Suchergebnis

Bundestrainer

Waldschmidt, Koch, Schwolow: Freiburg-Trio begeistert Löw

Ein Besuch des Bundestrainers macht Nationalspieler Luca Waldschmidt längst nicht mehr nervös. Joachim Löw ist so oft bei Spielen des SC Freiburg zu Gast, dass es für den 23-Jährigen nichts Besonderes mehr ist.

Waldschmidt wusste nicht mal, dass Löw auch bei seinem ersten Startelf-Einsatz für die Freiburger seit 105 Tagen erneut auf der Tribüne des Schwarzwald-Stadions saß. „Er schreibt keine SMS vorher: "Ich bin heute da, du musst besonders gut spielen"“, erzählte der Angreifer mit einem Schmunzeln nach dem 1:0-Sieg gegen die TSG ...

SC Freiburg - 1899 Hoffenheim

Waldschmidt schießt Freiburg gegen Hoffenheim zum Sieg

Die Liebeserklärung seines Trainerkollegen Alfred Schreuder brachte selbst den meistens sehr ernst schauenden Christian Streich für einen kurzen Moment zum Schmunzeln.

Nach der 0:1 (0:1)-Niederlage beim SC Freiburg schaute Hoffenheims Coach kurz zum neben ihm sitzenden Streich herüber, dann beendete er sein Statement zum Spiel mit außergewöhnlichen Worten: „Ich muss meinen Kollegen beglückwünschen, weil ich liebe ihn einfach.“ Streich bedankte sich prompt beim Niederländer: „Dankeschön, Alfred“, antwortete der 54-Jährige lächelnd.

Freiburgs Trainer Christian Streich gibt Anweisungen

Trotz Liebeserklärung an Christian Streich: TSG verliert 0:1

Die Liebeserklärung seines Trainerkollegen Alfred Schreuder brachte selbst den meistens sehr ernst schauenden Christian Streich für einen kurzen Moment zum Schmunzeln. Nach der 0:1 (0:1)-Niederlage beim SC Freiburg schaute Hoffenheims Coach kurz zum neben ihm sitzenden Streich herüber, dann beendete er sein Statement zum Spiel mit außergewöhnlichen Worten: „Ich muss meinen Kollegen beglückwünschen, weil ich liebe ihn einfach.“ Streich bedankte sich prompt beim Niederländer: „Dankeschön, Alfred“, antwortete der 54-Jährige lächelnd.

SC-Torjäger

Petersen überholt Löw und wird Freiburgs Rekordschütze

Nils Petersen hat keine Sorge, dass Joachim Löw sauer ist. „Ich glaube, der Bundestrainer kann es verkraften. Der hat viele andere Sachen erreicht“, meinte Freiburgs Rekordtorschütze nach dem 2:1 (2:0) im Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05.

Mit seinem 84. Pflichtspieltreffer übertraf der 31-jährige Stürmer die bisherige Bestmarke von Löw (83) und trug dazu bei, dass die Breisgauer weiter mit schon 29 Punkten auf Europacup-Kurs steuern.

„Der Jogi freut sich selbstverständlich, weil er ja auch von uns kommt“, meinte auch ...

Lucas Höler und Jean-Paul Boetius

Freiburg gelingt erster Sieg in Mainz: 2:0

Der SC Freiburg hat den Bann gebrochen. Zum ersten Mal seit zehn Jahren gelang dem Fußball-Club aus dem Breisgau in der Bundesliga mit 2:1 (2:0) ein Auswärtssieg beim FSV Mainz 05. Vor 23 138 Zuschauern sorgten am Samstag Chang-Hoon Kwon (28. Minute) und Nils Petersen (41.) mit seinem 84. Rekordtor für die Freiburger Treffer. Für den Gastgeber traf Jean-Philippe Mateta (82.). Nach dem Rückrunden-Fehlstart stecken die Rheinhessen richtig im Abstiegskampf.

FSV Mainz 05 - SC Freiburg

Freiburg siegt erstmals in Mainz

Freiburgs Torjäger Nils Petersen war rundum zufrieden. „Es gibt schlimmere Samstage“, meinte der neue Rekordschütze des Breisgauer Fußball-Clubs nach dem 2:1 (2:0) im Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05 lächelnd.

Mit seinem 84. Liga-Treffer übertraf der 31-jährige Stürmer die bisherige Bestmarke von 83 Toren von Bundestrainer Joachim Löw. Mehr noch als der persönliche Erfolg, freute ihn der gelungene Rückrundenauftakt: „Dass wir so gut starten, hätte keiner von uns gedacht.

Jean-Philippe Mateta

Comeback von Mainzer Torjäger Mateta: Freiburg mit Schwolow

Der französische Stürmer Jean-Philippe Mateta vom FSV Mainz 05 gibt im Fußball-Bundesligaspiel am Samstag gegen den SC Freiburg sein Comeback in der Startelf. Der 22-jährige Torjäger hatte sich im Juli 2019 schwer am Knie verletzt und war in der Endphase der Hinrunde nur dreimal eingewechselt worden. In der letzten Saison war Mateta mit 14 Treffern bester Mainzer Torschütze.

Bei den Freiburgern fehlen Stürmer Luca Waldschmidt (Grippe) und Verteidiger Nico Schlotterbeck (Erkältung).

Julian Nagelsmann

Erster RB-Test auf Titeltauglichkeit - BVB vor FCA-Probe

Die Winterpause der Fußball-Bundesliga ist beendet. Halbzeit-Meister RB Leipzig bekommt es heute im Ostduell mit Aufsteiger Union Berlin zu tun. Verfolger Borussia Dortmund muss in Augsburg ran.

LEIPZIG: Jetzt gilt es für RB. Den Griff nach der ersten Meisterschale in der jungen Bundesliga-Historie trauen den Sachsen viele Experten von Bundestrainer Joachim Löw bis Ex-Meistercoach Christoph Daum zu. Für den Herbstmeister und seinen Trainer Julian Nagelsmannn gilt es, gleich zum Rückrundenauftakt die hohen Ansprüche zu dokumentieren.

Christian Streich

SC Freiburg will Ende der Negativserie gegen Mainz 05

Der SC Freiburg hofft nach einer kleinen Schwächephase kurz vor Weihnachten auf einen guten Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Beim FSV Mainz 05, auf den der Tabellenachte heute trifft, haben die Breisgauer allerdings seit zehn Spielen nicht mehr gewinnen können. SC-Trainer Christian Streich muss zudem auf Nicolas Höfler verzichten; der zentrale Mittelfeldspieler fehlt wegen einer Gelbsperre.

Unklar ist zudem, ob Stürmer Luca Waldschmidt nach einer längeren Verletzungspause wieder zum Kader gehört.

Freiburgs Trainer Christian Streich

SC Freiburg will Sieglos-Serie in Mainz beenden

Nach der guten Vorrunde mit 26 Punkten und Platz acht will der SC Freiburg nun die schwarze Serie beim FSV Mainz 05 beenden. In zehn Spielen gab es dort bislang drei Unentschieden, sieben Niederlagen und noch keinen Sieg. Freiburgs Trainer Christian Streich betonte am Donnerstag, trotzdem habe er „kein mulmiges Gefühl, ich fahre gerne nach Mainz und messe mich mit ihnen“.

Verzichten muss er im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.