Suchergebnis

Ehingens OB Alexander Baumann möchte keine neuen Schulden für Ehingen aufnehmen.

Ehingens Oberbürgermeister: „Manche Mitarbeiter waren an der Grenze“

Die vergangenen Monate waren auch für die Ehinger Stadtverwaltung nicht einfach. Das bestimmende Thema Corona hat auch OB Alexander Baumann täglich beschäftigt und wird es auch noch weiter tun. Über die Auswirkungen der Krise, aber auch über andere Themen wie die Weiterentwicklung der Innenstadt hat SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz mit dem Stadtoberhaupt im traditionellen SZ-Halbjahresinterview gesprochen.

Herr Baumann, können Sie uns beschreiben, wie Sie und Ihre Verwaltung bisher die Krise mit all ihren Auswirkungen wahrgenommen ...

Oliver Baumann steht vor Beginn des Spiels auf dem Platz

Stammkeeper Oliver Baumann verlängert Vertrag in Hoffenheim

Fußball-Bundesligist setzt auch mittelfristig auf Torhüter Oliver Baumann. Der 30-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten aus dem Kraichgau vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023. „Oli ist nun seit sechs Jahren bei uns und hat die erfolgreiche Entwicklung der TSG in dieser Zeit entscheidend mitgeprägt. Darüber hinaus ist er zu einem der Gesichter des Clubs geworden“, sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Clubmitteilung vom Donnerstag.

 Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann (l.) und Netze-BW-Geschäftsführer Steffen Ringwald durchtrennen symbolisch das ers

Strommasten verschwinden aus der Landschaft

Schon bald stehen zwischen Mühlen und Altsteußlingen keine Masten mehr, weil der Strom jetzt durch Kabel unter der Erde fließt: Netze BW baut die Freileitung auf der 2300 Meter langen Strecke komplett ab. Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann und Netze-BW-Geschäftsführer Steffen Ringwald haben sich am Dienstag am Mühlener Wildgehege getroffen, um in einem symbolischen Akt das erste Leiterseil der Freileitung zu durchtrennen.

Der Strom kommt vom Umspannwerk in Munderkingen und wird weiter über Mühlen und Altsteußlingen ...

Die CDU-Fraktion hat sich in Dächingen zur Klausurtagung getroffen.

CDU-Fraktion diskutiert über Ehingens Finanzen

Die CDU-Fraktion im Ehinger Gemeinderat hat sich am Wochenende zu einer Klausurtagung in Dächingen zusammengefunden, um sich über einen soliden und damit zukunftsfähigen Haushalt der Stadt Ehingen Gedanken zu machen. Herausgekommen sind ein paar Maßnahmen, die vor allem den Status quo der städtischen Finanzen mit einem Blick auf die laufenden Projekte in den Fokus rücken sollen.

Keine KatastrophenEs ist noch nicht lange her, als Ehingens Stadtkämmerer Alexander Fischer zusammen mit Oberbürgermeister Alexander Baumann einen Blick auf ...

Bettina Gihr leitet nun das Amt „Büro des Oberbürgermeisters“. Neuer persönlicher Referent von OB Alexander Baumann ist Tobias H

Neues Amt im Ehinger Rathaus - Das verbirgt sich dahinter

Die Ehinger Stadtverwaltung hat seit dem 1. Juli ein neues Amt mit der Bezeichnung „Büro des Oberbürgermeisters“. Amtsleiterin ist Bettina Gihr, mit Tobias Huber aus Kirchbierlingen hat Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann zudem einen neuen persönlichen Referenten.

Organisatorische Maßnahme „Es ist eine rein organisatorische Maßnahme, die Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann zum 1. Juli dieses Jahres umgesetzt hat“, erklärt Bettina Gihr, die das neue Amt innerhalb der Ehinger Verwaltung als Amtsleiterin nun ...

