Suchergebnis

Ehrung

Bundesverteidigungsministerin ehrt Olympiateilnehmer

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat auf einem Festakt die Bundeswehr-Angehörigen geehrt, die an den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio teilgenommen haben.

Die Spiele seien aufgrund der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie eine große Herausforderung gewesen und würden als ganz besondere Spiele in Erinnerung bleiben, sagte Kramp-Karrenbauer in Berlin und verwies dabei unter anderem auf das Fehlen von Zuschauern.

DOSB

DOSB verliert über 792.000 Mitglieder im Corona-Jahr 2020

Der Deutsche Olympische Sportbund hat im Corona-Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 insgesamt 792.119 Mitglieder verloren. Dies geht aus einer vom DOSB veröffentlichten Bestandserhebung hervor.

Die aktuelle Statistik weist zum Stichtag 1. Januar 2021 insgesamt 27.012 419 Mitgliedschaften und damit 2,85 Prozent weniger als im Jahr vorher (2019: 27.804 538) aus.

Wie differenziert das Bild der Vereinslandschaft sei, zeige eine Erhebung des Freiburger Kreises, der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Großsportvereine.

Dagmar Freitag

Impulsgeberin und Mahnerin: Dagmar Freitag hört auf

Als Sportausschussvorsitzende des Bundestages war Dagmar Freitag zwölf Jahre lang Impulsgeberin, Mahnerin und scharfzüngige Kritikerin, die Fehlentwicklungen und Missstände offen ansprach.

Besonders viele Reibungspunkte hatte die SPD-Politikerin mit dem Deutschen Olympischen Sportbund unter der Führung von Präsident Alfons Hörmann. «Im Spitzensport haben wir einen beispiellosen Niedergang des Renommees des Dachverbandes DOSB erleben müssen», lautet ein Fazit ihrer Amtszeit, die mit dem Ausscheiden aus dem Bundestag nach fast 27 ...

Thomas Weikert

Topfavorit Weikert nun Kandidat für DOSB-Präsidentenamt

Topfavorit Thomas Weikert ist der erste öffentlich gehandelte Kandidat für das höchste Amt im deutschen Sport.

«Es ist eine Ehre, vorgeschlagen zu werden, zumal es eine ganze Menge Verbände sind», sagte der 59 Jahre alte Jurist aus Limburg der Deutschen Presse-Agentur. Mehr wolle er aber dazu noch nicht sagen.

14 Spitzenverbände haben den scheidenden Präsidenten des Tischtennis-Weltverbandes ITTF als Nachfolger von Alfons Hörmann als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes vorgeschlagen.

Kandidat

Bericht: 14 Verbände für Weikert als DOSB-Chef

14 Spitzenverbände haben sich laut eines Medienberichtes in einem Brief für die Wahl von Thomas Weikert als DOSB-Präsident ausgesprochen.

Das Schreiben richtete sich nach Angaben der «Süddeutschen Zeitung» an Ingo Weiss, der Sprecher der Spitzenverbände und Mitglied in der Findungskommission ist. Im Dezember sollen ein Nachfolger von Alfons Hörmann als DOSB-Chef sowie das gesamte Präsidium neu gewählt werden.

Der 59 Jahre alte Weikert war Präsident des deutschen Tischtennis-Verbandes und amtiert derzeit noch als Präsident ...

Alfons Hörmann

DOSB: Keine Kampfabstimmung über Hörmann-Nachfolge gewünscht

Die neue Führungskraft des Deutschen Olympischen Sportbundes soll auf der Mitgliederversammlung am 4. Dezember möglichst nicht in einer Kampfabstimmung gewählt werden.

Diesen Wunsch bekräftigten die Vertreter der Spitzensportverbände, Landessportbünde und Verbände mit besonderen Aufgaben am Dienstag. Ziel sei es, eine Persönlichkeit zu finden, die von allen Interessengruppen des Sports getragen werde.

Die Auswahl eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin von DOSB-Präsident Alfons Hörmann, der nach heftiger Kritik ...

DOSB

DOSB bekräftigt: Neuwahl des Präsidiums im Dezember

Die Spitze des Deutschen Olympischen Sportbunds hält an den Plänen für eine Neuwahl des gesamten Präsidiums im Dezember fest. «Dieser Beschluss wurde heute nochmals bestätigt», hieß es in einer Mitteilung des DOSB vom 19. September.

Zuvor hatten Vertreter der olympischen Spitzenverbände und der Landessportbünde mit Präsidium und Vorstand des Dachverbands über die Weiterentwicklung des DOSB beraten. Dieser Veränderungsprozess müsse «aus der Mitte des Verbands kommen und von der Breite seiner Mitglieder getragen werden», wurde ...

Christian Wulff

Hörmann-Nachfolge: Wulff soll Findungskommission leiten

Auf der Suche nach Kandidaten für die Nachfolge des scheidenden DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann soll der frühere Bundespräsident Christian Wulff nach Informationen von «sportschau.de» die Findungskommission leiten.

Wulff habe sich dazu bereiterklärt, unterstützen wird ihn dem Bericht vom 16. September zufolge Verena Bentele. Die Paralympics-Siegerin ist Präsidentin des Sozialverbandes VdK.

Der 60-jährige Hörmann tritt auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes im Dezember in Dresden nicht für eine ...

DOSB-Präsident

Kandidatenkarussell: Sport-Deutschland sucht neue Führung

Sport-Deutschland sucht eine neue Führung. Das Kandidatenkarussell hat bereits Fahrt aufgenommen, wenngleich die Fahndung nach einem Nachfolger von Alfons Hörmann als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes noch unter dem Siegel «Top Secret» firmiert.

«Ich hätte gerne mehrere Kandidaten», sagte Ingo Weiss, Sprecher der Spitzenverbände und der Steuerungsgruppe, der noch die Vorsitzenden der Landessportbünde und der Verbände für besondere Aufgaben angehörten.

Tokio 2020

Triathlon-Chef sieht „negative Einstellung zur Leistung“

Für Triathlon-Präsident Martin Engelhardt ist es um die gesellschaftliche Anerkennung für den Leistungssport extrem schlecht bestellt.

Mit der schwächsten Medaillenausbeute seit der Wiedervereinigung waren die deutschen Athletinnen und Athleten von den Olympischen Spielen von Tokio zurückgekehrt. Engelhardt sieht als Grund für den Leistungsabfall unter anderem die mangelnde gesellschaftliche Anerkennung und Bedeutung des Leistungssports.