Suchergebnis

Sportklettern

Sportkletterer Hojer Fünfter bei Finale der Tokio-Quali

Der deutsche Sportkletterer Jan Hojer hat den Qualifikations-Wettkampf für Olympia auf dem fünften Platz beendet.

Der Kölner, der sich bereits in der Vorrunde sein Ticket zu den Sommerspielen 2020 gesichert hatte, zeigte in Toulouse eine solide Leistung und ließ im Finale der besten Acht drei Athleten hinter sich. Der 27-Jährige wird Deutschland bei der Olympia-Premiere der Sportart in Tokio neben Alexander Megos aus Erlangen vertreten.

Jan Hojer

Hojer schafft als zweiter deutscher Kletterer Tokio-Quali

Bei den ersten Kletter-Wettkämpfen der olympischen Geschichte werden im kommenden Jahr zwei deutsche Athleten an den Start gehen.

Nach Alexander Megos sicherte sich auch Jan Hojer sein Ticket für die Sommerspiele 2020. Der 27 Jahre alte Kölner erreichte bei einem Qualifikations-Event in Toulouse das Finale, was aufgrund eines komplexen Reglements samt Länderbeschränkungen - wegen der sogar eine Klage beim Internationalen Sportgerichtshof CAS läuft - gleichbedeutend ist mit der gesicherten Olympia-Teilnahme.

Sportklettern

Regel-Wirrwarr überschattet Olympia-Quali im Klettern

Deutschlands Spitzenkletterer Jan Hojer und Yannick Flohé kämpfen um ihre große Olympia-Chance - doch der anstehende Qualifikations-Showdown in Toulouse wird von einem sportpolitischen Tohuwabohu überschattet.

Vom 28. November an tritt das Duo gegen 20 internationale Rivalen an, es geht um den zweiten und letztmöglichen deutschen Startplatz für die Sommerspiele in Tokio. Angesichts eines Wirrwarrs um unklare Quali-Kriterien, kurzfristige Regeländerungen und sogar einer Beschwerde beim Sportgerichtshof CAS rückte der Sport zuletzt ...

Alexander Megos

Megos gibt im Kombinationsfinale der Kletter-WM auf

Für Alexander Megos ist zum Abschluss der Kletter-WM in Japan der Traum von einer zweiten Medaille geplatzt. Der Erlanger gab im Finale des Kombinationswettbewerbs in Hachioji auf. Zuvor hatte sich der 26-Jährige während der Boulder-Disziplin am Finger verletzt.

„Die Gefahr wäre zu groß gewesen, dass die Verletzung noch schlimmer wird“, sagte Trainer Urs Stöcker nach dem Rückschlag für seinen Schützling. In der Live-Übertragung war zu sehen, wie Megos den kleinen Finger seiner linken Hand hielt und die Wettkampfbühne vorzeitig ...

Alexander Megos

Kletterer Megos löst bei WM Ticket für Olympia

Der deutsche Kletterer Alexander Megos hat sich bei der WM in Japan ein Ticket für die Olympischen Spiele 2020 gesichert. Der 26-jährige Erlanger zog als bester Kletterer in das Finale des Kombinationswettbewerbs ein.

In der Qualifikation hatte er in Hachioji die stärkste Leistung im Lead, dem klassischen Seilklettern, erreicht. Überraschend brachte er es auch beim Bouldern, dem Klettern ohne Sicherung in Absprunghöhe, an die Spitze der Athleten.

Jan Hojer

Erfolg bei Kletter-WM: Deutsche Männer in Kombination dabei

Die deutschen Kletterer Jan Hojer, Alexander Megos und Yannick Flohé haben sich bei der Weltmeisterschaft in Hachioji für den Kombinationswettkampf qualifiziert.

Damit sind sie unter den besten 20 Athleten des Turniers und haben Chancen auf das Ticket für Olympia 2020. Die besten sieben Kletterer der Kombination qualifizieren sich für die Sommerspielen in Tokio - allerdings dürfen es pro Nation maximal zwei Athleten und zwei Athletinnen sein.

Alexander Megos

Deutsche Aussichten vor WM-Showdown

Nach dem Gewinn der Silbermedaille hielt Kletterer Alexander Megos wenig vom anstehenden Ruhetag bei der WM in Japan.

„Ich hätte gern den nächsten Wettkampf oder zumindest trainiert, aber das wird vermutlich nichts“, berichtete der Erlanger der Deutschen Presse-Agentur nach seinem Erfolg am Vortag und blickte zu seinem Coach. Bundestrainer Urs Stöcker winkte ab - über den Tag ohne offizielles Programm freute er sich. „Den Ruhetag braucht gerade jeder hier“, sagte er und blickte auf die anstehenden finalen Weltmeisterschaftstage in ...

Alexander Megos

Kletterer Megos gewinnt Silber bei Weltmeisterschaft

Alexander Megos hat bei der Kletter-WM in Japan die Silbermedaille gewonnen. In der Disziplin Lead, also dem klassischen Vorstiegsklettern am Seil, musste sich der Sportler aus Erlangen am Donnerstag nur Adam Ondra aus Tschechien geschlagen geben. Als Bester nach dem Halbfinale fehlte dem 26-Jährigen im Finale nur ein Griff, um als erster deutscher Kletterer Männer-Weltmeister zu werden. Dritter wurde Titelverteidiger Jakob Schubert aus Österreich.

Alexander Megos

Kletter-Profi Megos als Favorit im WM-Finale

Kletter-Profi Alexander Megos greift bei den Weltmeisterschaften in Japan nach der nächsten deutschen Medaille. In der Disziplin Lead, also dem klassischen Vorstiegsklettern, geht der Sportler aus Erlangen am Donnerstag als Bester des Halbfinales in den Kampf um den Titel ab 13.00 Uhr (MESZ). Der 26-Jährige kam bei einer souveränen Vorstellung am Morgen deutlich am weitesten die Wand hoch und verpasste den letzten Griff der schwierigen Route nur knapp.

Alexander Megos

Kletterer Megos gewinnt WM-Silber - Sieg knapp verpasst

Mit letzter Kraft streckte sich Alexander Megos nach dem winzigen gelben Griff, als sein linker Fuß wegrutschte und er einen historischen Kletter-Erfolg um wenige Zentimeter verpasste.

Der Sportler aus Erlangen gewann bei der WM in Japan die Silbermedaille in der Disziplin Lead, also dem klassischen Schwierigkeitsklettern mit Sicherung am Seil. Er musste sich nur Szenestar Adam Ondra geschlagen geben. Der Tscheche kam an der überhängenden Wand in Hachioji nahe Tokio einen Griff weiter als Megos.