Suchergebnis

 Im Prozess wegen Kokain-Handels hat das Neu-Ulmer Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Thomas Mayer sein Urteil verkündet.

Angeklagter wegen Drogenhandels verurteilt – Richter: Amtsgericht mit Prozess „überfordert“

Im Prozess wegen Kokain-Handels hat das Neu-Ulmer Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Thomas Mayer am Montag sein Urteil verkündet: Der 39-jähriger Angeklagte aus Ulm bekam eine Haftstrafe von zwei Jahren und elf Monaten. Richter Mayer sprach in der Urteilsbegründung auch grundsätzliche Probleme im Rechtswesen an.

Wie berichtet, soll der Angeklagte zwischen Juni 2016 und September 2017 mehrmals Kokain gekauft haben, um es später an weitere Abnehmer zu veräußern.

 Der langwierige Prozess um Kokain-Handel vor dem Neu-Ulmer Schöffengericht könnte bald sein Ende finden:

Kokain-Prozess: Staatsanwalt fordert drei Jahre und drei Monate Haft

Der langwierige Prozess um Kokain-Handel vor dem Neu-Ulmer Schöffengericht könnte bald sein Ende finden: Beim Prozesstag am Dienstag wurden letzte Zeugen vernommen, die Staatsanwaltschaft hat bereits ihr Plädoyer gesprochen.

Bereits beim nächsten Termin kommende Woche könnte demnach das Urteil gegen den 39-jährigen Ulmer fallen, der sich seit Februar wegen Drogenhandels vor dem Neu-Ulmer Amtsgericht verantworten muss. Er soll zwischen Juni 2016 und September 2017 mehrmals Kokain gekauft haben, um es später an weitere Abnehmer zu ...

 Die Geehrten bei der Mitgliederversammlung des Flugsportvereins Laichingen.

Flugsportverein Laichingen sieht sich „im Aufwind“

Bei der Mitgliederversammlung des Flugsportvereins Laichingen hat es laut Mitteilung „so manche Überraschung“ gegeben. Auch das „Rock dein Leben“-Festival war Thema.

In diesem Jahr werde wieder das Deutschrock-Festival „Rock dein Leben“ auf dem Laichinger Flugplatz stattfinden. Der Vorstand erwähnte bei der Versammlung, dass auf Nachfrage bei der Bundesprüfstelle keine Werke der Musikgruppen von der aktuellen Besetzungsliste (unter anderem Frei.

Ein Joint mit Marihuana: Ein Ulmer soll seiner Geliebten jahrelang Drogen mitgebracht haben.

Marihuana für Sex: Überraschendes Geständnis sichert Bewährungsstrafe

Hat ein verheirateter Ulmer seiner jahrelangen Affäre Marihuana gegeben und sie dazu genötigt, dieses vor dem Sex zu rauchen? In den vergangenen zwei Verhandlungstagen war diese Frage nicht abschließend geklärt worden. Eigentlich hätten am Dienstag mehrere Zeugen Licht ins Dunkel bringen und vor allem zur besseren Einschätzung der Glaubwürdigkeit der Frau beitragen sollen. Doch der dritte Prozesstermin am Neu-Ulmer Amtsgericht begann mit einer Überraschung.

Mit Alkohol versuchte der Angeklagte die Auswirkungen seines kalten Heroinentzugs zu betäuben. Dabei schreckte er auch vor räube

Weil ihn die Sucht gefangen hielt, droht jetzt die Haft

Wegen einer Flasche Wodka und einer Dose Whiskey muss ein 27-jähriger Räuber eine Gefängnisstrafe verbüßen. Der Mann wollte den Alkohol in einem Bad Buchauer Supermarkt mitgehen lassen, wurde dabei ertappt und schlug einen Kunden mit der Faust ins Gesicht. Weil er einschlägig vorbestraft ist und die Tat zudem in seine Bewährungszeit fällt, verurteilte Richter Ralf Bürglen vom Amtsgericht Biberach den Angeklagten zu neun Monaten Haft.

