Suchergebnis

Radtouren mit dem E-Bike: Auf aussichtsreichen Wegen zum Burgcafé

Die erste hier beschriebene Tour lehnt sich auch an die erste Tour im Buch an. Es werden aus nachvollziehbaren Gründen fast keine Gastronomiebetriebe mit Namen genannt, außer wenn sie selbst die Hauptattraktion des Tagesziels darstellen. Doch besteht kein Grund zur Sorge – an der Tour werden viele Einkehrmöglichkeiten direkt passiert. Nun also von Biberach durchs Wolfental über Steinhausen und Olzreute nach Otterswang zum Burgcafé.

Ausgangspunkt dieser Tour ist der westliche Stadtrand von Biberach im Wolfental.

 Helga Schneider Helga Schneider hat es bei der ZDF-Küchenschlacht bereits bis in die Donnerstags-Folge geschafft.

Leutkircherin ist bei der ZDF-Küchenschlacht unter den letzten drei Kandidaten

Rund 1,5 Millionen Zuschauer schauen sich regelmäßig unter der Woche nachmittags die Küchenschlacht im ZDF an.

Mit Helga Schneider aus Unterzeil ist in dieser Woche dort auch eine Hobby-Köchin aus dem Allgäu zu sehen. Und das mit viel Erfolg: Die 66-Jährige ist unter den letzten drei Kandidaten.

Die nächste Folge, in der es für Schneider um den Einzug ins Finale geht, wird am Donnerstag, 6. August, ab 14.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Sigmarszell wird die Straßenbeleuchtung in Niederstaufen auf stromsparende LED-Technik umstellen.

Stromsparend und langlebig: Kammbachstraße wird auf LED umgerüstet

Die Kammbachstraße in Sigmarszell-Niederstaufen wird bald in neuem Licht erstrahlen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Straßenlaternen auf LED-Licht umzurüsten. Das spare Strom, bedeute weniger Wartung und die Leuchten lebten länger, berichtete Bürgermeister Jörg Agthe den Gemeinderäten. Ende des Jahres soll das Projekt beendet sein.

Nachdem schon 2017 die Allgäustraße in Niederstaufen umgerüstet wurde, will der Gemeinderat jetzt mit der Kammbachstraße nachziehen und beobachten, wie das neue Licht bei den Anwohnern ankommt.

 Landschaftsschutzgebiet, Biosphärengebiet oder doch etwas ganz anderes?

Grüne und ÖDP gegen Biosphärengebiet

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen und ÖDP in der Regionalversammlung setzt sich für den verstärkten Schutz des Altdorfer Waldes ein.

In einer Pressemitteilung schreiben die Fraktionsvorsitzenden Ulrich Walz aus Bad Wurzach und Ulrike Lenski aus Salem: „Wir wollen weiträumigeren Grundwasserschutz und keinen weiteren Standort zum Kiesabbau im Altdorfer Wald.“ Die Schaffung eines Landschaftsschutzgebietes „Altdorfer Wald“ sei hingegen nicht geeignet, den geplanten Kiesabbau zu verhindern.

Foto: DPA/Sven Hoppe

Hält die Mehrwertsteuersenkung, was die Politik versprochen hat? Händler in der Region finden: Nein!

Der große Wumms ist ausgeblieben: Einen Monat nach der Senkung der Mehrwertsteuer überwiegen im deutschen Einzelhandel Zweifel am Nutzen des milliardenschweren Steuergeschenks an die Verbraucher. Bei einer aktuellen Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) bewerteten nur 13 Prozent der Unternehmen abseits des Lebensmittelhandels die Steuersenkung als eine wirksame Hilfe zur Belebung des Konsums. Doch gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Branchen.

Im Angebot sind Krimis aus verschiedenen Ländern.

Die Aldinger Buchbox wird neu bestückt

Neue Bücher gibt es vom kommenden Samstagnachmittag an im Regal der Aldinger Buchbox.

Im Angebot sind sind regionale Krimis aus Deutschland, Schweiz und Italien: Zehn Bände von Donna Leon mit Commissario Brunetti aus Venedig, sieben Bände von Jacques Berndorf mit dem Journalisten Siggi Baumeister aus der Eifel, Krimis von Klüpfel und Kobr mit Kommissar Kluftinger aus dem Allgäu, Stefan Ummendorfer und Alexander Rieckhoff mit der Schwarzwald-Kriminalfigur des Studienrates Hummel aus Villingen, vier Bücher von Andrea Cammillieri mit ...

 Vertreterinnen vom Regierungspräsidium Tübingen und den LEADER-Regionalmanagements beim Besuch des Bike Parks Münsingen mit Luk

Weitere Projekte können gefördert werden

Die vier Leader-Aktionsgruppen (LAG) aus dem Regierungsbezirk Tübingen, Mittlere Alb, Mittleres Oberschwaben, Oberschwaben und Württembergisches Allgäu und Vertreterinnen vom Regierungspräsidium (RP) haben sich im Aktionsgebiet der Mittleren Alb zum Austausch getroffen, das teilt die Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. jetzt mit. Die Teilnehmer besuchten die vier Projekte „Schokoladen-Kaffe-Manufaktur“ und „Kulturhaus BT 24“ im Albgut, „Bike Park Münsingen“ und „Bäckerei Glocker“ in Gomadingen.

Franz Harder (von links), Vize-Präsident des Bürgervereins, und Arthur Baumann, Präsident des Vereins, freuen sich, dass es dem

Bürgerverein Erlenmoos kauft Gebäude der Raiffeisenbank

Nachdem am vergangenen Dienstag die Vertreterversammlung der Volksbank-Raiffeisenbank Laupheim-Illertal zu 100 Prozent zugestimmt hat, ist der Weg für die Fusion geebnet. Die Raiffeisenbank Erlenmoos wird mit der VR-Bank Laupheim-Illertal verschmelzen. Doch was passiert dann mit dem Gebäude der Bank und dem Raiffeisen-Markt in Erlenmoos?

Diese Frage stellten sich die Mitglieder der Raiffeisenbank Arthur Baumann und Franz Harder, als sie Mitte Februar aus dem Mitteilungsblatt von den Fusionsplänen erfuhren.

Ein Zitronenfalter sitzt auf in einer Zinnien-Blüte

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs freuen. Am Vormittag regne es südlich der Alb noch verbreitet, im Allgäu auch kräftig, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Tagesverlauf ziehen Schauer und Gewitter jedoch immer weiter in den Süden, gegen Abend dürfte es überall weitgehend trocken werden. In Nordbaden zeige sich vorübergehend auch die Sonne.

Auch die schöne Region rund um den Bussen profitiert vom neuen Web-Auftritt der OTG.

So will der Oberschwaben-Tourismus online punkten

Der neue Web-Auftritt der Tourismus-Region Oberschwaben-Allgäu ist online. Ausdrucksstarke Bilder, ein zeitgemäßes Design, klare Zielgruppenansprache und jede Menge wertvolle Planungs- und Aufenthalts-Tipps erwarten die Besucher bei dem neu gestalteten Webauftritt der Ferienregion Oberschwaben und Württembergisches Allgäu.

Wünsche angepasstDer neue Webauftritt wurde insbesondere auf die Wünsche der Onlinebesucher angepasst. Jede Seite besticht nun durch „Responsive Design“ und präsentiert ihren Inhalt genau zugeschnitten auf das ...