Suchergebnis

 In dieser Szene war es beim Theater passiert: Beim Sprung ins Bett, brach dieses auseinander und ein Brett fiel auf den großen

Hauptdarsteller nach Unfall auf der Bühne verletzt - Weitere Theater-Vorstellungen abgesagt

Ein lustiges Theaterstück der Albvereinsgruppe Zainingen hat am Freitagabend Theaterfreunde von Nah und Fern in die Zaininger Turn- und Festhalle gezogen, aber nur am Freitag.

Dreimal sollte das Lustspiel „Dr g’stohlene Stinkerkäs“ aus der Feder von Bernd Gombold am Wochenende gespielt werden. Doch sehr zum Bedauern der Zaininger Theatergruppe um Käthe Autenrieth konnte es nur einmal präsentiert werden: Aufgrund der Verletzung eines Hauptdarstellers während der Aufführung am Freitagabend mussten die weiteren Termine abgesagt werden.

 Die Innungsmitglieder vor ihrer Besichtigung der Verallia-Produktionshallen.

Landmaschinenmechaniker besichtigen die Glasfabrik

Bei der Innungsversammlung der oberschwäbischen Landmaschinenmechaniker in Bad Wurzach Obermeister Manfred Birnbaum in seinem Jahresbericht auf die guten Ausbildungszahlen, den zweitägigen Innungsausflug ins Altmühltal, die ÜBA-Kurse und die Ausbildungswerbung ein. Ds berichtet die Innung.

Auf der „Ravensburger Bildungsmesse“ und den „Handwerker-Games“ mussten die Schüler unter Zeitmessung den defekten Schlauch eines Schubkarrenrads ersetzen.

 Der VfL Munderkingen zog im Bezirksklasse-Derby gegen den TTC Ehingen den Kürzeren. Das einzige Doppel für den VfL gewannen Dan

Munderkingen verliert Derby

Auch im Spiel der Rückrunde der Tischtennis-Bezirksklasse haben die Ehinger Herren I in Munderkingen nichts anbrennen lassen. Der TSV Erbach spielte in der Landesklasse erstmals in dieser Runde unentschieden. Kaum erwartet wurde die Öpfinger Niederlage in der Bezirksliga-Begegnung in Obenhausen.

Herren Landesklasse 7: Erstmals in dieser Saison musste der TSV Erbach zu Hause Federn lassen. Die Gastgeber gewannen nur ein Eingangsdoppel, dann aber das Schlussdoppel jeweils durch Marcel Klein/Sefa Dogan.

Bücher

Trotz Coronavirus: Leipziger Buchmesse soll stattfinden

Die Ausbreitung des Coronavirus in Europa hat derzeit keine Auswirkungen auf die Leipziger Buchmesse, die in zwei Wochen beginnen soll. Die Leipziger Messe teilte in einem Sicherheitshinweis im Internet mit, dass alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden.

Aktuell bestünden keine Einschränkungen. Die Messe stehe in ständigem Austausch mit den zuständigen Behörden und verfolge die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO, des Robert Koch-Instituts (RKI) und des Auswärtigen Amtes.

 Trotz Verkleidung wurde Thomas Häfele von den Narren erkannt.

Thomas Häfele macht den bockigen Gärtner

Ganz und gar keinen rosigen Rosenmontag hat der Neresheimer Bürgermeister Thomas Häfele erlebt: Die Hexen der Narrenzunft, verstärkt durch die Härtsfeldnarren, die Faschingsfreunde Kösingen und die Weinbergweible aus Ohmenheim, haben das Rathaus gestürmt. Der als Gärtner verkleidete Schultes und seine Getreuen zeigten sich zwar bockig und stur, doch gegen die geballte närrische Macht hatten sie letztlich keine Chance.

Nachdem sich die Narrenschar und die Schaulustigen animiert durch die Narrenkapelle in Stimmung gebracht hatten, gab ...