Eine Flasche Wodka, eine Dose Jim-Beam-Whiskey, Gesamtwert 9,38 Euro – besonders üppig war die Beute ...


Der neue Vorstand besteht aus (v. li.) Alfred Schosser, Walter Striebel und Hans-Peter Bleher.

Hans-Peter Bleher führt nun Flugsportverein

Gemeinsam mit den Mitgliedern an einem Strang ziehen will der neue erste Vorsitzende des Laichinger Flugsportvereins, Hans-Peter Bleher. Kurz zuvor war er von der Versammlung am Freitagabend im Gasthaus Rössle in sein neues Amt gewählt worden.

Platz gemacht hatte für ihn der langjährige Vorsitzende Bernd Nübling. Dieser wurde vom Verein für seine Verdienste gelobt, erhielt Geschenke. Ebo Laur, Präsident des Baden-württembergischen Luftfahrtverbands (BWLV) überreichte ihm zudem das „Otto-Lilienthal-Diplom“.


Weihnachtsansprache wohl zum letzten Mal in dieser Zusammensetzung: Bernd Nübling (rechts) wird nach 22 Jahren an der Hauptvers

Flieger verlieren ihren Vorsitzenden

109 Personen, so viel wie schon lange nicht mehr, haben am Vorabend des dritten Advents am traditionellen Abschlussessen des Laichinger Flugsportvereins im Gasthof Sonne in Hohenstadt teilgenommen. Dieses gemeinsame Essen ist Teil des regen Vereinslebens und gleichzeitig ein Dankeschön an die vielen Helfer aus den Reihen von Mitgliedern und Freunden, die jedes Jahr zum Gelingen der zahlreichen Veranstaltungen wie Flugplatzfest oder Drachenfest beitragen.


Vor dem Landgericht Ravensburg wird ein 31-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte beim Bächtlefest 2014

Messerstiche beim Bächtlefest

Bewährung nach Messerstich: Das Landgericht Ravensburg hat das Strafmaß eines 31-Jährigen reduziert. Der Angeklagte hatte vor zwei Jahren beim Bächtlefest in Bad Saulgau einen Mann mit einem Messer attackiert. In erster Instanz war er im vergangenen Jahr vom Amtsgericht Bad Saulgau zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden – ohne Bewährung. Dagegen legte er nun Berufung vor dem Landgericht ein. Richter Rolf-Peter Schall reduzierte das Strafmaß auf ein Jahr und sechs Monate – dieses Mal auf Bewährung.


Die Geehrten beim Flugsportverein Laichingen (von links): Klaus Wolff und Günter Laur (beide 40 Jahre Mitglied) sowie Hermann K

Dach der alten Flughalle soll neu eingedeckt werden

Zur Jahresversammlung des Flugsportvereins Laichingen am Freitag hat der Vereinsvorsitzende Bernd Nübling rund 65 passive und aktive Mitglieder begrüßen dürfen. Er informierte über die Mitgliederentwicklung und die wichtigsten Zahlen der Flugzeiten. Aktuell hat der Verein knapp 300 Mitglieder, davon fast 90 aktive Piloten. Sie waren im vergangenen Jahr mit den Vereinsflugzeugen insgesamt knapp 2000 Stunden in der Luft.

Bernd Nübling konnte von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung berichten.

Die Ruder bei den Laichinger Fliegern halten (v.l.) Hans-Peter Bleher, Bernd Schmidt, Heinz Schütt, Bernd Nübling, Alfred Schoss

Flieger blicken trotz Abstiegs nach vorne

70 Mitglieder waren am Samstag der Einladung des Laichinger Flugsportvereins zur Hauptversammlung gefolgt. Der erste Vorsitzende Bernd Nübling berichtete zunächst über die Mitgliederentwicklung und die wichtigsten Zahlen der Flugzeiten. Geehrt wurden auch langjährige Mitglieder.

Aktuell hat der Verein 300 Mitglieder, davon etwa 90 aktive Piloten. Sie waren mit den Vereinsflugzeugen insgesamt knapp 2000 Stunden in der Luft. Gemessen am Vorjahr war dies ein Rückgang um neun Prozent.