Suchergebnis

60 Prozent des Stroms selbst produziert

Die Gemeinde Ingoldingen hat 2018 60 Prozent ihres Strombedarfs selbst und aus erneuerbaren Energien produziert. Das erklärte Alexander Schuch vom Energieversorger EnBW in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Ingoldingen habe damit die Energiewende bereits geschafft. Zum Vergleich in Baden-Württemberg liegt der Strom aus erneuerbaren Energien bei unter 30 Prozent, bundesweit sind es aktuell laut Schuch 38 Prozent. Hauptstromfresser in Ingoldingen ist die Mehrzweckhalle der Krippe im Kindergarten.

 Nahmen die OEW-Ladesäule beim Bürgerbüro des Landkreises in Bad Waldsee gemeinsam in Betrieb (von links): Landrat Harald Siever

So werden elektrische Autofahrten übers Land möglich

Die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) bringen Elektro-Power auf die Straßen im Landkreis Ravensburg: Sieben neue Normal-Ladesäulen in Bad Wurzach, Baienfurt, Isny, Leutkirch sowie an den Oberschwabenklinik-Standorten in Bad Waldsee, Ravensburg und Wangen ergänzen die Schnell-Ladesäulen an den Landratsamtsstandorten in Leutkirch, Ravensburg und Wangen.

Die Ladesäule beim Bürgerbüro des Landkreises in Bad Waldsee haben nun Landrat Harald Sievers, Bürgermeister Roland Weinschenk, Kreistags- und Gemeinderatsmitglied Bernhard ...

 Wolfeggs Bürgermeister Peter Müller (links) und EnBW-Kommunalberater Alexander Schuch nehmen die neue Ladesäule in Betrieb.

Auch in Wolfegg kann man jetzt elektrisch „tanken“

Im Kreis Ravensburg schließen sich nach und nach die Lücken im Ladenetz. Ab sofort steht Elektromobilisten auch in Wolfegg eine Station zur Verfügung, teilt die EnBW mit. Die symbolische Inbetriebnahme habe sich demnach auch Bürgermeister Peter Müller nicht nehmen lassen wollen.

Auf den beiden reservierten Stellflächen mit der Adresse Alttanner Straße 12 lassen sich Elektroautos an zwei Wechselstrom-Anschlüssen vom Typ 2 mit bis zu 22 Kilowatt (kW) Leistung aufladen.

 Nehmen Waltershofens neue „Tankstelle“ symbolisch in Betrieb: (v.l.) Ortsvorsteher Werner Bachmann, EnBW-Kommunalberater Alexan

Stromtanken in Waltershofen

Waltershofen hat eine nagelneue Tankstelle: Ab sofort können Elektroautos und E-Bikes an einer Ladesäule in der Kirchstraße mit Strom „getankt“ werden. Nun wurde diese symbolisch in Betrieb genommen.

Auf zwei für E-Autos reservierten Parkflächen lassen sich diese über Wechselstrom-Anschlüsse mit bis zu 22 Kilowatt Leistung aufladen. Für ältere Fahrzeuge oder auch Zweiräder stehen zudem zwei Schuko-Stecker mit je 3,7 Kilowatt bereit. „Bei den neueren E-Fahrzeugen bringt eine halbe Stunde Laden schon bis zu 50 Kilometer Reichweite“, ...

 Eine weitere Möglichkeit, in Isny Strom zu tanken: Landrat Harald Sievers, Bürgermeister Rainer Magenreuter und Alexander Schuc

Strom tanken mit der OEW an einer neuen Ladesäule

Eine von sieben neuen Ladesäulen des Zweckverbands Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) haben Landrat Harald Sievers und Bürgermeister Rainer Magenreuter beim Parkhaus am Ehrleplatz in Isny eingeweiht. Sievers‘ Anliegen ist laut einer Mitteilung der Isnyer Stadtverwaltung damit einen Schritt weitergekommen: „Miteinander für eine gute Ladeinfrastruktur sorgen.“

„Zehn plus zehn“, das sind für den überzeugten Elektromobilisten Sievers die entscheidenden Zahlen auf einem guten Weg zu mehr Elektromobilität: Zehn Elektroautos im ...

