Suchergebnis

Walburga-Verehrung

Walburga-Verehrung und Fassbinderei bayerisches Kulturerbe

Bayern hat die Walburga-Verehrung in Eichstätt und das Fassbinder-Handwerk in Tirschenreuth in sein Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Damit werde die Liste auf 56 Einträge erweitert, teilte das bayerische Heimatministerium am Mittwoch mit. Durch engagierte Bürger blieben die Traditionen «lebendig und überdauern auch schwierige Zeiten», sagte Heimatminister Albert Füracker (CSU).

Die Verehrung der heiligen Walburga hat sich an deren Grab im oberbayerischen Eichstätt entwickelt.

Albert Füracker (CSU), Finanzminister von Bayern

Behörden: Zehn Millionen Steuererklärungen digitalisiert

In den vergangenen zehn Jahren sind im Datenerfassungszentrum in Wunsiedel zehn Millionen Steuererklärungen digitalisiert worden. Das teilte das Finanzministerium am Sonntag in München mit. Das Zentrum nahm am 1. März 2011 mit sieben Mitarbeitern ihren Dienst auf. Inzwischen seien dort 150 Menschen beschäftigt, sagte Minister Albert Füracker (CSU). «Wie gut das Zentrum arbeitet, haben auch andere erkannt», sagte der Politiker. Denn in der Behörde würden auch sämtliche Steuererklärungen der Finanzämter aus Rheinland-Pfalz und Thüringen ...