaues weiß man nicht, könnte man Karl Valentin zitieren: Das Leben der Nonnen des Söflinger Klarissenklosters ist legendenumrankt. Es habe „sehr viele Skandale“ gegeben bei ihnen, schreibt einst der erste Ulmer Stadtchronist, der Dominikanermönch Felix Fabri.

In anderen Schriften ist davon die Rede, dass bei einer Visitation des Klosters kurz vor der Reform des Konvents „fast alle Nonnen schwanger“ gewesen sein sollen. Lotterleben im Kloster statt Frömmigkeit nach den Regeln der Heiligen Franz und Clara von Assisi?

Ein Hauch von Asien liegt über dem Zen-Garten auf dem Monte Verità.

Zur Kamelienblüte nach Locarno

Das Tessin lockt im Frühling mit einer außergewöhnlichen Blütenpracht – Kamelien in allen Farben prägen das Bild am Lago Maggiore. Außerdem ist die Region auch für Teekenner ein reizvolles Ziel.

Der Hüter der Kamelien heißt Daniele Marcacci – und sieht ein bisschen aus wie Catweazle. Wie der schrullige Hexenmeister aus der britischen Kultserie der 1970er-Jahre trägt der Chefgärtner von Locarno Ziegenbart und etwas wirres graues Haupthaar.

 Auch an der Zugspitze wird seit 15 Jahren gemessen.

Gifte in der Bergluft

Im Gebirge ist die Luft nach allgemeiner Ansicht am saubersten. Unbelastet ist sie aber nach der Studie „PureAlps“ nicht. Seit 15 Jahren werden auf dem höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze, sowie am Sonnblick-Observatorium in den österreichischen Tauern Luftschadstoffe gemessen. Die Zwischenergebnisse zeigen: Die Konzentration verbotener Stoffe wie Lindan und Endosulfan ging zwar zurück, dafür werden mehr neuartige Stoffe und bedenkliche Ersatzstoffe für in Europa verbotene Chemikalien registriert.

Zunehmend Sonne im Süden und in den Bergen

Der Donnerstag startet in Bayern örtlich mit Regen, Schnee und Glatteis. Nur in den Alpen und im Alpenvorland setzt sich dagegen im Lauf des Tages die Sonne durch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Dabei bleibt es kühl bei maximal vier Grad in den Mittelgebirgen und elf Grad im Alpenvorland. Vor allem zwischen dem Spessart und der Rhön weht starker, böiger Wind.

In der Nacht zum Freitag bleibt es zum Start des Wochenendes bewölkt, die Schneefallgrenze sinkt auf bis zu 500 Meter.

 Der Schauspieler Hans Sigl ist der „Bergdoktor“. Das Betreute Reisen besucht Drehorte der beliebten ZDF-Serie.

Senioren reisen in die Heimat des „Bergdoktors“

Frühling am Wiessee, Kultur im Rheintal, ein Besuch in der Heimat des „Bergdoktors“, dazu Tagesfahrten zu attraktiven Zielen in der Region: Das Betreute Reisen im Kreisverband Bodenseekreis des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat wieder ein üppiges Reiseprogramm für 2020 zusammengestellt. Bei allen Reisen und Fahrten werden die Teilnehmer von geschulten ehrenamtlichen DRK-Mitarbeitern begleitet und betreut.

Für einige Reisen endet der Anmeldeschuss bereits im März und April.