Eröffnung des achten Energietags mit Grußworten von Bürgermeister Roland Weinschenk (links vom Stehtisch) und Benno Schultes (mi

Mobilitätsbausteine und Glühpunsch

Bereits zum achten Mal hat der von der Stadt Bad Waldsee organisierte Energietag am Samstag auf dem Grabenmühlplatz stattgefunden. In den vergangenen acht Jahren schritt die Entwicklung im Bereich alternative Mobilität und Energiewende stetig voran. „Wir informieren uns beim Energietag 2019 nicht mehr in erster Linie über die Technik, sondern über ihre Anwendung“, stellte Benno Schultes vom Netzwerk Oberschwaben bei der Eröffnung der Veranstaltung fest.

 Gemeinsam beim Spatenstich (v. l.): Klaus Härle (EnBW), Bürgermeister Jürgen Schell, Philipp Kapitel (Planungsbüro Kapitel), Ba

Ingoldingen schafft 25 neue Bauplätze

Im Ingoldinger Ortsteil Muttensweiler entsteht ein neues Baugebiet. Insgesamt 25 Grundstücke erschließt die EnBW-Tochter RBS Wave im Auftrag der Gemeinde bis zum Herbst. Für den symbolischen Start griffen am Donnerstag Bürgermeister Jürgen Schell, Ortsvorsteher Guido Steinhauser und Vertreter der beteiligten Firmen zum Spaten.

„Bei den Stationen Süd“ nennt sich das knapp zwei Hektar große Areal, das im Süden der Ortschaft an ein vor wenigen Jahren entwickeltes Neubaugebiet direkt angrenzt.

Polizeiruf 110: Kindeswohl

Polizeiruf 110: Kindeswohl

Der Rostocker „Polizeiruf“ ist dafür bekannt, immer wieder schwierige gesellschaftliche Themen aufzugreifen. Dieses Mal geht es in der Folge „Kindeswohl“ um Kinder und Jugendliche, die an Pflegefamilien im Ausland gegeben werden, überforderte Heimmitarbeiter und überlastete Jugendämter.

Am Anfang steht der Mord an dem Leiter eines dubiosen Kinderheims. Schnell konzentriert sich der Verdacht auf Heimbewohner Keno, der regelmäßig mit ihm aneinander geraten war und nun verschwunden ist.

 An der neuen Elektroladesäule lassen sich auch die Pedelecs der Stadt „betanken“. Bei der offiziellen Einweihung (von links) Bü

In Bad Schussenried kann jetzt Strom getankt werden

Das Netz öffentlicher Stromtankstellen in der Region wird dichter. Am Donnerstag hat Bürgermeister Achim Deinet auf dem Rathausplatz eine Ladesäule der EnBW offiziell in Betrieb genommen. Sie schließt eine große Lücke im südöstlichen Landkreis Biberach, teilt die EnBW mit.

Auf den beiden reservierten Parkplätzen direkt vor dem Rathaus stehen Fahrern von Elektroautomobilen jetzt je zwei Wechselstrom-Anschlüsse vom Typ 2 mit bis zu 22 Kilowatt (kW) Leistung zur Verfügung.

Das Boot

Deutscher Fernsehpreis: „Das Boot“ neun Mal nominiert

„Das Boot“ ist gerade bei der Aboplattform Sky gestartet - und schon locken die Auszeichnungen. Die neue Serie ist gleich neun Mal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden, wie die Veranstaltung am Dienstag in Köln mitteilten.

Unter anderen tritt Tom Wlaschiha (45) in der Kategorie Bester Schauspieler an und seine Kollegin Vicky Krieps (35) in der Kategorie Beste Schauspielerin. Auch die ZDF/Arte-Serie „Bad Banks hat mit fünf Nominierungen mehrere Chancen.