Suchergebnis

 Mit Spannung verfolgten die geladenen Gäste den Vortrag von „Bundeskanzlerin Angela Merkel“, alias Annemarie Schätzle.

Rückblick auf ein Jubiläumsjahr voller Engagement

Im Gegensatz zu den bisher traditionellen Ehrungsabenden der Gemeinde Denkingen, bei denen die Leistungen von Einzelpersonen, Vereinen oder Institutionen in den Blickpunkt gerückt wurden, stand der diesjährige Ehrungsabend ganz im Zeichen des Jubiläumsjahr „1200 Jahre Denkingen“.

„Heute stehen Sie alle im Rampenlicht, weil Sie auf ganz unterschiedliche Art und Weise mitgeholfen haben, dass dieses Jubiläumsjahr so erfolgreich verlaufen ist,“ sagte Bürgermeister Rudolf Wuhrer zu den zahlreich erschienenen Gästen in der Mehrzweckhalle.

 Vorsitzender Edwin Dreher ehrt das Ehepaar Gerhard und Ruth Steckroth für 25-jährige Mitgliedschaft im Schwäbischen Albverein (

Albverein Denkingen betreut 30 Kilometer Wege

Im vollbesetzten Bürgersaal hat Vorsitzender Edwin Dreher am Freitagabend Gerhard und Ruth Steckroth für 25 Jahre, Alois Groß für 50 Jahre und Willi Betting für 60 Jahre Mitgliedschaft im Schwäbischen Albverein auszeichnen. Alois Groß wurde außerdem zum Ehrenmitglied ernannt.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Ehrenmitglieder Albert Betting und Alfons Keller sowie den ehemaligen Vorsitzenden Herbert Erb trug der Vorsitzende einen umfangreichen Jahresbericht vor.

 Die Rinder haben beim Albabtrieb ein flottes flottes Tempo hingelegt.

Rinder legen bei Albabtrieb flottes Tempo hin

Bis aus Zürich in der Schweiz sind am Samstag die Zuschauer zum fünften Albabtrieb nach Essingen gekommen. 56 Rinder waren seit Ende April auf der 600 Meter hoch gelegen Wiese im Prinzeck und hatten dort einen schönen Sommer verbracht. Wohl behalten sind die festlich geschmückten und mit Glocken ausgestatteten Tiere jetzt an der Ölmühle vorbei durchs Untere Dorf direkt zum Schwegelhof gezogen.

Die Rinder von Arthur und Renate Ulrich legten ein flottes Tempo hin und brauchten für die zirka sechs Kilometer Strecke anderthalb Stunden.

In Essingen ist Albabtrieb

Am Samstag, 27. Oktober, findet in Essingen der Albabtrieb statt. Die Ankunft im Dorf ist gegen 13.30 Uhr geplant. Die Strecke führt an der Ölmühle vorbei Richtung Buchen, über die Tauchenweilerstraße, Laugengasse, Hauptstraße, Unteres Dorf und zur Hocketse am Schwegelhof.


 Bürgermeister Sven Gabriel, Bürgermeister Rudolf Wuhrer und der Ortsvorsteher von Kirschau Andreas Fröde (von links) probierte

Besuch aus Kirschau beim Albabtrieb

Der fünfte Denkinger Albabtrieb am vergangenen Wochenende hat bei richtigem Kaiserwetter eine Unmenge Menschen angelockt. Aus der ganzen Region kamen die Besucher. Doch die weitest angereisten Gäste kamen aus dem über 700 Kilometer entfernten sächsischen Schirgiswalde-Kirschau.

Mit einem Bus kamen die Freunde aus der Partnergemeinde von Denkingen angereist. Im Übrigen sind sie seit dem ersten Albabtrieb mit dabei und brachten sich ebenfalls mit ein, sei es mit einem Verkaufsstand oder beim Umzug.


 Neben vielen Vorführungen, Fußpositionen und Tricks konnte man bei dem Dogdance-Turnier auch ein „autofahrendes Hündchen“ sehe

Wie Eiskunstlaufen mit Hund

Zum vierten Mal ist Dogdance beim Albabtrieb zu Gast in Denkingen gewesen. Was vor acht Jahren noch als Tagesturnier begann, ist aber mittlerweile ein international anerkanntes mehrtägiges Event. Zum zweiten Mal war heuer die Disziplin „German Open“ in den Albabtrieb eingebettet gewesen. Hochkarätige Teams aus Italien, Frankreich, Schweiz und Deutschland traten in den Kategorien „Heelwork to Music“ und „Freestyle“ an.

Diese kreative Form des Hundesports als Dogdance sieht aus wie Eiskunstlauf mit Hund.


 Die Schafe zeigten sich unbeeindruckt von den Besuchermassen.

Viele gute Gründe zum Feiern

Der fünfte Albabtrieb über das vergangene Wochenende hat nahtlos an die Erfolge der bisherigen Abtriebe angeknüpft. Der Albabtrieb von Heubergs Höhen mit zirka 1000 Schafen war verbunden mit einem Erntedankumzug. Auch das 1200-jährige Bestehen der Gemeinde stand im Mittelpunkt.

Durch die Bank weg wurden die Erwartungen der Besucher weit übertroffen. Niemand hat sie gezählt, mögen es zehn- bis weit über zwanzigtausend Gäste gewesen sein, die bereits frühmorgens den Bauern- und Handwerkermarkt in der Ortsmitte mit über 60 Ständen und ...


 Hoch ging es am Abend in Denkingen zu.

Mit Dirndel und Leckerhose

Nach dem gut besuchten Handwerkervesper am Freitag hat der Faßanstich durch Bürgermeister Sven Gabriel, aus der Partnergemeinde Schirgiswalde-Kirschau, in Denkingen stattgefunden.

Die Musikkapelle Denkingen spielte als Vorkapelle zur Unterhaltung bis zum Eintreffen der kultigen Partyband Dirndlknacker. Die sieben Musiker nahmen Schwung und Stimmung des Vorprogrammes auf, lediglich an Lautstärke wurden die Denkinger Musiker noch haushoch übertroffen.

Bereits 2012, beim dritten Denkinger Albabtrieb, hat der Dog-Dance-Wettbewerb in Denkingen stattgefunden.

Beim Albabtrieb tanzen die Hunde

Mit Hochdruck laufen die letzten Vorbereitungen für den 5. Denkinger Albabtrieb am Wochenende 28./30. September. In allen Garagen und auf freien Plätzen wird gehämmert, gezimmert sowie Blumen- und Erntedekorationen ausprobiert. Der Ort ist also gerüstet für den großen Event. Denkingen darf zu diesem landesweit größten Schafabtrieb wieder viele tausend Besucher aus der ganzen Region begrüßen und willkommen heißen.

Auch eine 43-köpfige Delegation aus Kirschau / Sachsen mit dem Bürgermeister der Stadt Schirgiswalde-Kirschau Sven ...