Suchergebnis

Mick Schumacher

Mick Schumacher sucht Rat bei Formel 1: „Von jedem lernen“

Für sein Karriereziel Formel 1 sucht sich Mick Schumacher viele Berufsberater. Im Fahrerlager hole er sich Tipps von möglichst vielen Piloten der Königsklasse, verriet der Sohn von Rekordchampion Michael Schumacher in Barcelona.

„Ich kann von jedem lernen, es gibt dort so viele talentierte Fahrer“, sagte der 20-Jährige vor dem Start in sein drittes Renn-Wochenende in der Nachwuchsserie Formel 2. Sein Vorbild aber bleibt nur einer: Papa Michael.

Großes Ziel

Mick Schumacher: Schritt für Schritt in die Formel 1

Mick Schumacher sieht die Formel 1 als seine Bestimmung. „Ja, das ist es“, antwortete der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher in einem Interview des britischen TV-Senders Sky Sports auf eine entsprechende Frage.

Der 20-Jährige fährt in diesem Jahr in der Nachwuchsklasse Formel 2. Im vergangenen Jahr hatte er den EM-Titel in der Formel 3 gewonnen. Seine wichtigste Referenzgröße bleibe sein Vater, sagte Schumacher: „Ich vergleiche mich mit niemanden, der jetzt in der Formel 1 ist.

Trotz Warnhinweis: einen Elch hat das Team Köb/Heggelbacher leider nicht gesehen.

In 15 Tagen durch zehn Länder

Einmal Friedrichshafen, Hamburg, Skandinavien, Russland und zurück. 7500 Kilometer, zehn Länder in 15 Tagen: die Autorallye „Baltic Sea Circle“ hat es im Februar 2019 möglich gemacht und die beiden Häfler Geschäftsleute und Freunde Florian Köb und Markus Heggelbacher haben daran teilgenommen. Aber auch andere sollten von ihrem Abenteuer profitieren. In diesem Fall die Kinderstiftung Bodensee. Florian Köb und Markus Heggelbacher haben ihre Rallye-Teilnahme im Vorfeld beworben und um Spenden gebeten.

Avus 1954

Zahlen und Fakten vor dem 1000. Formel-1-Rennen

Die Formel 1 feiert Jubiläum: Das 1000. Rennen steht bevor. Der Große Preis von China als numerischer Meilenstein in der Geschichte der Motorsport-Königsklasse.

Zahlen, Daten und Wissenswertes aus bisher 999 Rennen:

DER AUFTAKT: Am 13. Mai 1950 findet in Silverstone der erste Grand Prix statt. 21 Fahrer sind gemeldet, Giuseppe Farina gewinnt die Premiere in einem Alfa Romeo. Zwölf Fahrer erreichen das Ziel nach 329 Kilometern.

Mick Schumacher nach Ferrari-Test: „War wunderschön“

Mick Schumacher schwärmt von seinen ersten Runden in einem Formel-1-Ferrari. „Es war wunderschön, ich habe mich sehr wohl gefühlt“, sagte der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir. Der 20-Jährige absolvierte dort gestern seinen ersten Testeinsatz für Ferrari, heute drehte er dann Proberunden für das Partnerteam Alfa Romeo. Schumachers Testdebüt für Ferrari sorgte für viel Aufmerksamkeit. Vater Michael hatte mit der Scuderia fünf seiner sieben WM-Titel gewonnen.

Mick Schumacher

Mick Schumacher nach Ferrari-Test: „War wunderschön“

Mick Schumacher schwärmt von seinen ersten Runden in einem Formel-1-Ferrari.

„Es war wunderschön, ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich wollte es genießen, das habe ich zu 100 Prozent getan“, sagte der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir. Der 20-Jährige absolvierte am Dienstag in Sakhir seinen ersten Testeinsatz für Ferrari, am Mittwoch drehte er dann Proberunden für das Partnerteam Alfa Romeo und belegte dabei Platz sechs.

Mick Schumacher fährt erste Kilometer im Formel-1-Ferrari

Mick Schumacher hat in Bahrain seine ersten Kilometer in einem Formel-1-Ferrari absolviert. Der 20 Jahre alte Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr gut zehn Minuten nach der Freigabe der Strecke aus der Box. „Es ist, als würden wir die Zeit zurückdrehen“, twitterte Formel-1-Reifenhersteller Pirelli. Mick Schumacher darf den Wagen von Sebastian Vettel weiter testen. Er gehört seit diesem Jahr zur Nachwuchsakademie der Scuderia. Am Mittwoch steigt er in den Alfa Romeo des Ferrari-Partnerteams.

Mick Schumacher

Gänsehaut-Moment in der Wüste: Mick Schumacher im Ferrari

Es sind Gänsehaut-Momente. Die Bewegungen. Die Gesichtszüge. Der rote Overall. Das rote Auto. Nicht irgendeines, sondern ein Ferrari. Und am Steuer sitzt ein Schumacher. Es ist Mick, der 20 Jahre alte Sohn des noch immer erfolgreichsten Piloten in der Geschichte der Formel 1.

„Es ist, als würden wir die Zeit zurückdrehen“, twitterte Reifenhersteller Pirelli. Vater Michael kann nicht dabei sein am Bahrain International Circuit, wo er 2004 im Ferrari das Premierenrennen gewonnen und vor rund neun Jahren im Mercedes sein Comeback ...

Mick Schumacher bestreitet Formel-1-Test für Ferrari

Nach seinem vielversprechenden Start in der Formel 2 bestreitet Mick Schumacher heute sein Testdebüt für Ferrari in der Formel 1. Mit einem sechsten und einem achten Platz hatte der Sohn von Motorsport-Legende Michael Schumacher am Wochenende in Bahrain wichtige Erfahrungen in der Nachwuchsklasse sammeln können. Nach der Aufnahme in das Ferrari-Nachwuchsprogramm darf der Weltmeister-Sohn auf der Rennstrecke in Sakhir erstmals im roten Rennwagen zu Formel-1-Testzwecken sitzen.

Mick Schumacher

Vor Formel-1-Test: Schumacher holt erste Formel-2-Punkte

Vor den Augen seiner Mutter Corinna hat Mick Schumacher einen vielversprechenden Start in seine Formel-2-Premierensaison hingelegt.

Einen Tag nach Platz acht bei seinem Debüt in der höchsten Nachwuchsklasse verbesserte sich der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher in Bahrain sogar auf Rang sechs. „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich komplett damit zufrieden bin, so wie das Rennen heute abgelaufen ist, ich konnte aber nicht viel machen“, sagte Schumacher.