Suchergebnis

In einem Schaubild werden die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung dargestellt.

Die Grünen machen eine lokale Bestandsaufnahme für Tettnang

Zu einer Online-Sitzung hatte der Ortsverband der Grünen eingeladen. Themen waren die Agenda 2030 sowie die Organisation des Wahlkampfs für die Bundestagswahl. Den Vorrang hatte die Präsentation einer Bestandsaufnahme des Fraktionsvorsitzenden Kajo Aicher. Aus dieser ging hervor, wie weit man in Tettnang bei den 17 Sustainable-Development-Goals (SDGs) gekommen ist und wo es noch hapert.

SDGs, auch globale Nachhaltigkeitsagenda oder Weltzukunftsvertrag genannt, sind eine politische Zielsetzung der Vereinten Nationen, die der ...

Söder zieht sich eine FFP2-Maske an

Liegt Söders Zukunft in Bayern oder Berlin?

Der Vizepräsident des bayerischen Landtags und CSU-Abgeordnete Karl Freller hat einen fundierten Vorschlag für den nächsten Bundeskanzler zu machen. Freller empfiehlt einen ehemaligen Mitarbeiter, der 1991 für monatlich 480 D-Mark in seinem Schwabacher Abgeordnetenbüro tätig war.

Er wird mit Sicherheit ein guter Bundeskanzler werden.

CSU-Abgeordneter Karl Freller

Das Arbeitszeugnis für Söder, Markus, findet Freller zwar nicht mehr, aber es sei „sicher gut“ gewesen, erinnert er sich.

Barbara Wussow

Traumschiff, Torten und Fernweh: Barbara Wussow wird 60

Mit Anfang 20 eröffnete sich für Barbara Wussow die Hochglanzwelt des Fernsehens. Als Lernschwester Elke in der ZDF-Serie «Die Schwarzwaldklinik» spielte sich die in München geborene Darstellerin an der Seite ihres Vaters Klausjürgen ab 1985 in die Herzen eines Millionenpublikums.

Dem Fernsehen ist sie seitdem treu geblieben. Seit 2018 ist sie in der ZDF-Reihe «Das Traumschiff» als Hoteldirektorin Hanna Liebhold zu sehen. Eine passende Rolle für die Schauspielerin, die es liebt, für die Dreharbeiten in See zu stechen.

Olaf der Flipper

Forever young: Olaf der Flipper wird 75

Auf der Bühne gerne in knallbuntem Jackett, zu Hause unspektakulär in Jeans und schwarzem Hemd mit schwarzer Weste: «Kommen'se rein», sagt Olaf der Flipper und öffnet weit die Tür in sein Haus in Bretten bei Karlsruhe.

«Olaf der Flipper» - so nennt er sich als Solokünstler selber, immer noch und gerne, auch zehn Jahre nach dem Ende des legendären Schlagertrios Die Flippers, einer der erfolgreichsten Schlagerbands überhaupt. Seither ist Olaf Malolepski (so sein bürgerlicher Name) solo unterwegs und von unzerstörbarer Leutseligkeit.

 Die digitale Jahresversammlung wurde von den Mitgliedern der Sportfreunde Eggenrot besser als erwartet angenommen. 74 Mitgliede

Sportfreunde Eggenrot halten Hauptversammlung digital ab

Eine digitale Hauptversammlung haben die Sportfreunde Eggenrot abgehalten. Mit 74 Mitgliedern ist die Teilnahme an der virtuellen Versammlung größer als erwartet ausgefallen. Da 2020 die Jahreshauptversammlung ausfiel, wurde auch das Vereinsjahr 2019 in den Rückblicken betrachtet. Im laufenden Jahr begehen die Sportfreunde eigentlich ihr 75-jähriges Bestehen, allerdings kann das geplante Jubiläumsfest nicht stattfinden. Als Alternative planen die Sportfreunde mehrere kleine Jubiläumsaktionen.

«Der Sessel»

Im Sessel versteckt - die Geschichte eines Nazis

Möglicherweise sitzen Sie beim Lesen dieses Textes in einem Sessel. Was könnte er ihnen wohl erzählen, wenn er redete?

