Suchergebnis

 Die Luftgewehrschützen des SV Allmendingen treffen beim Verbandsliga-Heimwettkampf am Sonntag auf Asch und Nordstetten.

Zwei schwierige Aufgaben

Die Luftgewehrschützen des SV Allmendingen haben am Sonntag, 15. Dezember, zwei Verbandsliga-Wettkämpfe auf der heimischen Anlage. Gegner der Allmendinger sind der SSV Asch und der SV Nordstetten II. Die vierte Mannschaft an diesem Spieltag ist die SAbt Bad Wurzach, die gegen Asch und Nordstetten II antreten wird.

Bisher lief es für die Allmendinger in der laufenden Verbandsliga-Saison nicht nach Wunsch. Zum Rundenauftakt in Neidlingen gelang beim 3:2 gegen Bad Wurzach der bisher einzige Erfolg in dieser Saison.

Wanderschäfer Sven de Vries pflegt ein inniges Verhältnis zu seiner Schafherde. Unterwegs ist er mit den Tieren in Ehingen, Allm

Im Netz ist er ein kleiner Star: So verbringt dieser Wanderschäfer Weihnachten

Arbeitsfreie Tage kennt Wanderschäfer Sven de Vries nicht. An 365 Tagen im Jahr kümmert er sich um seine 800 Schafe, zieht mit ihnen von April bis in den Winter hinein durch das zusammenhängende Weidegebiet Ehingen, Allmendingen und Schelklingen – bei Wind und Wetter.

Auch an Weihnachten wird der 38-Jährige bei den Tieren sein. Einblick in sein Leben zwischen Weide, Wiese und Bauwagen gibt der ambitionierte Wanderschäfer, der sich prominent für seinen Berufsstand einsetzt, in sozialen Netzwerken.

 Nachwuchsfußballer in fünf Altersklassen spielen bei den Jugendturnieren des SSV Ehingen-Süd am Wochenende. Das Bild zeigt eine

SSV Ehingen-Süd eröffnet Saison der Jugendturniere

Nachdem die Bezirks-Hallenmeisterschaft der Fußballjugend schon längere Zeit läuft, richtet am Samstag, 14. Dezember, und Sonntag, 15. Dezember, auch der SSV Ehingen-Süd seine Hallenturniere aus. Gespielt wird in der Längenfeldhalle mit insgesamt 42 teilnehmenden Mannschaften. Schon seit einigen Jahren ist Jugendleiter Uwe Steinle mit seinen Turnieren von der Kirchbierlinger Halle in die größere Längenfeldhalle in Ehingen umgezogen. Dieser Schritt hat sich bewährt.

Viertelfinal-Auslosung in Allmendingen

Bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Frauen am Samstag, 14. Dezember, werden in Allmendingen (Turn- und Festhalle) auch die Begegnungen des Viertelfinals sowie mögliche Spiele des Halbfinals im Bezirkspokal der Männer ausgelost. Dies gab Pokalspielleiter Horst Braun bekannt. Die Auslosung soll um 12.30 Uhr im Foyer der Turn- und Festhalle erfolgen; anschließend werden die Ergebnisse auf der Facebook-Seite „Fußball im Bezirk Donau“ veröffentlicht.

 Ausrichter und Mitfavorit: Die SG Altheim (hier Sarah Ackermann, am Ball) ist einer von drei Landesligisten bei der Bezirksmeis

Acht Teams spielen um den Titel

Die Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft Donau der Frauen wird am Samstag, 14. Dezember, ausgetragen. Dabei werden acht Mannschaften aus dem Bezirk Donau in der Sporthalle in Allmendingen aufeinandertreffen. Ausrichter des Turniers ist die SG Altheim.

Das Turnier hat ein Teilnehmerfeld mit vielen Favoriten. Dazu zählen unter anderem der Titelverteidiger SG Dettingen sowie die drei höchstklassigen Mannschaften bei der diesjährigen Bezirkshallenmeisterschaft, die Landesligisten SV Granheim, SG Altheim und FV Bad Saulgau.

Der Chor Jubilate freut sich auf eine neue Chorleitung.

Chor Jubilate sucht neue Leitung

Beim Chor Jubilate handelt es sich um den „jungen Chor“ der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Allmendingen. Er wurde im November 1996 gegründet. Schwerpunktmäßig werden mehrstimmige populäre rhythmische Lieder gesungen. Trotzdem lässt sich der Chor auch für klassische Kirchenchorliteratur begeistern. Feste Termine im Jahr sind in der Regel die Mitgestaltung der Erstkommunion, der Firmung und der Kinderkrippenfeier. Darüber hinaus besteht freie Gestaltungsmöglichkeit.

Erste Endrundenteilnehmer stehen fest

Die A- und B-Junioren sind in die Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften Donau gestartet. In den Gammertingen ausgetragenen Vorrundenspielen ging es bei der B-Jugend um den Einzug in die Zwischenrunde und bei der A-Jugend um das Erreichen der Endrunde. Bei den E-Junioren wurden in der zweiten Zwischenrunde ebenfalls in Gammertingen die ersten Endrundenteilnehmer ermittelt.

Drei der insgesamt fünf Vorrundengruppen der A-Junioren wurden in Gammertingen ausgetragen, die jeweils Erst- und Zweitplatzierten kamen weiter.

Die Schüler haben die Seniorenweihnacht gestaltet.

Grundschüler treten in neuer Seniorenresidenz auf

Mit einem Gedicht, Weihnachtsliedern und einem kleinen Weihnachtsmusical sind Schüler der Grundschule Allmendingen in der neuen Seniorenresidenz aufgetreten. Zu Beginn trugen Hanna Schubert und Luca Braun aus der Klasse 3b das Gedicht „Vom Christkind“ vor.

Nach der Ansprache von Bürgermeister Florian Teichmann sangen und spielten der Grundschulchor, die Instrumental-AG und die Theater AG das von Sonja Gkiortzis aus einem Bilderbuch in ein Musical umgeschriebene Stück „Weihnachten im Winterwald“, in dem Dachs Grummel alles versucht, ...

 Sieben Apothekenleiter haben die Aktion ins Leben gerufen.

Apotheken sammeln für Hospizarbeit

Zehn Apotheken im Ehinger Raum haben sich entschieden, in dieser Weihnachtszeit auf Kundengeschenke zu verzichten und stattdessen 6000 Euro für das Hospiz St. Martinus in Kirchbierlingen zu spenden, das im Mai 2021 mit der Arbeit beginnen soll. Auch die Kunden der Apotheken können sich bis Heiligabend an der Aktion beteiligen und Gutes tun. „Wir hoffen, am Ende auf 10 000 Euro zu kommen“, sagt Karin Kriwanek von der Marien-Apotheke.

„Ich finde super, dass alle Apotheken an einem Strang ziehen“, erklärt sie.

 In Allmendingen wurde zur Jagd geblasen.

Drückjagd bei Allmendingen verläuft überaus erfolgreich

Eine Drückjagd über mehrere Reviere hinweg – von Ehingen bis Schmiechen – hat am Freitag in der Region stattgefunden. Mittendrin ist das Freybergische Revier bei Allmendingen. Baron Peter von Freyberg ist mit dem Ergebnis der Drückjagd zufrieden.

„Wir haben einen großen Aufwand betrieben“, sagt Peter Freiherr von Freyberg. „Viele Hunde und viele Schützen waren unterwegs.“ Insgesamt seien ungefähr 50 Schützen und 35 Hunde in den zwei Freybergischen Revieren an der Drückjagd beteiligt gewesen.