Suchergebnis

Feuerwehreinsatz am Werk Aldingen der Firma Sauter Drehteile am Mittwochmorgen.

Brand bei Aldinger Firma hinterlässt Schaden in Millionenhöhe

Eine in Brand geratene Maschine des Metallverarbeitungsbetriebs Sauter in Aldingen hat am Mittwoch um kurz nach 9 Uhr die angeschlossene Filteranlage in Brand gesetzt. Beißender Rauch lag nach dem aggressiven Brandgeschehen kurz danach über der Gemeinde. Ein Mitarbeiter erlitt Verbrennungen mittleren Grades am Arm und am Kopf. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort. Die Höhe des Sachschadens liegt bei rund einer Million Euro.

Bürgermeister Ralf Fahrländer war ebenso am Einsatzort wie Kreisbrandmeister Andreas Narr.

Auch am Ostersamstag werden neue Bücher in der Aldinger Buchbox stehen.

Das sind die neuen Bücher in der Aldinger Buchbox

Ab kommenden Samstagnachmittag, 3. April, werden neue Bücher ins Regal gestellt mit dem Schwerpunkt Gesellschaft und Politik, z.B. Peter Scholl-Latour: Der Fluch des neuen Jahrtausends, Günter Ogger: Das Kartell der Kassierer, Joschka Fischer: Der Abstieg des Westens. Dirk Sager: Betrogenes Russland, Gabriele Krohne-Schmalz: Russland wird nicht untergehen, Günter Wallraff: Ganz Unten, Ulrich Wickert: Und Gott schuf Paris

Friedbert Pflüger: Ein neuer Weltkrieg?

Drei Generationen Aldinger Rathaus auf einem Bild: Vertreter von Gemeinde, Kreissparkasse, Planern und Bauausführenden machen de

Spatenstich symbolisiert den Beginn des Neubaus des Aldinger Rathauses

Nach dem Abbruch beginnt der Aufbau: Mit dem „Ersten Spatenstich“ hat am Mittwoch der Bau des neuen Aldinger Rathauses symbolisch begonnen. Das 8,5-Millionen-Euro-Projekt wird sich durch seine Holzbauweise und dadurch auszeichnen, dass es dank Photovoltaik-Anlage energie-autark sein wird.

Mit einem Wort wie „historisch“ müsse man zwar sehr zurückhaltend sein, so Bürgermeister Ralf Fahrländer bei der kleinen Zeremonie am Mittwochnachmittag, aber für Aldingen bedeute der Neubau die Realisierung jahrzehntelanger Überlegungen in der ...

Einen prächtigen Anblick bietet die Villa Hohner auch im Winter 2020/21.

Villa Hohner ist Ausdruck des industriellen Booms Trossingens

Im ersten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts sind in Trossingen einige prächtige Fabrikantenvillen entstanden. Ein markantes Beispiel ist die Hohner-Villa, unmittelbar am Hohner-Areal gelegen. Ihre Jugendstil-Elemente entzücken auch 120 Jahre nach dem Bau den kunsthistorisch interessierten Betrachter.

Allein die herrliche Ornamentierung der Fenster an der seitlichen Front des stattlichen Gebäudes lässt immer wieder minutenlang auswärtige Besucher verweilen – Prächtigeres als dieser Anblick lässt sich in Trossingen schwerlich ...

Die Handwerkstradition der Familie Haller geht bis ins Jahr 1650 zurück.

Über 300 Jahre Handwerkstradition in Aldingen

Der wohl größte beleuchtete Weihnachtsbaum weit und breit steht vor dem ältesten Handwerksbetrieb im Bezirk der Handwerkskammer Konstanz: Die Firma Holzbau Samuel Haller in Aldingen hat sich in der Weihnachtszeit wieder besonders festlich geschmückt – und feiert damit auch ihre über 300-jährige Handwerks- und Familientradition.

Wenn man aus einer bestimmten Perspektive auf den Betrieb in der Unteren Felbenstraße schaut, dann sieht man quasi auf einen Blick die verschiedenen Aspekte der handwerklichen Holzverarbeitung vereint: Der ...