 Die Vernissagebesucher tauchen bei der aktuellen Kunstausstellung der Waldorfschule im Umweltzentrum zu dem Klarinettenklängen

Kunstwerke sollen Betrachtern die Augen öffnen

Die Vernissagebesucher tauchen bei der aktuellen Kunstausstellung der Waldorfschule im Umweltzentrum zu dem Klarinettenklängen von Frank Duden in ein Kunstwerk ein. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen (bom) - Im Umweltzentrum auf der Möglingshöhe präsentiert die Abschlussklasse der Waldorfschule aktuell in einer Kunstausstellung eindrucksvoll, welches Potenzial in der heutigen Jugend steckt. Getreu der Devise, der künstlerischen Freiheit ihren Lauf zu lassen, spielten in den vergangenen Wochen zehn Schüler gemäß ...

Eisbären werden von der Forschungsstation angelockt.

„Die Arktis ist das Epizentrum des Klimawandels“

Ein Jahr lang im Eis eingefroren, driftet das deutsche Forschungsschiff Polarstern durch die Arktis. 300 Wissenschaftler aus 16 Ländern wechseln sich bei ihrer Erforschung des wichtigsten Klimazentrums der Welt ab. Geleitet wird die bisher größte Polarexpedition Mosaic vom Klimaforscher Markus Rex. Der Physiker arbeitet für das Alfred-Wegner-Institut, das Stationen an beiden Polen unterhält. Nach mehreren Monaten an Bord der Polarstern weilt Rex derzeit wieder an seinem Arbeitsplatz in Potsdam, wo er im Gespräch mit Wolfgang Mulke ein erstes ...

 Bürgermeister Magnus Hoppe (links) ehrt Johann Voggel, Herbert Fischer und Alfred Stanek gemeinsam mit Ortsvorsteher Reinhold E

Auf dem Friedhof wird bald gebaut

Bei der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Hundersingen hat es Besuch aus Beuren gegeben: Räte und der Ortsvorsteher Dieter Remensperger saßen mit am Ratstisch. Zudem wurden mehrere Mitglieder ausgezeichnet. Die Gäste waren vor allem wegen der geplanten Errichtung von Urnenstelen auf dem Hundersinger Friedhof zugegen.

Im November vergangenen Jahres fand auf allen Herbertinger Friedhöfen ein Ortstermin statt, bei dem über die Errichtung von Urnenstelen beraten und grundsätzliche Vorgehensweisen beschlossen wurden.

Ein Schild, das auf Fahrradfahrer hinweist

Neuheit im Landkreis: Das wird die erste Fahrradstraße in Biberach

Das wird eine Neuheit im Landkreis Biberach: Nach einem einstimmigen Beschluss des Bauausschusses soll die Breslaustraße auf einer Länge von rund 350 Metern demnächst zur Fahrradstraße werden. Zwei Hürden müssen auf dem Weg dahin aber noch genommen werden.

Ganz neu ist die Idee nicht, denn sie ist bereits im neuen Radverkehrskonzept der Stadt enthalten und wurde von der Grünen-Fraktion zum Haushalt 2020 beantragt. In der Stadt und im Landkreis ist eine Fahrradstraße, für die bestimmte Regeln gelten (siehe Kasten), dennoch eine ...

 Die Schwarze Veri beim Narrensprung in Ravensburg am Rosenmontag am 4. März 2019.

Kolba hoch – Verio: Die Schwarze Veri Zunft wird 50 Jahre alt

Das 50-jährige Jubiläum der Schwarzen Veri Zunft e. V. mitzufeiern, das schon seit Dreikönig mit mehreren Veranstaltungen begangen wird und in der Hauptfasnet am 24. Februar im großen Narrensprung mit Freundschaftstreffen der Zünfte des Alemannischen Narrenrings gipfelt, war ihm nicht mehr vergönnt.

Otto Lutz, Zunft-Mitbegründer, langjähriger Zunftmeister und Spiritus Rektor, ist 2018 im Alter von 81 Jahren verstorben.

Aber der Lutz Otto, ideenreich und umtriebig wie er war, ist nicht nur in der Zunft, sondern überhaupt ...