Suchergebnis

Die gefundenen Gebäudefundamente bestehen aus weißem Juragestein.

Archäologen sichern in Deilingen Siedlungsreste aus dem Mittelalter

Vor wenigen Tagen sind in Deilingen Notgrabungen beendet worden, die Reste mutmaßlich mittelalterlicher Gebäude dokumentiert haben. Die Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet „An der Steig 1“ können mit dem Abschluss der archäologischen Untersuchungen nun weiter gehen.

Als im April im Zuge der Erschließung von „An der Steig I“ die Humusschicht abgetragen wurde, kamen lineare Steinsetzungen zum Vorschein, die so kaum natürlich sein konnten.

In Deilingen stehen zahlreiche Investitionen an.

Deilingen freut sich über Zuschuss für Sporthalle

Der Deilinger Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Haushaltsplanung für das kommende Jahr beschäftigt. Geplant sind Investitionen in Höhe von 3,9 Millionen Euro.

2021 möchte die Gemeinde insgesamt 3,9 Millionen Euro investieren und erhält Zuschüsse, Beiträge und Grundstückserlöse in Höhe von 2,5 Millionen Euro, sodass zur Finanzierung der großen Investitionen 1,4 Millionen aus der Rücklage entnommen werden müssen.

Die Investitionsschwerpunkte sind die Beschaffung eines mittleren Löschfahrzeuges für die ...

I mmer wieder gibt es trotz Corona-Regeln Quarantäne. Besonders gebeutelt ist derzeit die Spaichinger Realschule mit sechs Klass

Corona-Update: So ist die Krisenlage rundum Spaichingen

Gedrücktere Stimmung, vernünftige Bürger, unauffälliges Infektionsgeschehen in Firmen, einige Klassen in Quarantäne, vor allem in Spaichingen, und: die Hoffnung, dass alle so diszipliniert bleiben. So lässt sich die aktuelle Situation in den Gemeinden des Primtals, des Heubergs und in Spaichingen zusammen fassen. Aus neun Gemeinden haben wir Rückmeldung bekommen zu unserer kurzen aktuellen Rundfrage.

Schulen und Kindergärten: Die Spaichinger Realschule ist momentan sehr gebeutelt: Sechs Klassen quer durch alle Altersstufen, sind ...

Die Gründer des Fördervereins freuen sich, einen wichtigen Schritt für die Zukunft der Guggamusik getan zu haben.

Förderverein Bockdobel-Pfuper gegründet

Aufgrund der Corona-Pandemie herrscht derzeit zwar Stillstand im Vereinsleben der Deilinger Guggamusik Bockdobel-Pfuper - doch die Musiker denken trotzdem schon an die Zukunft. Kürzlich wurde der „Förderverein Guggamusik Bockdobel-Pfuper Deilingen-Delkhofen e. V.“ aus der Taufe gehoben.

Alexander Schätzle, Vorsitzender der Bockdobel Pfuper Guggamusik Deilingen, begrüßte 32 Personen zur Gründungsversammlung, darunter auch Bürgermeister Albin Ragg, der als Versammlungleiter fungierte.

Willibald Fischinger.

Deilinger erhält Ehrennadel des Landes

Für seine langjährigen Verdienste im Ehrenamt hat Willibald Fischinger von Bürgermeister Albin Ragg im Gemeinderat die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg erhalten. Fischinger, der vor kurzem seinen 70. Geburtstag feiern konnte, war von 1971bis 1975 und von 1994 bis 2009 laut Pressemitteilung ein engagiertes Mitglied des Gemeinderats seiner Heimatgemeinde.

2009 wurde ihm für seine 20-jährige ehrenamtliche Arbeit im Gemeinderat die silberne Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg verliehen.

Der Deilinger Kindergarten wird erweitert.

Deilingen erweitert Kindergarten St. Vinzenz

Nach den aktuell vorliegenden Anmeldezahlen des Kindergartens St. Vinzenz können bei vorhandenen 61 Plätzen fünf Kinder zwischen zwei und drei Jahren 2021 keinen termingerechten Betreuungsplatz erhalten. Durch die mögliche Erhöhung der Platzzahl in der altersgemischten Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten von elf auf 22 Kinder könne dieses Problem jedoch gelöst werden, hieß es laut einer Pressemitteilung im Deilinger Gemeinderat. Dazu müssen die Sanitärräume erweitert werden.

Bürgermeister Albin Ragg (rechts) überreichte Willibald Fischinger die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Landesehrennadel für Willibald Fischinger

Der langjährige Gemeinderat und vielfach ehrenamtlich engagierte Willibald Fischinger hat in der jüngsten Deilinger Gemeinderatssitzung die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg erhalten.

„Mit der Ehrennadel möchte die Gemeinde Willibald Fischinger, der am 22. September seinen 70. Geburtstag feiern konnte, für seine vielfältigen und langjährigen Verdienste im Ehrenamt auszeichnen. Willibald Fischinger war von 1971 bis 1975 und von 1994 bis 2009 Gemeinderat in Deilingen.

 Dietmar Hermle vor dem Haus, das nach seinen Schwestern Hildegard und Katharina benannt wurde.

Mitten im Leben

Wer auf der B 14 durch Balgheim fährt, ahnt nicht, dass sich unweit dahinter ein wunderbares Ensemble entfaltet: Mit Kirche, Rathaus, Schafstall, Kindergarten und Komm-in-Zentrale. Diesen reizvollen Reigen aus alt und neu vervollständigt jetzt die dieser Tage fertig gewordene Tagespflege.

Von Montag bis Freitag können hier 14 Gäste in der Zeit vom 8 bis 17 Uhr aufgenommen werden. „Mehr geht leider nicht, weil wir es personell gar nicht stemmen könnten“, so Albin Ragg, der Deilinger Bürgermeister und Vorsitzende der Sozialstation ...

 Kindergartenplätze haben eine große Bedeutung für junge Familien.

Deilingen will mehr Betreuungsplätze schaffen

Im Kindergarten St. Vinzenz, den die Gemeinde Deilingen 2006 und 2007 gebaut hat, und der in der Betriebsträgerschaft der katholischen Kirchengemeinde Deilingen steht, können aktuell nicht alle Betreuungswünsche mit den zur Verfügung stehenden 61 Plätzen erfüllt werden, legte Bürgermeister Albin Ragg in der jüngsten Gemeinderatssitzung dar.

Die Nachfrage der Eltern hat sich dabei von der Regelgruppe zur Ganztagsbetreuung verschoben.

Um mehr Betreuungsplätze zu schaffen, könnten in einer altersgemischten Gruppe mit ...

Die Wandergruppe ist auf dem Oberhohenberg angekommen.

Wandern wie im Märchenbuch

Am bundesweiten Tag des Wanderns hat Tourismusminister Guido Wolf am Freitag zu einer Wanderung auf die beiden höchsten Bergen der Alb eingeladen. Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knitte, führte die Wandergruppe, die wegen der Corona-Pandemie auf 20 Personen reduziert war.

Startpunkt war die Deilinger Gemeindehalle. Bürgermeister Albin Ragg begleitete die Wandergruppe ein Stück weit, weil er einen anderen Termin an diesem Tag noch wahrnehmen musste.