Suchergebnis

Jubel im Festzelt: Andreas Braig, Dirigent des MV Griesingen, freut sich über den hervorragenden Erfolg.

Unter den Augen der Jury: 20 Kapellen nehmen an Wertungsspiel teil

20 Blasmusikorchester haben am Samstag und Sonntag am Wertungsspiel des Kreismusikfestes in Kirchbierlingen teilgenommen. Davon kamen 15 Kapellen aus dem gastgebenden Kreisverband Ulm/Alb-Donau, zwei aus dem Kreisverband Zollernalb und je eine aus den Kreisverbänden Biberach, Göppingen und Neckar-Alb.

Die Organisation des Wertungsspiels oblag Kreisverbandsdirigentin Elisabeth Maier und dem Kirchbierlinger Dirigenten Frank Auchter. In den Mehrzweckhallen von Kirchbierlingen und Rottenacker beurteilten zwei Fachjurys die Leistungen ...

 Die Musikkapelle Westerheim mit ihrem Dirigenten Ulrich Allgaier in Rottenacker beim Einüben des Stundenchors für das Wertungss

Westerheims Musiker holen ein „Hervorragend“

Mit der Note „Hervorragend“ in der Tasche sind die Musiker aus Westerheim vom Wertungsspiel im Rahmen des Kreismusikfestes in Kirchbierlingen auf die Alb zurückgekehrt. „Eine wirklich super Leistung“, bescheinigt der überglückliche Vereinsvorsitzende Dietmar Ramminger seinem Team. Und auch Dirigent Ulrich Allgaier ist voll des Lobes für sein Ensemble: „Wir haben abgeliefert was wir konnten. Wir waren sehr gut drauf. Mit einer optimalen Leistung konnten wir die Jury überzeugen.

 Freuen sich über den Abschluss: die Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs.

Schüler erzählen von ihren Plänen nach dem Abschluss

Es soll der schönste Abiball seit Jahren gewesen sein, darüber waren sich viele Besucher am Freitag einig. Die Niveau-Messlatte für die kommenden Jahre sei hoch gehängt worden. 65 Abiturienten konnten ihren Abschluss feiern.

Das Team um Sabrina Dietenberger, Silvana Schellhorn, Anouk Rebstock, Lena Schäfer, Alex Söllöschi, Teresa Heiß, Luisa Gresser und Franziska Schwägler beschäftigte sich sechs Monate lang mit der Organisation des Abiballs.

 Der Abiturjahrgang 2019 am Sankt-Jakobus-Gymnasium Abtsgmünd. 19 von ihnen krönten ihre Laufbahn mit Preisen und Belobigungen.

Traumnoten am Sankt-Jakobus-Gymnasium

Am Sankt-Jakobus-Gymnasium in Abtsgmünd haben 37 Schüler das Abitur bestanden und somit einen erfolgreichen Schlusspunkt unter ihre achtjährige Zeit an dem Abtsgmünder Gymnasium gesetzt. Zwölf Abiturienten krönten ihre Hochschulreife mit einem Preis, sieben mit einer Belobigung. Einmal wurde die Traumnote 1,0, zweimal die Abschlussnote 1,1 erzielt. Der Gesamtdurchschnitt lag bei 2,2.

Der Abiturjahrgang 2019 am Sankt-Jakobus-Gymnasiumsind: Franziska Abele (Preis), David Auer, Nathan Berger (Preis), Niklas Dänzer, Theresa Eberhard ...

Peter Mosch

Audi-Betriebsrat lobt Schots Kurs

Der Audi-Betriebsrat ist mit dem Kurs unter Vorstandschef Bram Schot zufrieden. Betriebsratschef Peter Mosch sagte am Mittwoch auf der Betriebsversammlung im Stammwerk Ingolstadt: „Die neue Unternehmensstrategie ist in sich schlüssig und realistisch.“ Jetzt brauche es allerdings noch klare Perspektiven für den Standort Ingolstadt und die Auslastung dort.

