Suchergebnis

Der neue Altar in Kirchen ist nun geweiht worden.

Fünf Geistliche weihen den Kirchener Altar

In bestechender Schlichtheit standen der noch ungeschmückte Altar und der Ambo in St. Martinus in Kirchen, als Weihbischof Matthäus Karrer zusammen mit Stadtpfarrer Harald Gehrig, Pfarrer Franz Glaser, Pfarrer Jean de Dieu und Vikar Steffen Vogt geleitet von der Musikkapelle in die Kirche einzog. Mit gesegnetem Wasser besprengte Karrer sowohl den Altar, den Ambo wie auch die Gemeinde, darunter Oberbürgermeister Alexander Baumann und Ortsvorsteher Alfred Schrode.


 Ivan Vargas Müller brachte den FV Olympia in dieser Szene per Kopf mit 1:0 in Führung.

Olympia klettert auf Platz drei

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Verbandsliga mit dem 3:1 (2:1)-Erfolg gegen den SV Breuningsweiler den dritten Sieg in Serie eingefahren und ist damit auf Tabellenplatz drei geklettert. Damit zog der Aufsteiger auch an Lokalrivale SSV Ehingen-Süd vorbei, der nach dem Remis in Nagold von Platz zwei auf vier rutschte.

„Eine schöne Momentaufnahme – nicht mehr und nicht weniger“, ordnete Olympia-Trainer Hubertus Fundel das Tabellenbild nach dem achten Spieltag nüchtern ein.


 Bastian Fisel (links) wird heute nochmals im Tor des FV Altheim stehen.

Altheim will das Bollwerk knacken

Nach zwei Siegen in Folge gegen Balingen II und den FC Mengen gilt es für den FV Altheim am heutigen Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Leutkirch nachzulegen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Musch muss dazu an die starke Leistung aus dem Menghen-Spiel am vergangenen Freitag anknüpfen.

Sascha Musch ist voll des Lobes für seine Mannschaft. „Natürlich ist die Mannschaft durch die gute Leistung in Mengen beflügelt. Das ist auch im Training zu merken.

Ertinger Postfiliale ist eröffnet

Ertinger Postfiliale ist eröffnet

Pünktlich um 14.30 Uhr hat sich die Tür der neuen Post in der ehemaligen Metzgerei Geiger in Ertingen geöffnet. Die neue Postschalterkraft Gabriele Nobile (rechts) begrüßte freundlich jeden Kunden zur Eröffnung und mit einem Begrüßungsbonbon. Maria Schrode (links) unterstützte sie am Eröffnungstag in ihrer Funktion als Vertriebsmanagerin. Auch das Vermieter-Ehepaar Koch schaute herein und erkundigte sich nach eventuellen weiteren Verbesserungen der Räumlichkeiten.


 Altheims Timo Reck (links) im Zweikampf gegen Mengens Kapitän Kevin Hartl (re.). Am Freitag verlassen die Grün-Weißen den Plat

Altheims Trainer lobt die starke Defensive

Das nennt man wohl einen gelungenen Einstand. Sascha Musch hat mit seinem Team bei seinem Debüt als Cheftrainer des FV Altheim am Freitag beim 2:0-Erfolg (die SZ berichtete) die Punkte aus dem Mengener Ablachstadion entführt. Die Altheimer hätten, angesichts mehrerer vergebener Chancen zu Beginn der zweiten Halbzeit, noch höher gewinnen können. Wie schnell sich die Verhältnisse doch drehen. Vor zwei Wochen stand Altheim noch auf einem Abstiegsplatz, während Mengen sich unter den besten Fünf tummelte, gleichauf mit den Zebras des FC Ostrach war.


 Olympia Laupheim hat in Sindelfingen einen Auswärtssieg geholt.

Olympia Laupheim stabilisiert sich weiter

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Verbandsliga seinen vierten Sieg eingefahren. Beim VfL Sindelfingen gelang dem Aufsteiger ein 1:0-Auswärtssieg. Das goldene Tor für die Laupheimer erzielte Ivan Vargas Müller nach 39 Minuten.

„Das war ein schöner Arbeitssieg“, war Laupheims Trainer zufrieden mit Leistung und Ergebnis nach den 90 Minuten im Sindelfinger Floschenstadion. Insbesondere die Abwehrarbeit hatte es Hubertus Fundel angetan.


 Vor zwei Jahren begegneten sich Gerold Kablitz (vorne, FC Mengen) und Patrick Spies (Hinten, FV Altheim) noch in der Bezirksli

Momentum ist auf der Seite der Gäste

Donauderby in der Fußball-Landesliga. Bereits das dritte in dieser Saison. Nach den Siegen des FC Ostrach gegen den FV Altheim (3:0) und den FC Mengen (3:1) in den vergangenen Wochen treffen an diesem Freitagabend (17.30 Uhr, Ablachstadion) der FC Mengen und der FV Altheim aufeinander. Vor der Partie gibt es die Torjägerkanone für Alex Klotz, mit 54 Treffern in der vergangenen Saison Torschützenkönig der Bezirksliga.

Es wird der einzige dienstliche Einsatz von Alexander Klotz am Freitag sein, denn nach seinem Platzverweis im Spiel ...

Manfred Spähn (links) schildert diverse Probleme in Deppenhausen.

Deppenhausen plagen mehrere Probleme

Gleich mehrere Probleme plagen den Ehinger Teilort Deppenhausen. Das hat die CDU-Gemeinderatsfraktion am Mittwochabend bei ihrem Gemeindebesuch festgestellt. Die drängensten Themen sind der Gemeindeverbindungsweg nach Kirchen, das ständig drohende Hochwasser und die allgemeine Verkehrssituation durch die Bundesstraße 311, die direkt durch die Ortschaft läuft.

Punkt eins auf der kleinen Tour durch Deppenhausen war der Bach, der bei jedem größeren Regenereignis über die Ufer tritt und sogar die Bundesstraße überschwemmt.

Punktesammler aus Kirchbierlingen – Treffsicherer Dilger

Sechs Spiele, vier Siege, zweiter Platz: Der SSV Ehingen-Süd steht in der Fußball-Verbandsliga nach dem ersten Fünftel des neuen Spieljahres besser da als zum vergleichbaren Zeitpunkt der Vorsaison. Davon blenden lassen sich die Kirchbierlinger aber nicht. „Wir nehmen jeden Punkt mit, den wir kriegen können“, sagte Co-Trainer Michael Turkalj nach dem Last-Minute-Sieg am Samstag beim FV Löchgau. Inzwischen sind es zwölf Zähler und damit nur drei weniger, als Süd nach der gesamten Vorrunde der vergangenen Saison hatte.


 Erzielte das goldene Tor für den FV Olympia Laupheim gegen die SKV Rutesheim: Simon Dilger.

Dilger schießt Olympia zum Sieg

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Verbandsliga drei wichtige Zähler geholt. Der Aufsteiger gewann sein Heimspiel gegen die SKV Rutesheim mit 1:0 (0:0). Erneut traf Simon Dilger für seinen Verein.

Nach 92 Minuten war es geschafft für die Laupheimer. Die Mannschaft hatte den bisherigen Tabellenzweiten SKV Rutesheim mit 1:0 bezwungen. Noch kurz vor dem Schlusspfiff ging die Adrenalinkurve im blau-weißen Lager stark nach oben, als die Gäste mit ihrer letzten Chance am Pfosten scheiterten.