Ulli Hekele, Michaela Krause und Karin Korb bei der Blumenspende

Aldinger denken an Bewohner des Seniorenheims

„Wie könnt ich dein vergessen! Ich weiß, was du mir bist.“ Dieses Zitat von Hoffmann von Fallersleben steht stellvertretend für die vielen Menschen, die in der Weihnachtszeit den Bewohnern des Seniorenzentrum Aldingen mit ihren Geschenken und Aktionen eine kleine Freude bereiten wollen.

Auch im Seniorenzentrum Im Brühl in Aldingen wird das Weihnachtsfest 2020 in einem ganz anderen Rahmen gefeiert als sonst. Und da sind viele Personen, welche die Bürger der Einrichtung nicht vergessen haben.

Arbeiter entkernen das Gebäude Marktplatz 7. In der kommenden Woche beginnen dann die eigentlichen Abbrucharbeiten.

Bierzwickel vor dem Abriss: Startschuss für den Rathausneubau

Im Laufe der kommenden Woche beginnen die Abbrucharbeiten am ehemaligen Bierzwickel, Marktplatz 7, in Aldingen. Danach wird auch das angrenzende Gebäude Marktplatz 3 und 5 abgebrochen, damit an dieser Stelle Platz für den Rathausneubau entsteht.

Noch ist die ausführende Firma Berb (Bantle-Entsorgung-Rückbau-Bösingen) dabei, das Gebäude zu entkernen. Der große Haufen Metall, der derzeit vor dem Gebäude liegt, besteht – neben dem üblichen Metallschrot wie Heizungen und Leitungen – vor allem aus den Stangen der Gipskarton-Wände, die ...

Dieser Gebäudekomplex auf dem Marktplatz Nummer 3 bis 5 und 7 gehört demnächst der Vergangenheit an. Beginn der Abbrucharbeiten

Abbrucharbeiten beginnen im November

Aixheim wird in Bälde an die Gasversorgung angeschlossen. Mit der ENRW Rottweil wurde der Gaskonzessionsvertrag unterzeichnet, wie Bürgermeister Ralf Fahrländer in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekanntgab.

Die ENRW plant im ersten Bauabschnitt noch dieses Jahr die Gasversorgung von Aldingen bis in den Hagenbach. Erst im Jahr 2022 kann die Weiterführung der Leitungen innerhalb von Aixheim erfolgen.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat den Abbruch der Gebäude Marktplatz drei bis fünf und sieben an die günstigste ...

Die Kindertagesstätte „Arche“ soll einen Anbau für die bereits bestehende vierte Kindergruppe erhalten, beschloss der Gemeindera

Aldingen treibt Kindergarten-Erweiterungen voran

Schwerpunktthemen in der ersten Aldinger Gemeinderatssitzung nach den Sommerferien in der Festhalle Aixheim ist die Erweiterungen der Kindergärten in Aixheim und Aldingen gewesen. Eine Erhöhung der Kindergartenbeiträge soll es erst in der zweiten Hälfte des Kindergartenjahrs 2020/21 geben.

Jens Hafner vom Bauamt erläuterte den aktuellen Projektstand der Erweiterung des Kindergartens Aixheim im ersten Obergeschoss um eine Kleinkindgruppe.

Die Realschule Mühlheim besteht seit 40 Jahren. In dieser Zeitspanne ist die Schule in verschiedenen Abschnitten vergrößert word

Weitere Zuschüsse für Realschulsanierung bewilligt

In der ersten öffentlichen Sitzung des Mühlheimer Gemeinderats nach der Sommerpause ist die Generalsanierung der Realschule das Hauptthema gewesen. Ein erfreulicher Einstieg in den Tagesordnungspunkt „Generalsanierung Realschule“ war für das Gremium und die zahlreichen Zuhörer die Vorstellung des neuen, stellvertretenden Schulleiters der Realschule Mühlheim, Christian Graf.

Der neue stellvertretende Schulleiter wurde zum 1. August bestellt und nimmt damit die Stelle des langjährigen Konrektors Edgar Moser ein, der schon vor mehr als ...