Suchergebnis

 Der 80. Geburtstag von Opa Richard wird gefeiert.

Gelungene 30. Premiere der Theatergruppe Reute

Es war wieder so weit: Theater, Theater, der Vorhang geht auf für das Lustspiel „Alles Böse zum Geburtstag“ von Folker Bohnet und Alexander Alexy. Die Regisseurin Gitte Nitz hat sich heuer für ein Stück aus dem hohen Norden entschieden, das erst einmal in die schwäbische Mundart gebracht werden musste. Aber mit 30 Jahren Theatererfahrung konnte das Ensemble diese Aufgabe ohne Probleme meistern.

Wenn also das 80-jährige Schlitzohr Richard, gespielt von Hermann Zanker, während des Stücks mehrmals Gedächtnislücken zeigt („Wer feiert ...

 Weihbischof Matthias Karrer betet am Altar mit brennendem Weihrauch das Weihegebet.

Neuer Altar in Berkheim wird feierlich eingeweiht

Ein besonderes und auch seltenes Kirchenfest hat die Kirchengemeinde Berkheim am vergangenen Sonntag gefeiert: Der neue Altar und Ambo in der Pfarrkirche St. Konrad und Willebold wurden von Weihbischof Matthias Karrer feierlich eingeweiht. Zahlreiche Gottesdienstbesucher und Ehrengäste nahmen am besonderen Ritus der Altarweihe teil und konnten die Bedeutung des neuen Altares erfahren.

Pünktlich zum Fest des Hl. Konrads sind die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Chorbereich abgeschlossen worden.

 Die Jubilarinnen und Jubilare beim SV Waldhausen für das Jahr 2022.

Saskia Gieck ist neue SV-Vorsitzende

Beim Sportverein (SV) Waldhausen sieht man einen „dringenden Handlungsbedarf“ für den Neubau einer Turn- und Festhalle. Bei der Hauptversammlung sprachen die Abteilungsleiter die aus ihrer Sicht bestehende Problematik der Hallenbelegung in Waldhausen an sowie die Knappheit der Umkleidekabinen auf dem SV-Gelände. Neben einem Neubau der Halle gehe es auch um die Erweiterung der Umkleidemöglichkeiten. Außerdem wählte die Versammlung mit Saskia Gieck eine neue Vorsitzende.

Vermittlungsausschuss

Vermittlungsausschuss besiegelt Bürgergeld-Kompromiss

Millionen Bedürftige können im neuen Jahr auf höhere staatliche Leistungen und eine gründlichere Betreuung durch die Jobcenter hoffen. Nach der grundsätzlichen Einigung zwischen Ampel-Koalition und CDU/CSU-Opposition stimmte am Mittwochabend in Berlin der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat für das geplante Bürgergeld in seiner geänderten Fassung. Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) betonte nach den 90-minütigen Beratungen: «Heute ist klar: Das Bürgergeld kommt zum 1.

Die Jubilare und Rentner aus 2022 von links nach rechts: Willy Walter, Sonja Walter, Denis Tomisch, Volker Hafner, Jürgen Guhler

Ehrung langjähriger Mitarbeiter bei Walter Straßenbau

Zum Jahresende hat die Firma Walter Straßenbau KG diejenigen Mitarbeiter geehrt, die im Verlauf des Jahres ein Arbeitsjubiläum feiern und verabschiedet diejenigen, die in den Ruhestand gehen. In diesem Jahr wurden die Arbeitsjubilare und Neurentner der Jahren 2020, 2021 und 2022 geehrt, da auf Grund der Corona-Pandemie in den letzten beiden Jahren keine Feiern möglich waren. Das teilte die Firma in einer Pressemitteilung mit.

Margot Walter würdigte den betrieblichen Werdegang der langjährigen Mitarbeiter.

Die SpVgg Trossingen (rote Trikots) muss sich den Young Boys Reutlingen 0:1 geschlagen geben.

