Suchergebnis

Ehrungen bei der CDU Oberkochen: Unser Bild zeigt (von links) Georg Brunnhuber, Viktoria Riepenhausen, Walter Hausmann, Vorsitze

CDU Oberkochen: Abschiede prägen die Hauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Stadtverbands Oberkochen der CDU ist geprägt gewesen von Verabschiedungen langjähriger Vorstands- und Gemeinderatsmitglieder. Nach der Pandemie, mit ihren Einschränkungen, sei man froh sich nach drei Jahren wieder zu einer Jahreshauptversammlung treffen zu können, so Vorsitzender Martin Balle.

In seinem Rückblick ließ er die wichtigsten Ereignisse Revue passieren. So konnten beide Abgeordnete ihre Mandate bei den Landtags- und Bundestagswahlen, verteidigen und sind für den Wahlkreis wieder in den ...

Nick Seemann (rechts), dessen Rotsperre abgelaufen ist, kehrt in den Kader von Olympia Laupheim zurück.

Olympia ist auf guten Jahresabschluss aus

Der FV Olympia Laupheim gastiert in der Fußball-Landesliga am 19. Spieltag beim FC Ostrach (Anstoß: Samstag, 14 Uhr). Die Ausgangsposition beider Vereine ist höchst unterschiedlich. Die Blau-Weißen haben als Tabellendritter 28 Zähler mehr auf dem Konto als das Schlusslicht (7 Punkte), das zuletzt sechs Niederlagen in Folge kassierte. Das Hinrundenspiel hatten die Laupheimer klar mit 5:0 gewonnen.

Vor Wochenfrist landete die Olympia einen 4:1-Heimsieg gegen den FC Albstadt und stoppte damit eine Negativserie von zuvor drei ...

Weihnachtsmarkt findet erstmalig auf dem Kirchberg statt

Nach zweijähriger Pause findet am Freitag, 2. Dezember, der Weihnachtsmarkt erstmalig im Ambiente des Kirchbergs statt. „Wir freuen uns“, so Bürgermeister Jürgen Buhl, „dass wir gemeinsam mit verschiedenen Vereinen der Gemeinde und der hiesigen Kirchenvertreter ein abwechslungsreiches Markt-Programm auf die Beine gestellt haben.“

Das vielfältige kulinarische Angebot wird vom örtlichen Sportverein, der Fischer- und Jägergemeinschaft, der Katholischen Kirchengemeinde, dem Jugendrotkreuz, der Pfuutzger Musigg und dem Elternbeirat des ...

 Immer einen Schritt zu spät: Beuren mit Jens Berger (l.) verlor 0:3 gegen Mochenwangen mit Nico Müller.

Fußball-Bezirksliga: Ailingen verabschiedet sich mit Niederlage

Im letzten Heimspiel des Jahres musste der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, die TSG Ailingen, die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Die TSG unterlag dem SV Achberg mit 1:3. Nutznießer an diesem 19. Spieltag war der Zweite SV Baindt, der mit einem 2:0-Sieg gegen den VfL Brochenzell den Abstand wieder auf sieben Punkte verkürzte. Die Spiele SV Neuravensburg – SV Bergatreute und TSV Tettnang – SV Kressbronn wurden abgesagt.

„Die erste Hälfte von uns war absolut unterirdisch“, sagte Trainer Daniel Di Leo von der TSG ...

 Bei der Hitparade des Musikvereins Weithart sind langjährige Mitglieder geehrt worden. Hans Wollwinder wird zum Ehrenmitglied e

Das 80er-Jahre-Experiment gelingt

Nachdem die Hitparade in den Jahren 2020 und 2021 pandemiebedingt abgesagt werden musste, durften die 40 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Weithart um ihren Dirigenten Wolfgang Kugler ihr Können am Samstag endlich wieder unter Beweis stellen.

Siegertitel von 2019 eröffnen die ParadeWie es die Tradition vorschreibt, wurde die Hitparade auch in diesem Jahr mit den drei Siegertiteln der vergangenen Veranstaltung eröffnet. So kamen alle Polka-Fans im gut gefüllten und liebevoll dekorierten Bürgerhaus in Rosna bei der ...

Über 200 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler hat die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach geehrt.

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach feiert ihre Champions

Bei einem Ehrungsnachmittag in der TSG-Halle hat die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach über 200 Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Vorsitzender Achim Pfeifer wertete dabei die sportlichen Erfolge als Ergebnis der Gemeinschaft und des großen Engagements im Verein.

Generell sieht er die TSG mit ihren annähernd 2000 Mitgliedern „immens gut aufgestellt“. Optimistisch äußerte sich der Vorsitzende auch zum geplanten Stadionneubau an der Schultze-Delitzsch-Straße.

 Die Jubilare und in den Ruhestand Verabschiedeten der VR-Bank Ostalb zusammen mit dem Wirtschaftsbeauftragten der Stadt Aalen,

VR-Bank Ostalb: 27 Mitarbeiter werden geehrt, neun verabschiedet

Im Rahmen einer kleinen Feier hat die VR-Bank Ostalb im Gasthaus zur Rose in Essingen 27 Mitarbeitende für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt und neun Mitarbeitende in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Vorstandsvorsitzender Kurt Abele würdigte mit seinen Vorstandskollegen Ralf Baumbusch und Olaf Hepfer die Verdienste der langjährigen Mitarbeitenden und dankte allen von Herzen für die gute Arbeit und ihr hohes Engagement für die Bank.

 Pflanzen gemeinsam die Apfelbäume ein (von links): Oberbürgermeister Clemens Moll, Alexander Otten, Vorsitzender des Kirchengem

Stadt Weingarten pflanzt fünf Apfelbäume

Weingarten (sz) - Die Stadt Weingarten hat eine verlorene Wette eingelöst und am Fußweg zwischen Marienfriedhof und Marienkirche fünf Apfelbäume gesetzt. Die Wette kam zwischen Oberbürgermeister Clemens Moll (links) und dem Vorsitzenden des BUND Ravensburg, Ulfried Miller (Zweiter von rechts), Ende September im Rahmen des Aktionswochenendes „Autofreies Lauratal“ zustande, wie die Weingartener Stadtverwaltung nun mitteilte. Der BUND hatte gegen die Stadt gewettet, dass sich beim „Autofreien Lauratal“ mindestens 40 Lastenräder versammeln.

 Der SV Brochenzell rückt nach einem 4:1-Erfolg über den SV Kehlen auf Platz drei vor.

Tabellenführer TSG Ailingen büßt Punkte ein

Der TSV Meckenbeuren hat in der Fußball-Bezirksliga am letzten Spieltag der Hinrunde einen Punkt beim Spitzenreiter TSG Ailingen geholt. Für die TSG war es der erste Punktverlust auf eigenem Platz. Trotzdem baute die TSG seine Tabellenführung auf Verfolger SV Baindt auf sieben Punkte aus, weil die Baindter zu Hause gegen den TSV Ratzenried patzten. Der VfL Brochenzell entschied das Gemeindederby beim SV Kehlen deutlich mit 4:1 für sich, löste damit den TSV Meckenbeuren auf Platz drei ab.