 Die Erträge der Stadt Ehingen sind zum Halbjahr mit rund 43,9 Millionen Euro und 49,7 Prozent des Planansatzes laut Fischer ord

Corona-Krise: Ehingen könnten Millionenverluste drohen

Der Ehinger Gemeinderat hat am Donnerstag den städtischen Finanzbericht zum ersten Halbjahr diskutiert. Dabei hat Kämmerer Alexander Fischer auch zwei Szenarien vorgestellt, die Verluste in Millionenhöhe mit sich bringen könnten.

„Wir können momentan nicht alle Auswirkungen von Corona am Finanzbericht des ersten halben Jahres ablesen“, sagte Oberbürgermeister Alexander Baumann eingangs, bevor sein Kämmerer und Finanzexperte Alexander Fischer den Stadträten ein paar Details nannte.

Besuch im Innovation-Lab (v.l.): Professor Michael Gaßner, die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer, OB Alexander Baumann, Lan

Landrat sieht Digitalisierung als Chance für den ländlichen Raum

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer hat am Mittwochmorgen den Businesspark Ehingen Donau (BED) und das darin untergebrachte Digitialisierungszentrum besucht. Dabei sprach sie mit Oberbürgermeister Alexander Baumann, Landrat Heiner Scheffold, Professor Michael Gaßner und Alexander Nikolaus, Leiter des Digitalisierungszentrums, über die Krise, die Zukunft und die Chancen für den ländlichen Raum.

Radikal verändertEs ist erst gut ein Jahr her, als Nicole Hofmeister-Kraut, Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, ...

„Reine Flickenschusterei“: Der Endausbau der Straße „Albblick“ wurde neu auf die Anmeldeliste gesetzt.

Hochwasserschutz ist der größte Wunsch

Nur fünf Punkte hat der Ortschaftsrat Altbierlingen bei seiner Sitzung am Montag laut einstimmigem Beschluss auf seine Liste zur Anmeldung der Haushaltsmittel bei der Stadt Ehingen für 2021 gesetzt. Dabei genießt der Hochwasserschutz die größte Priorität. Von den sechs Punkten des Vorjahres sind fünf genehmigt worden und mithin in Bearbeitung oder bereits erledigt. Lediglich ein Wunsch wurde von der Stadt noch nicht erfüllt.

Ein Schreiben von Oberbürgermeister Alexander Baumann beschäftigt derzeit alle 17 Teilgemeinden der Großen ...

Auf dem Areal zwischen B 465 und Schmiech soll eine Senioreneinrichtung entstehen. Das Gelände wird von der Sägerei nicht mehr v

Investor plant neue Senioreneinrichtung am Mühlweg

In Ehingen soll eine neue Senioreneinrichtung mit Wohnungen und Tagespflege entstehen. Das dafür ins Auge gefasste Grundstück ist im Bereich des Sägewerks der Firma Spöcker, das nicht mehr vollständig gewerblich genutzt wird und laut Stadtverwaltung somit innerstädtisches Entwicklungspotenzial darstellt. Das Grundstück befindet sich zwischen der Bundesstraße 465 und der Schmiech und liegt im Umfeld von Gewerbebetrieben und Wohnen.

Geplant sind sechs GebäudekörperDer Vorhabenträger, so die Sitzungsvorlage des Ehinger Gemeinderats, ...

Die Wohnung im Dorfgemeindehaus bedarf der Sanierung.

Ortschaftsrat wünscht Ausbau im Schönblick

Nur absolut notwendige Maßnahmen für den städtischen Haushalt 2021 anzumelden hat Oberbürgermeister Alexander Baumann den Vertretungen der 17 Teilorte auferlegt. Mit nur vier Anliegen entspricht der Ortschaftsrat Volkersheim der Vorgabe.

Der Ausbau der Straße Schönblick mit Erneuerung von Wasserleitung, Abwasserkanal und Beleuchtung steht an erster Stelle der von Ortsvorsteherin Sabine Hecht am Dienstag dem Ortschaftsarat vorgeschlagenen Prioritätenliste.