Trossingen spielt gut, verliert aber wieder

Die SpVgg Trossingen hat am Samstag zum Abschluss der Fußball-Landesliga-Hinrunde daheim mit 0:1 (0:1) gegen die Young Boys Reutlingen verloren. Die Leistung stimmte zwar, doch punktemäßig ging der neue Tabellenelfte erneut leer aus.

YB-Stürmer und -Zielspieler Aleksandar Krsic war auf dem Kunstrasenplatz der einzige Torschütze (35.). Während die siegreichen Gäste den Rückstand auf Rang zwei und drei verkürzten, ist der einzige Vertreter aus dem Kreis Tuttlingen durch die vierte Niederlage in Folge unmittelbar vor den ...

 Kurt Gall ist einer von zwei Geehrten der Bärenfanger Unterkochen, die den neuen Orden, den „Silbernen Ehrenorden am Bande“, er

Bärenfanger läuten neue Saison ein

In der Unterkochener Festhalle haben die Narren der Bärenfanger die neue Faschingssaison eingeläutet. Gleichzeitig wurden zahlreiche Orden an langjährige aktive und passive Mitglieder verliehen. Darunter auch ein Orden, der in diesem Jahr Premiere feierte.

Zahlreich waren die Mitglieder der Unterkochener Narrenzunft zu dem besonderen Anlass erschienen. Vor rund 120 Bärenfangern begrüßte das Zunftmeisterteam, bestehend aus Juliane Flath, Timo Stitz und Daniel Mock, alle Anwesenden.

 Soner Ayars (links) Produkte passen perfekt in eine Schüssel, im Tuttlinger Fancy Bowl bietet er eigene Behälter gegen Pfand an

Neues Angebot: Mehrweggeschirr findet in Tuttlingen kaum Absatz

Keine Lust zum Kochen? Na gut, man kann das Essen ja auch im Restaurant vorbestellen und mit nach Hause nehmen. Viele machen das in der Mittagspause oder auch am Wochenende. Und dann staunt man nicht schlecht, was bei einer vierköpfigen Familie an Verpackung und Müll so alles zusammenkommt.

Nun greift der Gesetzgeber ein. Restaurants, Bistros und Cafés, die Essen für unterwegs verkaufen, sind ab 2023 verpflichtet, neben Einweg- auch Mehrwegverpackungen anzubieten.

In der Fußball-Landesliga muss die SpVgg Trossingen (weiße Trikots) eine 2:3-Heimniederlage gegen den TSV Ofterdingen akzeptiere

Trossingen verliert trotz Aufholjagd

Die SpVgg Trossingen hat am Sonntag in der Fußball-Landesliga eine 2:3 (0:3)-Heimniederlage gegen den TSV Ofterdingen hinnehmen müssen, die für reichlich Kritik am Unparteiischen sorgte. Nach fünf Toren, zwei Elfmetern und einem Platzverweis gingen die Diskussionen auf dem Kunstrasenplatz noch weiter.

Kamran Yahyaijan, Spielertrainer der Musikstädter, sucht in der Regel nie die Schuld für einen Spielausgang beim Schiedsrichter und spricht dessen Entscheidung auch nur selten an.

 Die Altersspanne unter den Musikern reicht vom 14-jährigen Hannes Baumann (rechts) bis zum 87-jährigen Franz Xaver Miller (link

So hat der Musikverein Arnach sein 170-jähriges Bestehen gefeiert

„Ihr alle habt seit über 170 Jahren eine klangvolle Rolle, kirchlich und weltlich gespielt“ – so das treffliche Lob von Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer beim Ehrungs- und Jubiläumsabend des Musikvereins Arnach am Freitag in der vollbesetzten Turn- und Festhalle. Das Jahr 1850 gilt als Gründungsjahr des Musikvereins. Dieser konnte jedoch aufgrund der Pandemie 2020 sein Jubiläum nicht angemessen feiern. Das wurde nun nachgeholt.

Die Bürgermeisterin betonte zudem in ihrer Ansprache „den Beitrag der Musiker zum ...