Suchergebnis

SC 04 Tuttlingen verpasst bei Hallengala nur knapp das Achtelfinale

Der SC 04 Tuttlingen hat am Wochenende an den Hallenfußballturnieren in Albstadt und Sindelfingen teilgenommen. Während die Donaustädter im Sindelfinger Glaspalast nur knapp das Achtelfinale verpassten, schieden sie in Albstadt gleich in der Vorrunde aus. Sieger in Sindelfingen wurde der Oberliga-Spitzenreiter SGV Freiberg, in Albstadt gewann der gastgebende Verbandsligist FC 07.

Bei der bereits vor Weihnachten begonnenen und mit 124 Mannschaften stark besetzten Hallengala in Sindelfingen hatten sich die Tuttlinger am 28.

Gute Nachrichten für die Einwohner von Scheer: Die Nachfolge von Dr. Joachim Brummund (2.v.r.) ist gesichert. Serge Deubou (link

Serge Deubou übernimmt die Arztpraxis

Die Bürgerversammlung in Scheer ist auf großes Interesse gestoßen: Rund 250 Bürger haben die Stadthalle gefüllt und Bürgermeister Lothar Fischer intensiv zugehört. Er berichtete über Stand und Entwicklung in den Bereichen Wohn- und Industriebau, Kläranlage und Wasserwerk, Verbrauchermarkt, ärztliche Versorgung, Neue Mitte, Mobilfunkmast, Kindergarten Heudorf und Erweiterung der Kinderkrippe in Scheer. Höhepunkt ist die Vorstellung des neuen Arztes, Serge Deubou, gewesen, der am 1.

Tanja Baum-Kilau (Foto links, rechts) und ihr Sohn Sebastian Baum waren bei der Karate-WM in Athen erfolgreich. Für den 16-Jähri

Für WM-Medaillen ist noch genug Platz

Auf dem Schrank von Sebastian Baum ist fast kein Platz mehr. Ein Pokal reiht sich an den nächsten. Die Titelsammlung des 16-jährigen Mühlheimers ist im vergangenen Jahr sogar noch größer geworden. In Athen wurde das Karate-Talent zum dritten Mal Weltmeister. Seine Mutter Tanja Baum-Kilau beendete den globalen Wettkampf als Dritte ihrer Altersklasse. Genauso wie der 16-jährige Mühlheimer Noel Kühnle.

Mehr als 1800 Kampfsportler – vom Kick- und Thaiboxen bis zum Karate – hatten in der griechischen Hauptstadt um die Weltmeisterschaft ...

 Ostrach und Sigmaringen verpassen beim Burger-King-Cup die K.o.-Runde.

Aus in der Vorrunde für FC Ostrach und Sigmaringen

Der FC Ostrach und der SV Sigmaringen sind in der Vorrunde des Hauptturniers im Hallenfußball um den Burger-King-Cup in Albstadt-Tailfingen am Sonntag ausgeschieden. Der FC Ostrach belegte in seiner Vorrundengruppe mit einem Sieg und zwei Niederlagen Rang vier und verabschiedete sich als Tabellenletzter seiner Gruppe aus dem Turnier. Der SV Sigmaringen belegte im Qualifikationsturnier Rang drei, musste aber im Hauptturnier - trotz eines mit insgesamt neun Toren überragenden Daniel Deli - ebenfalls nach der Vorrunde die Segel streichen.

Auf Cara Riester (Nummer zwei) konnte sich die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen im Heimspiel der Handball-Landesliga gegen di

HSG NTW rückt auf Platz zwei vor

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen haben ihr Heimspiel gegen die HSG Albstadt gewonnen und sich auf den zweiten Platz vorgeschoben. Dabei profitierte die Mannschaft von Trainerin Zeljana Pfeffer von der Niederlage der HSG Hossingen-Meßstetten gegen Spitzenreiter TG Nürtingen II. Die Württembergliga-Herren der HSG Fridingen/Mühlheim mussten sich beim TSV Alfdorf/Lorch geschlagen geben.

Württembergliga MännerTSV Alfdorf/Lorch – HSG Fridingen/Mühlheim 33:23 (18:12).

 Die Handballerinnen der HSG NTW (orangene Trikots) haben gegen Albstadt gewonnen.

HSG NTW besiegt HSG Albstadt

Die Handballerinnen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen sind erfolgreich in das neue Jahr gestartet. In der Landesliga gewann die Mannschaft von Trainerin Zeljana Pfeffer 34:29 gegen die HSG Albstadt. Damit rückte die HSG NTW auf den zweiten Platz vor. (maj) Fotos: HKB

Das Arbeitszeitmodell „mehr Freizeit, weniger Geld“ gilt bei Marquardt derzeit nicht.

Marquardt verwehrt Mitarbeitern zusätzliche Freizeit

Mehr Freizeit, dafür weniger Geld – Diese Wahlmöglichkeit hat ein Teil der Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie seit Januar. Der Automobilzulieferer Marquardt aus Rietheim-Weilheim gewährt das seinen Mitarbeitern zumindest derzeit nicht. Der Betriebsrat will erneut das Gespräch mit der Geschäftsleitung suchen.

Die Fronten beim Automobilzulieferer Marquardt sind verhärtet. Grund dafür ist die neue flexible Arbeitszeitregelung, die seit Beginn des Jahres in der Metall- und Elektrobranche gilt.

Handballfrauen der HSG NTW wollen ihre Erfolgsserie fortsetzen

Für zwei der überbezirklich spielenden Handballteams aus dem Kreis Tuttlingen ist die Pause über den Jahreswechsel beendet. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim gastieren bei Aufsteiger TSV Alfdorf/Lorch, Frauen-Landesligist HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen empfängt die HSG Albstadt.

Württembergliga Männer

TSV Alfdorf/Lorch – HSG Fridingen/Mühlheim (Sonntag, 17 Uhr; Sporthalle Alfdorf). Das Aufeinandertreffen am zweiten Spieltag entschied die HSG 25:21 für sich.

SC 04 spielt bei zwei Hallenturnieren

Der SC 04 Tuttlingen ist am Wochenende Wochenende gleich bei zwei Hallenturnieren im Einsatz. Der Fußball-Bezirksligist tritt in Tailfingen und Sindelfingen an.

Beim Turnier in der Zollernalbhalle im Albstädter Stadtteil, das bereits am Freitag begonnen hat, spielen die Donaustädter in der Gruppe sechs. Diese trägt ihre Spiele am Samstag ab 13.52 Uhr aus. Tuttlingen trifft dabei auf den SV Walddorf, den SV Sveti Sava Reutlingen und den FC 07 Albstadt II.