Die Ingolstädter Betriebsrätin Ingrid Seehars sagte: „Was uns als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer noch mehr interessiert als die Strategie, ist die zukünftige Planung für unsere ...

Der Musikverein als Zahl.

So feiert Kirchbierlingen 110 Jahre Blasmusik und neue Uniformen

Mit einem Festakt zum 110. Geburtstag des Musikvereins Kirchbierlingen starten die Musiker in der Pfarrei in die heiße Phase ihres großen Jubiläumsjahres. Am kommenden Samstag, 29. Juni, werden die Musiker ihre neuen Uniformen im Rahmen eines Festgottesdienstes weihen lassen.

„Jeden Freitag bin ich schon in der Schule aufgeregt, weil am Abend Musikprobe ist.“ Dieses Zitat stammt von Leandro, der in der Bläserjugend des Musikvereins Kirchbierlingen ist.

Dächinger Musikanten unterhielten die Gäste beim Tag der offenen Tür.

Autohaus Ehingen und TÜV Süd feiern

Die Erweiterung ihrer Serviceräume haben die Firma Autohaus Ehingen und das Dienstleistungsunternehmen TÜV Süd mit Sitz in München am Sonntag mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Zahlreiche Besucher fanden sich auf dem Firmengelände zu der von der kleinen Besetzung des Musikvereins Dächingen musikalisch umrahmten Veranstaltung ein.

„Ich begrüße Sie im Namen des Autohaus Ehingen zur offiziellen Eröffnung des neuen TÜV-Stützpunktes und unserer neuen Werkstatterweiterung“, wandte sich Geschäftsleistungsassistent Jürgen Denzel an das ...

Bram Schot

Audi will mehr Elektroautos anbieten

Audi-Chef Bram Schot will die VW-Tochter vom Nachzügler zum Spitzenreiter bei Elektroautos machen. Nächstes Jahr wolle Audi 16 Hybrid- und Elektromodelle anbieten und ab 2025 jedes Jahr eine Million Elektroautos verkaufen, sagte Schot auf der Hauptversammlung der VW-Tochter in Neckarsulm.

Um den Umbau zu finanzieren und zugleich auch noch viel profitabler zu werden, müsse Audi aber konsequent sparen und Ballast abwerfen. „Es gibt keine Tabus“, stellte Schot klar und erklärte die Sportwagen Audi TT und Audi R8 zu Auslaufmodellen.

Bram Schot

Audi unter Strom: Sportwagen werden Auslaufmodelle

Audi-Chef Bram Schot will die VW-Tochter vom Nachzügler zum Spitzenreiter bei Elektroautos machen. Nächstes Jahr wolle Audi 16 Hybrid- und Elektromodelle anbieten und ab 2025 jedes Jahr eine Million Elektroautos verkaufen, sagte Schot am Donnerstag auf der Hauptversammlung der VW-Tochter in Neckarsulm. Um den Umbau zu finanzieren und zugleich auch noch viel profitabler zu werden, müsse Audi aber konsequent sparen und Ballast abwerfen. „Es gibt keine Tabus“, stellte Schot klar und erklärte die Sportwagen Audi TT und Audi R8 zu Auslaufmodellen.

 Die Kandidaten der Freien Wähler aus Ostrach sind Alexander Wahl (oben von links), Christian Ostermaier, Christian Kappler, Kat

Freie Wähler fühlen sich mehr gehört

Seit zehn Jahren sitzen Joachim Fürst und Simon Rauch für die Freien Wähler (FW) im Gemeinderat. Ihre Motivation damals wie heute: Für die Interessen der jüngeren Einwohner eintreten. „Wir sind natürlich nun auch älter geworden, aber haben uns bei der Kandidatensuche bemüht, die Brücke zur nächsten Generation zu bauen“, sagt Fürst.

Knapp 5600 Wahlberechtigte dürfen am Sonntag, 26. Mai, abstimmen, wie sich der Gemeinderat in Ostrach für die kommenden fünf Jahre zusammensetzt.