Suchergebnis

Horst Seehofer (CSU)

Antragsfrist für Corona-Hilfen für Profisport verlängert

Profisportvereine erhalten mehr Zeit, Corona-Hilfen aus dem 200 Millionen Euro schweren Topf des Bundes zu beantragen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) habe die Frist für die Anträge bis zum 11. November verlängert, teilte ein Sprecher des auch für den Sport zuständigen Ministeriums am Freitag mit. Ursprünglich wäre der Meldeschluss der 31. Oktober gewesen.

Bevollmächtigte Vertreter müssen sich aber weiterhin bis zum Samstag beim Bundesverwaltungsamt registrieren, um in den folgenden Tagen den vollständigen Antrag ...

DOSB-Präsident Alfons Hörmann

DOSB-Chef Hörmann appelliert an Vereine: Geben wir nicht auf

Der Deutsche Olympische Sportbund und sein Präsident Alfons Hörmann hoffen auf eine schnelle Aufhebung des temporären Verbots im Freizeit- und Amateurbereich wegen der derzeitigen Corona-Krise.

„Wir werden mit aller Kraft dafür arbeiten, dass die Einschränkungen baldmöglichst zurückgefahren werden. Wir werden Bund und Länder in die Pflicht nehmen, entsprechende Hilfsprogramme für den Sport zu öffnen und aufzusetzen“, sagte Hörmann in einer am Freitag veröffentlichten Video-Botschaft des DOSB.

CAS in Lausanne

Cas urteilt über Russlands Olympia-Bann

Das Berufungsverfahren vor dem Internationalen Sportgerichtshof Cas könnte das Schlusskapitel des unendlichen Skandals um das russische Staatsdoping werden.

Von Montag an wird der Einspruch Russlands gegen den von der Welt-Anti-Doping-Agentur verhängten vierjährigen Olympia-Bann in Lausanne verhandelt.

„Eine Aufhebung der Sperre wäre ein Schlag ins Gesicht der sauberen Athleten und unmöglich vermittelbar“, sagte Maximilian Klein von der Vereinigung Athleten Deutschland.

Der Sport und der Lockdown: Demut in der Niederlage

Der Sport und der Lockdown: Demut in der Niederlage

Nicht nur für DOSB-Chef Alfons Hörmann, für alle Sportfreunde war der Mittwoch ein Tag der Niederlage. Der Vereinssport, für viele ein unverzichtbarer Ausgleich zum Alltag und Quell der Lebensfreude, wird für zumindest vier Wochen stillgelegt, auch der Berufssport darbt weiter, und viele klagen. „Von den 90 000 Vereinen als einzigartigem sozialen Tankstellennetz in Deutschland bis zum Spitzensport haben alle Verantwortlichen höchst diszipliniert und vorbildlich bei der Bewältigung der Pandemie gewirkt“, hatte Hörmann tags zuvor gesagt.

Geisterspiel

Geisterspiele in der Bundesliga - Stillstand im Amateursport

Sorgenvoll und mahnend verkündete Angela Merkel die drastischen Corona-Beschränkungen, die den deutschen Sport in eine tiefe November-Depression stürzen.

In den Bundesligen, auch im Profifußball, dürfen ab der kommenden Woche nur noch Geisterspiele ausgerichtet werden, im Freizeit- und Amateurbereich wird der Betrieb fast gänzlich untersagt. „Wir brauchen im November eine nationale Kraftanstrengung“, begründete die Bundeskanzlerin die am Mittwoch mit den Ländern angesichts dramatisch steigender Infektionszahlen beschlossenen ...

Alfons Hörmann

Deutscher Sport in Sorge vor neuen Corona-Auflagen

Die steigenden Infektionszahlen in Deutschland bringen den organisierten Sport in größte Bedrängnis. Am heutigen Mittwoch konferiert Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder - weitere coronabedingte Einschränkungen werden sehr wahrscheinlich die Folge sein.

Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, wünscht sich deshalb Entscheidungen mit „Fingerspitzengefühl“. In der „nun bevorstehenden schwierigen Phase kann und wird der Sport weiterhin Teil der Lösung und nicht des Problems sein“, ...

BBL

„Geisel der Politik“: Sport fürchtet neue Corona-Auflagen

Die Ängste und Sorgen im deutschen Sport werden immer größer. Nach drastisch limitierten Zuschauerzahlen in den Stadien und Hallen wächst nun die Furcht vor erneuten gravierenden Corona-Einschränkungen.

„Wenn der Sport als Geisel der Politik hinhalten muss, wird es ans Eingemachte der Vereine und Verbände gehen“, sagte Ingo Weiss, Sprecher der Spitzenverbände und Präsident der Basketballer, vor dem Gipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten an diesem Mittwoch.

Zuschauer-Regelung

Wie weiter im Regel-Wirrwarr? Zuschauer-Testphase vor Ende

Der sechswöchige Testlauf steht unmittelbar vor dem Ende, die Fragezeichen zur zeitlich begrenzten Rückkehr der Zuschauer im Profisport sind größer denn je:

Werden die Versuche angesichts stark ansteigender Infektionszahlen nun fortgesetzt? Spielen die angepeilten 20 Prozent Auslastung bei niedrigem Infektionsgeschehen angesichts der überall steigenden Inzidenzwerte in den Herbstwochen überhaupt noch eine Rolle? Schon an diesem Wochenende wird in sieben von neun Bundesliga-Stadien wieder vor (fast) leeren Rängen gespielt, einzig in ...

DOSB-Präsident Alfons Hörmann

DOSB plädiert für Verlängerung der Testphase

Der Deutsche Olympische Sportbund setzt sich für eine Verlängerung des Testbetriebes für Zuschauer im Fußball und anderen Mannschaftssportarten ein.

„Das Plädoyer der Teamsport-Verbände und des DOSB ist, dass wir vorschlagen und dringend empfehlen, dass die Evaluierungsphase bis zum Jahresende verlängert wird“, sagt DOSB-Präsident Alfons Hörmann der Deutschen Presse-Agentur.

Die Bundesländer hatten sich Mitte September auf eine sechswöchige Testphase geeinigt, in der die Zuschauerzahl auf 20 Prozent der jeweiligen ...

Alfons Hörmann

DOSB-Boss Hörmann: „Viele Vereine stehen vor dem Abgrund“

Der Deutsche Olympische Sportbund will sich für den Abbau der bürokratischen Hürden für das 200 Millionen Euro umfassende Corona-Hilfsprogramm des Bundes für Profi-Clubs einsetzen.

„Die Not ist sehr groß. Viele Vereine stehen vor dem Abgrund. Aber die sehr komplizierten Ausführungsbestimmungen aus diesem Soforthilfeprogramm ermöglichen es vielen nicht, obwohl Existenzangst pur, Anträge zu stellen“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann am Freitag im Morgenmagazin von ARD und ZDF.