Suchergebnis

Bürgermeister Florian Teichmann freut sich über das schnelle Internet, hier bei einem Verteiler in Grötzingen.

Schnelles Internet für Allmendingen

In der Gemeinde Allmendingen sind die Trassen des kreisweiten Backbones in Betrieb gegangen. Zusammen mit dem Backbone-Ausbau wurden in den Ortsteilen Grötzingen, Hausen ob Allmendingen, Pfraunstetten, Niederhofen und Weilersteußlingen, die Kabelverzweiger mit Glasfaserkabel erschlossen (FTTC-Ausbau).

„Letzte Meile“Jeder, der in diesem Bereich wohnt, kann Kunde bei der Netcom BW werden. Für die sogenannte „letzte Meile“ bis ins Gebäude wird die bestehende Kupferleitung genutzt.

 Der CDU-Landtagsabgeordneter Manuel Hagel verkündet knapp fünf Millionen Euro an Geldern aus dem Entwicklungsprogramm Ländliche

Geldsegen: Fast fünf Millionen Euro für den Alb-Donau-Kreis

Geldsegen für den Alb-Donau-Kreis: Bürgerinnen und Bürger im Kreis erhalten mehr als 4,6 Millionen Euro für 91 Projekte aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) 2021. Das teilt der Landtagsabgeordnete Manuel Hagel mit. „Wenn ich sehe, mit wie viel Fleiß und positiver Haltung auch in diesen schwierigen Zeiten die Menschen in unserer Heimat neue Herausforderungen angehen und damit die ganze Region voranbringen, dann habe ich davor einen Riesenrespekt und bin in aller Demut auch stolz.

Am 14. März wird im BaWü gewählt, und dann auch ausgezählt

Landtagswahl: Diese elf Kandidaten treten im Alb-Donau-Kreis an

Elf Kandidaten und Kandidatinnen verschiedener Parteien buhlen im Wahlkreis 65 (Ehingen) bei der Landtagswahl am Sonntag, 14. März, um die Gunst der Wähler und deren Stimmen. Am Dienstag hat der zuständige Kreiswahlausschuss unter dem Vorsitz von Landrat Heiner Scheffold allen Kandidaten grünes Licht gegeben.

Der Wahlkreis 65 umfasst neben der Großen Kreisstadt Ehingen auch die allermeisten Kommunen im Alb-Donau-Kreis. Außen vor sind jedoch Erbach und auch Blaustein.

Der TSV Allmendingen (gelb) gegen SGM Ertingen/Binzwangen –Florian Stiehle (TSV, am Ball).

Zusammenhalt ist das Erfolgsrezept

Über zwanzig Marathons haben die Spieler der Fußballmannschaft des TSV Allmendingen zusammen in den vergangenen vier Wochen abgespult. „Im November haben wir eine Running Challenge innerhalb der Mannschaft ins Leben gerufen. Dabei sind die Jungs schon über 850 Kilometer gelaufen“, berichtet Harry Brobeil, der Trainer des TSV. Das, was seine noch junge Truppe vor allem auszeichnet, sei der Ehrgeiz. Auch seitdem der Ball auf den Fußballplätzen coronabedingt erneut ruhen muss, sind die Spieler aus Allmendingen motiviert, weiter an sich zu ...

Haben Sie dieses Bild schon einmal in der Schwäbischen Zeitung gesehen? Diese Woche sollen die Mitglieder des Albvereins herausf

Albverein Allmendingen hält Mitglieder mit Quiz auf Trab

Normalerweise atmen sie frische Bergluft ein, betrachten schöne Landschaften und tun dabei etwas Gutes für ihre Gesundheit: Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Mitglieder der Allmendinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins erst einmal zu Hause und suchen sich eine alternative Beschäftigung.

Um den Kontakt zu den Wanderfreunden auch in diesen Zeiten der sozialen Distanzierung aufrechtzuerhalten, hat sich Walter Habrik, Mitglied des Albvereins, ein Quiz für seine Wanderfreunde ausgedacht.

Mrden übernimmt U17 der Spatzen

Der Fußball-Regionalligist SSV Ulm 1846 befördert Neno Mrden zum Cheftrainer der U17. Erst im Sommer 2020 hatte Mrden die U16 übernommen, nachdem er zuvor die U12 der Spatzen trainiert hatte. Dem bisherigen U17-Coach Jochen Holl sei es „aufgrund seiner aktuellen persönlichen und beruflichen Situation nicht mehr möglich, die Position des Cheftrainers der U17 mit dem erforderlichen zeitlichen Aufwand zu bekleiden“, teilten die Spatzen mit. Mrden verfügt über langjährige Erfahrung als Trainer, hat die Elite-Jugend-Lizenz und ist schon seit ...

Altheims Bürgermeister Robert Rewitz.

Kläranlage wird umgebaut: „Erleichterung ist schwer zu beschreiben“

Nach Jahren des Planens wird in Altheim in diesem Jahr mit dem Umbau der Kläranlage begonnen. Die alte Anlage hat viele Jahre hohe Kosten verursacht und war wegen der Einleitung des Wassers in den Schmiechener See nicht unumstritten. Im Jahresinterview erklärt Bürgermeister Robert Rewitz, wie es weitergeht.

Hinter uns liegt ein beispielloses Jahr. Herr Rewitz, wie ist aktuell die Lage in Altheim?

Gott sei Dank ist die Lage in Altheim sehr ruhig.

Die Stühle in den Klassenzimmern bleiben aufgestuhlt.

Schulleiter mahnen: Mit dem verlängerten Lockdown drohen Bildungslücken

Die Verlängerung des Corona-Lockdowns bis vorerst 31. Januar betrifft auch die Schulen. Schulleiter der Region erklären, wie es weitergehen soll, und finden teilweise deutliche Worte.

Realschule: Gemeinsam mit seinen Kollegen der anderen Ehinger Schulen hat der geschäftsführende Schulleiter Alexander Bochtler am Donnerstagvormittag besprochen, wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Vorerst bis zum 18. Januar, so der Beschluss, werden auch die Abschlussklassen daheim beschult.

Im Amateursport werden die Sportgeräte Ende Oktober wieder weggepackt. Zum zweiten Mal im Jahr 2020 wird der Spielbetrieb ausges

Rückblick auf ein ungewöhnliches Sportjahr

2020 war auch im Sport ein unvergessliches Jahr. Dafür sorgten einzelne Erfolge, aber auch die Einschränkungen durch die Pandemie bis hin zu einem Stillstand im Frühjahr und für die Amateurvereine ein weiteres Mal ab November. Im dritten und letzten Teil des Rückblicks auf das Sportgeschehen im Raum Ehingen geht es um die Monate August bis Dezember.

AUGUST

Die Corona-Verordnung Sport wird gelockert. Bei Veranstaltungen sind seit Monatsbeginn nicht mehr nur maximal 100 Sportler und 100 Zuschauer zugelassen, sondern ...

Warum sich Allmendingens Bürgermeister um die Gewerbetreibenden sorgt

Die Allmendinger sind in den Monaten der Pandemie in vielen Bereichen solidarisch zusammengestanden und haben sich engagiert. Trotzdem hat sich im Dorf einiges verändert und auch in den kommenden Jahren werden die Auswirkungen noch zu spüren sein. Im Interview berichtet Bürgermeister Florian Teichmann von Projekten, der Situation von Vereinen und Auswirkungen von Corona.

Herr Teichmann, wie sehr ist Allmendingen vom Coronavirus betroffen?