Eine Studentin kaufte in Prag Ende der 60er Jahre einen alten Sessel und stellt sich keine Fragen zu dem vorherigen Besitzer - erst Jahrzehnte später wird sich das alte Möbelstück gewissermaßen äußern.

Der Historiker Daniel Lee war 2011 gerade promoviert, als eine Freundin ihm auf einer Party eine Frau vorstellt.

Nicht nur die hölzerne Innenkonstrukton, sondern auch große Teile der Außenhaut aus Kupferblech mussten an der Kuppel erneuert w

Sanierung der Ravensburger Gymnasien: Der Schlussstein ist gesetzt

Lieb und vor allem teuer geworden ist den Ravensburgern das von Julius Spohn gesponsorte historische Gebäude, in dem das nach dem Stifter benannte Gymnasium und das Albert-Einstein-Gymnasium untergebracht sind.

Die im Jahr 2013 begonnenen Sanierungsarbeiten, das kostspieligste Projekt der Stadtgeschichte, haben am Montag ihren Abschluss gefunden, als ein schwerer Baukran die runderneuerte Kuppel der Sternwarte auf das kleine Türmchen hievte.

Das Team Ehingen Urspring trifft nach Jena (das Bild zeigt eine Szene aus diesem Spiel mit De’Quan Abrom, r., und Kevin Strangme

Team Ehingen Urspring: Nächstes Heimspiel gegen eine Spitzenmannschaft

Zwei Pflichtspiele hat der Basketball-Zweitligist Team Ehingen Urspring am Wochenende vor sich. Ehe es am Sonntag nach Paderborn geht, trifft Ehingen Urspring am Freitag, 5. März, 18 Uhr, erstmals in dieser Saison auf die MLP Academics Heidelberg. Die Badener zählen seit einigen Jahren zu den Spitzenteams der ProA, stehen auch nach 24 Spieltagen der aktuellen Runde auf Rang zwei. Ehingen Urspring ist Außenseiter und rechnet sich dennoch etwas aus: Zum einen zog sich der Verein in der Vergangenheit gegen die Academics stets gut aus der Affäre, ...

Jochen Beck (links) und Albert Schwarz von der Volksbank-RAiffeisenbank Riedlingen blicken trotz Corona-Pandemie auf solide Erge

Mehr Kredite vergeben, weniger Dividende ausbezahlt

Corona hat auch die Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen im vergangenen Jahr intensiv beschäftigt. Trotz der Pandemie erwirtschaftete das Kreditinstitut ein solides Ergebnis. Die Bilanzsumme wuchs um 91 Millionen Euro (+ 14 Prozent) auf 740 Millionen Euro und das betreute Kundenvolumen auf annähernd 1,4 Milliarden Euro an. Das Betriebsergebnis liegt mit 6,37 Millionen Euro unter dem Vorjahresniveau von 6,9 Millionen Euro. Die Bank will eine Dividende in Höhe von 4 Prozent (Vorjahr 5,5 Prozent) an ihre Mitglieder ausschütten.

Fertigung des Triebswerks Trent XWB am Rolls-Royce-Standort Dahlewitz: Die „dunkelste Stunde“ in der jüngeren Unternehmensgeschi

Was die Krise des Konzerns Rolls-Royce für zwei Friedrichshafener Unternehmen bedeutet

Viel Frohsinn ist nicht zu erwarten, wenn der britische Triebwerks- und Rüstungskonzern Rolls-Royce in zehn Tagen seine Jahreszahlen verkündet. Corona hat die Krise des Unternehmens mit Sitz im englischen Derby weiter verschärft. Die Pandemie brachte im vergangenen Jahr laut Vorstandschef Warren East die „dunkelste Stunde“ der Unternehmensgeschichte. Im Dezember warnte Rolls-Royce die Börse vor einem massiven Rückgang der liquiden Mittel: Die Differenz zwischen beim Konzern ankommenden Zahlungen und Zahlungsverpflichtungen (Cashflow) im ...